26.10.2017 (kfr)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

O&O »Disklmage 12«: Backup, Images und Klone für Windows-PCs

O&O »Disklmage 12«: Backup, Images und Klone für Windows-PCsO&O »Disklmage 12«: Backup, Images und Klone für Windows-PCsO&O Software stellt mit Disklmage 12 Professional die neueste Version seines Backup-Tools vor. Herstellerangaben zufolge wurde vor allem Wert auf eine schnellere Geschwindigkeit gelegt. Wie bisher lassen sich komplette Windows-Rechner, einzelne Laufwerke und Dateien im laufenden Betrieb sichern. Eine Rücksicherung ist nicht nur auf dem Rechner möglich, auf dem das Image erstellt wurde, sondern auch auf einem anderen PC mit unterschiedlicher Hardware.

Bei einer Systemsicherung werden alle Inhalte bzw. die ausgewählte Partition in eine Image-Datei, auf einem beliebigen Zieldatenträger gespeichert. Die Sicherung enthält neben den User-Daten ein komplettes Abbild inklusive Betriebssystem, allen installierten Programmen sowie den dazugehörigen persönlichen Einstellungen. Es lässt sich auch direkt ein Klon erstellen. Das heißt, es wird eine 1:1-Kopie auf einen neuen Datenträger erstellt.

Anzeige

Diskimage erlaubt zudem Backups als virtuelle Laufwerke zu öffnen, um zum Beispiel Dateien herauszukopieren. Es ist aber Backups direkt in eine virtuelle Maschine zu sichern.

Eine Cloud-Funktion wie bei Acronis True Image 2018 ist nicht vorgesehen. Im Vergleich fehlt auch die Sicherung von Mobilgeräten. Wer darauf keinen Wert legt, bekommt mit O&O Diskimage 12 ein weitgehend gleichwertiges Image-Tool. Die einstiegsvarianten kosten bei beiden Herstellern rund 50 Euro. Während Acronis für seine 3-PC-Version 80 Euro verlangt, ist O&Os 5-Rechner-Lizenz für knapp 70 Euro erhältlich. Und, während Acronis nur noch Abos verkauft, gehört dem Kunden die O&O-Software für einen uneingeschränkten Zeitraum.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend