03.05.2019 (kfr)
4.3 von 5, (15 Bewertungen)

Storage-Forum 2019: Neue Anwenderkonferenz

Das Storage-Forum geht an den Start: Wir hatten es bereits seit längerem angekündigt, nun ist die neue Anwenderkonferenz endlich spruchreif und findet am 28. und 29. November 2019 in Leipzig statt. Die Veranstaltung ist als Plattform für den fachlichen und technischen Austausch der Storage-Community konzipiert. Auf die Teilnehmer wartet, an zwei halben Tagen, ein interessantes Vortragsprogramm mit begleitender Ausstellung, ausreichend Raum zum Fachsimpeln und Netzwerken sowie ein Abendprogramm mit Musik und diversen kulinarischen Highlights.

Storage-Forum 2019: Neue Anwenderkonferenz in LeipzigStorage-Forum 2019: Neue Anwenderkonferenz in Leipzig

speicherguide.de begleitet die Veranstaltung als Medienpartner. Thematisch adressiert das Storage-Forum Trends, Technologien, Strategien und Konzepte aus den Bereichen Datenspeicherung, Data-Protection, Archivierung Datensicherheit und Storage-Infrastrukturen.

»Unser Anspruch ist es, unseren Besuchern einen echten Mehrwert zu bieten«, erklärt Projektleiterin Kerstin Mende-Stief vom Veranstalter ICT.events. »Daher müssen sich alle Vorträge, Anwenderberichte und Keynotes einem Programmkomitee stellen. Ziel ist es, den Teilnehmern neutrale bzw. herstellerübergreifende Informationen zu bieten.« Herstellervorträge seien zwar grundsätzlich möglich, diese müssen aber einen echten Nutzen bieten. Reine Produktvorstellungen und Vertriebsvorträge werden es schwer haben angenommen zu werden.

Storage-Forum 2019: Call for Papers eröffnet

Für das Programmkomitee konnten wir Susanne Nolte, Redakteurin der Zeitschrift iX gewinnen. Die Storage-Expertin komplettiert sozusagen das Trio von speicherguide.de: Jens Leischner, Gründer und Vorsteher der User-Vereinigung sanboard, Wolfgang Stief, Open-Source-Spezialist, selbständiger IT-Consultant sowie Mitgründer und Vorstand bei sys4 und Chefredakteur Karl Fröhlich.

Der Call for Participation ist ab sofort eröffnet. Das Konferenz-Team freut sich über zahlreiche Einreichungen. Gesucht sind vor allem Vorträge aus den Themenbereichen: Speicher-Infrastrukturen, verteilte Dateisysteme, moderne Flash-Technologien, Storage und Backup in der Cloud sowie wie sich die aktuellen IT-Herausforderungen beherrschen lassen. Das heißt, wie mit dem Datenwachstum umgehen, wie lassen sich Speicher bedarfsgerecht und mit der richtigen Performance bereitstellen und wie sich eine ständige Verfügbarkeit gewährleisten und wie lässt sich der Datenfluss steuern und verwalten?

Details und ein Formular zum Einreichen Ihrer Vorträge finden Sie hier.

Wir hoffen natürlich auf eine rege Beteiligung! Weitere Infos folgen ab sofort regelmäßig – wir sitzen ja an der Quelle. 😉

Update: Tickets sind für rund 300 Euro brutto erhältlich, inklusive Social-Night. Für speicherguide.de-Leser gibt es einen dauerhaften Rabatt von 20 Prozent. Der dazugehörige Code lautet: SGUNL4SF19

Außerdem stehen uns einige FREITICKETS zur Verfügung. Wer kostenlos zur Konferenz, inklusive Social-Night, möchte, schreibt bitte einfach formlos ein E-Mail an unseren Chefredakteur kfroehlich [ät] speicherguide .de. Keine Scheu, wir freuen uns, wenn wir Sie unterstützen dürfen. Es gilt das Motto »first come, first serve«. Bei der Ticketvergabe werden Anwender bevorzugt. Das heißt, Leute, die in den Rechenzentren arbeiten. Von Sales- und Marketing-Vertretern der Hersteller erwarten wir ehrlich gesagt, dass Sie sich ein Ticket kaufen.



powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter