Storage


18.09.2017

Vmworld: Storage-Hersteller bereiten sich auf Hybrid-Cloud vor

Vmworld: Storage-Hersteller bereiten sich auf Hybrid-Cloud vorDie Kundenveranstaltung VMworld 2017 Europe zog auch diverse Speicherspezialisten nach Barcelona. Zwar wurde nur wenig Neues rund um das Virtualisierungsprodukt »vSAN« gezeigt, dafür ging es bei den Storage-Herstellern umso intensiver um Hybrid- und Multi-Cloud.


07.09.2017

OpenEBS: Storage im Container für Container

OpenEBS: Storage im Container für ContainerDie neueste Version des Open-Source-Projekts »OpenEBS 0.3« von Cloudbyte unterstützt nun auch das Containerisieren von Speicher. Bisher müssen Container, um Daten dauerhaft zu speichern, auf die herkömmliche Speicher-Infrastruktur zurückgreifen. Dies ist jedoch umständlich. Das Containerisieren soll vor allem für Datenbanken und DevOps von Vorteil sein.


29.05.2017

Vor- und Nachteile verschiedener Quality-of-Service-Konzepte

Vor- und Nachteile verschiedener Quality-of-Service-KonzepteDas Thema Quality-of-Service (QoS) steht vor allem bei Cloud-Service Anbietern und größeren IT-Abteilungen auf der Agenda. Georg Mey, Senior Manager Solution Architects EMEA bei Netapp, geht auf die verschiedenen Konzepte ein, und wie sich echter QoS garantieren lässt.


31.08.2016

Podcast: So modernisiert die Uni Freiburg ihre Speicherstruktur

Podcast: So modernisiert die Uni Freiburg ihre SpeicherstrukturDie Uni Freiburg modernisiert ihre Speicherinfrastruktur. Die bestehenden Systeme waren unter anderem zu wartungsintensiv und in den Bereichen Virtualisierung und Datensicherung nicht mehr zeitgemäß. Im speicherguide.de-Podcast erzählt Storage-Manager Martin Ullrich von dem abgehaltenen Ausschreibungsverfahren und dem Auswahlprozess und wie die Uni das Backup großer Filesysteme gelöst hat. Der 14-minütige Podcast steht als Audiodatei und als Videoversion zur Verfügung.


Anzeige
20.01.2016

Cohesity: »Data-Protection eine unproduktive Einrichtung«

Cohesity: »Data-Protection eine unproduktive Einrichtung«Cohesity widmet sich dem unterrepräsentierten Eisberg der sekundären Daten, immerhin rund 80 Prozent der gesamten Daten. Ziel des US-Startups ist ein einheitlicher, unternehmensweiter Datenraum. Unser Autor Hartmut Wiehr sprach in Santa Clara mit Founder und CEO Mohit Aron, auch darüber, warum er Data-Protection für eine unproduktive Einrichtung hält.


13.01.2016

Zuerst die Daten managen, dann die Speichersilos

Zuerst die Daten managen, dann die SpeichersilosProprietäre und meist komplexe Speichersilos erschweren den Datenaustausch und eine gemeinsame Verwaltung. Das US-Startup Primary Data versucht mit seinem Data-Sphere-System das Datenmanagement zu vereinfachen, Lockin-Situationen aufzulösen und Kosten einzusparen. Unser Autor Hartmut Wiehr hat in Los Altos mit CEO Lance Smith und CTO David Flynn gesprochen.


11.01.2016

Prognose: 2016 wird Datenvirtualisierung nochmals attraktiver

Prognose: 2016 wird Datenvirtualisierung nochmals attraktiverBereits 2015 war häufig die Rede von einer »Transformation«. Statt im firmeneigenen Rechenzentrum speichern Unternehmen ihre Daten in der Cloud und dies wird sich 2016 weiter fortsetzen, meint Actifio. Möglich macht dies Datenvirtualisierung, die 2016 weiter an Bedeutung gewinnen wird.


Podcast: Nachlese zur Vmworld Europe 2015

Mit rund 10.000 Besuchern gehört die Vmworld zu den größten Unternehmens-Events der IT-Branche. speicherguide.de war auch dieses Jahr wieder vor Ort. Im Podcast schildert Engelbert Hörmannsdorfer dem Kollegen Karl Fröhlich seine Eindrücke aus Barcelona. Der 15-minütige Podcast steht als Audiodatei und Youtube-Video zur Verfügung.

Datacore-Studie: zu viel Hype um Big Data oder OpenStack

Big Data, Object-Storage, Public-Cloud und OpenStack sind zurzeit sexy Hype-Begriffe, wenn es um Neuheiten und neue Technologien rund um Storage geht. Aber wenn es um den tatsächlichen Einsatz geht, dann steht Software-defined Storage ganz oben.

SDS und SNIA: Der Versuch zum Standard

Seitdem Software-defined Storage als Mega-Hype durch die Dörfer getrieben wird, springt nahezu jeder Hersteller auf den Zug auf. Allerdings definiert sich jeder Anbieter quasi seinen eigenen Standard. Das soll nun ein Ende haben, denn die SNIA bastelt einem übergreifenden Standard, der es Kunden erleichtern soll, die richtige Lösung zu finden und eine einheitliche Definition gewährleisten soll. Doch auch dieser Weg ist nicht stolperfrei.

Trend: Nachfrage nach privater Clouds steigt

Bei Tintri, einem Hersteller intelligenter Speicherlösungen für Virtualisierungs- und Cloud-Umgebungen, zeichnen sich mehrere Trends ab. So nimmt die Nachfrage nach Bereitstellung privater Clouds stark zu, ebenso wächst die Anzahl an VMs überdurchschnittlich deutlich.


Alle Artikel aus:  2017  2016  2015  2014  2013