23.02.2021 (Michael Baumann)
4.1 von 5, (7 Bewertungen)

MG09: Toshiba kündigt erste 18-TByte-MAMR-Festplatte an

  • Inhalt dieses Artikels
  • Hohe Kapazität für Enterprise-Szenarien
  • MAMR, HAMR, PMR
  • Toshiba MG09: Erste Muster ab Ende März 2021

Toshiba kündigt mit der MG09-Serie die erste 18-TByte-MAMR-Festplatte an (Bild: Toshiba).Toshiba kündigt mit der MG09-Serie die erste 18-TByte-MAMR-Festplatte an.Die lange als innovativ geltende Microwave Assisted Magnetic Recording-Technologie (MAMR) kommt zu ihrer Premiere: Und zwar in Form der MG09-Serie von Toshiba Electronics Europe (TEE) in der herstellereigenen Variante Flux Control MAMR. Die 3,5-Zoll-Festplatte stapelt neun Magnetscheiben in einem abgeriegelten Chassis mit Heliumfüllung und kann dank der neuen Aufzeichnungstechnik jetzt 2 TByte pro Scheibe und 18 TByte insgesamt fassen. Das schaffen auch Seagate und Western Digital (WD), allerdings auf Basis anderer Verfahren.

Die HDD der MG09-Serie arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute, werden mit 6-Gbit/s-SATA- oder 12-Gbit/s-SAS-Schnittstelle verfügbar und sind für eine jährliche Arbeitslast von 550 TByte ausgelegt. Die MTTF-Rate (Mean Time to Failure) entspricht mit 2.500.000 Stunden Industriestandards. Neben der Dichte soll FC-MAMR zusammen mit anderen proprietären Techniken auch für Energieeffizienz sorgen, die vom Hersteller mit 8,7 Watt Leistungsaufnahme angegeben wird. Die maximale Transferrate soll laut Toshiba bei rund 281 MByte/s liegen, was etwas schneller wäre als bei der Konkurrenz.

Hohe Kapazität für Enterprise-Szenarien

Als Einsatzgebiet der neuen MG09 sieht Toshiba geschäftskritische Server- und Speichersysteme mit hohem Kapazitätsbedarf, Cloud-Systeme und hyperskalierbare Speichersysteme sowie verteilte Dateisysteme, Object- und File-Storage, Big-Data und Datenwiederherstellungs-Systeme der Enterprise-Klasse.

»Mit der neuen hochkapazitiven und energieeffizienten HDD-Serie MG09 liefern wir einen Mehrwert für kostenbewusste Cloud- und Storage-Kunden«, sagt Larry Martinez-Palomo, General Manager in der Storage Products Division von Toshiba. »Durch den Einsatz der FC-MAMR-Technologie helfen die Laufwerke, wichtige TCO-Ziele zu erreichen, und senken die Kosten pro Gigabyte erheblich.«

MAMR, HAMR, PMR

In diesem Segment hatte man erste Mikrowellen-basierte MAMR-Laufwerke von Western Digital erwartet, der Hersteller arbeitet aber bislang mit dem eigenentwickelten, lasergestützten Energy-Assisted Perpendicular Magnetic Recording (ePMR). Auch Seagate will mit Heat-Assisted Magnetic Recording (HAMR) zunächst wohl weiter auf eine andere Technologie setzen. Bei allen Verfahren geht es darum, die Schreibköpfe durch zusätzliche Schreibenergie beim Bewegen der Magnetpartikel auf der Scheibe zu unterstützen, um dichtere Speicher-Medien zu erzeugen.

Toshiba MG09: Erste Muster ab Ende März 2021

18-TByte-Enterprise-HDDs wie die Seagate Exos X18 oder die WD Ultrastar HC550 sind für etwa 400 bis 500 Euro erhältlich. Im selben Preissegment bewegt sich Toshibas Vorgängermodell MG08 mit 16 TByte.

Muster der Toshiba MG09-Serie mit 18 TByte werden voraussichtlich ab Ende März 2021 ausgeliefert. Eine dezidierte Preisinformation liegt noch nicht vor.


Doc. tec. Storage antwortet 12.11.2021 Backup-Monitoring von grundlegender Bedeutung

Wie wichtig ist ein Backup-Monitoring? Macht ein Investment in externe Tools Sinn, denn eigentlich müsste das doch in jeder Backup-Software integriert sein?

Jeden Freitag neu!

Doc. tec. StorageDoc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

powered by
N-TEC GmbH Overland-Tandberg
FAST LTA Quantum
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie uns auf Facebook Folgen Sie uns auf Pinterest Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf Linkedin speicherguide.de-News per RSS-Feed