17.09.2020 (kfr)
4.2 von 5, (11 Bewertungen)

Actidata Ti-NAS QT: 5-Bay-NAS mit integriertem LTO-Tape

  • Inhalt dieses Artikels
  • Ti-NAS QT: Backup-to-Disk-to-Tape in einem separaten Brandabschnitt
  • Actidata Ti-NAS QT: Preise und Verfügbarkeit

Das Windows-NAS Actidata Ti-NAS QT bietet Platz für fünf Festplatten und kommt mit einem integrierten LTO-Bandlaufwerk sowie Dual-10GbE.Das Windows-NAS Actidata Ti-NAS QT bietet Platz für fünf Festplatten und kommt mit einem integrierten LTO-Bandlaufwerk sowie Dual-10GbE.Mit der actidata Ti-NAS QT stellt der Dortmunder Storage-Hersteller ein Tape-in-NAS-System vor. Das Desktop-Gerät kombiniert ein 5-Bay-NAS als Disk-Backup mit einem LTO-Bandlaufwerk als auswechselbares Speichermedium. Die Bruttokapazität der NAS- und Backup-Plattform liegt bei bis zu 90 TByte. Dies sollte in kleinen und mittleren Unternehmen in der Regel als ausreichend großer Disk-Speicherplatz für Backup-Sets genügen. Die anschließende Datenübertragung auf ein einzelnes LTO-Tape ist dann bis zu 12 TByte, native per Medium möglich.

Die Hardware besteht aus Server-Komponenten: Actidata setzt dabei auf ein Embedded-Industrie-Motherboard mit vier LAN-Schnittstellen nach 10-Gbit- bzw. 1-Gbit-Ethernet-Standards sowie auf eine Intel-Server-CPU mit vier Kernen, werkseitigen 32 GByte ECC-RAM (DDR4) und eine interne M.2-SSD für das Windows Server 2019 IoT-Betriebssystem.

Die Verwaltung des Ti-NAS QT erfolgt über Remote-Desktop (RDP) und die Hardware lässt sich über die separate IPMI-2.0-Schnittstelle überwachen. »Dank Windows Server 2019 IoT erfolgt der Zugriff auf eingestellte Freigaben ohne zusätzliche CALs, sodass hier die Daten einfach auf den RAID-Speicher abgelegt werden können«, erklärt Actidata-Vertriebsleiter Albrecht Hestermann. »Der eingesetzte Hardware-RAID-Controller verfügt über eine eingebaute Cache-Pufferung und stellt die nötige Performance für den Betrieb eines LTO-Bandlaufwerks mit einem nativen Datendurchsatz von bis zu 300 MByte/s sicher.« Als offenes System konzipiert soll sich jede Windows Server 2019 kompatible Backup-Software betreiben lassen, sofern sie LTO-Bandlaufwerke unterstützt.

Ti-NAS QT: Backup-to-Disk-to-Tape in einem separaten Brandabschnitt

»Wir empfehlen die Installation der Ti-NAS QT-Plattform in einem von der zentralen IT separiertem Brandabschnitt«, sagt Hestermann gegenüber speicherguide.de. »Die Datenübertragung zwischen den Produktiv-Servern, des zentralen Storage-System und der actidata Ti-NAS-QT erfolgt idealerweise über die beiden optischen 10-Gbit-Ethernet-Verbindungen. Die vorgeschlagene B2D2T-Datensicherungsstrategie wird durch die Backup-Software vorgegeben, wobei diese die Daten zuerst auf das 5Bay-NAS-System und anschließend auf das LTO-Medium transferiert.«

Actidata Ti-NAS QT: Preise und Verfügbarkeit

Die Ti-NAS-QT-Systeme sind vorkonfiguriert mit bis zu fünf 18 TByte Enterprise-Festplatten und integriertem LTO-Bandlaufwerk nach LTO-6, LTO-7 oder LTO-8 ab sofort verfügbar. Ein 20-TByte-Modell mit LTO-6-Laufwerk kosten 7.946 Euro, netto. In Vollausstattung mit 90TByte und einem LTO-8-Streamer liegt der empfohlene Verkaufspreis bei rund 12.000 Euro. Alle Lösungen sind von vorn herein mit einer 36-monatigen Garantie ausgestattet. Optional ist die Erweiterung auf 60 Monate möglich.

.


powered by
N-TEC GmbH FAST LTA
Cloudian Tech Data IBM Storage Hub
Microchip
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter