News


Storage-Magazin 02-2014:
Einkaufsführer Backup

Storage-Magazin_02-2014-Einkaufsfuehrer-Backup

Eine ständige Datenverfügbarkeit ist essentiell. Trotzdem ist das Thema Backup/Recovery vor allem im Mittelstand häufig auch ein Kompromiss. Daher kann das Motto nur lauten, »mit den vorhandenen Möglichkeiten viel zu erreichen«. Gleichzeitig dürfen IT-Manager die Entwicklung nicht aus den Augen lassen. Neue Trends und Problemherde wie Cloud-Services sowie die steigende Zahl an mobilen Endgeräten, müssen in bestehende Backup/Recovery-Konzepte eingebettet werden.

Lesen Sie im Special Storage-Magazin 02/2014 »Einkaufsführer Backup« mehr über aktuelle Trends und Strategien im Bereich Backup/Recovery sowie über den aktuellen Stand beim Cloud-Backup. Jetzt kostenlos im Download!



25.04.2014

Turbo für Workstation: PCIe-SSD »RevoDrive 350« von OCZ

Für professionelle Workstations und High-Performance-Gaming-Anwendungen positioniert OCZ die verbesserte PCIe-SSD-Produktlinie »RevoDrive 350«. Die Serie mit 240, 480 und 960 GByte Kapazität bringt es auf satte sequentielle Transferraten von bis zu 1,8 GByte/s.


25.04.2014

Pure Storage sichert sich 225 Mio. US-Dollar VC-Gelder

Dem All-Flash-Pionier wird eine Unternehmensbewertung von drei Milliarden US-Dollar zugestanden. Die neue Finanzierung erhöht das in Pure Storage investierte Kapital auf insgesamt 470 Millionen US-Dollar.


24.04.2014

HDS geht mit Speicherbetriebssystem SVOS neue Wege

HDS stellt das Highend-Enterprise-Storage-System »Hitachi Virtual Storage Platform G1000« (VSP) vor, das rund dreimal leistungsfähiger ist als ihre VSP-Vorgängerversion ist. Richtig in sich hat es aber das Speicherbetriebssystem SVOS, das anscheinend in Teilen auf den angeschlossenen Servern läuft.


24.04.2014

Fujitsu: DAS-System »Eternus JX60« schafft 240 TByte

Wer Server-Systeme so einfach und schnell wie möglich um mehr Speicherkapazitäten erweitern will, kommt nach wie vor um direkt anschließbare DAS-Systeme nicht herum. Fujitsu hat hierfür nun das Storage-Subsystem »ETERNUS JX60« im Programm.


Anzeige
23.04.2014

Cloud-basiertes Disaster Recovery von Vmware

Der Replikations- und Hosting-Service »VMware vCloud Hybrid Service-Disaster Recovery« richtet sich an Unternehmen, die über kein bzw. ein eingeschränktes Disaster-Recovery verfügen. Der Dienst repliziert kontinuierlich virtuelle Maschinen in ein virtuelles Rechenzentrum. Die Kosten beginnen bei monatlichen 835 US-Dollar für ein TByte.


23.04.2014

Coho Data offeriert Flash-basierten Objektspeicher

Start-up Coho Data präsentiert nach zwei Jahren im Stealth-Modus einen modularen Objekt-Speicher, der pro Block 40 TByte aus Flash- und Festplattenspeicher bietet und 2,50 US-Dollar/GByte kosten soll. Das Intel-basierte System verfügt über Controller und 10-GByte/s-Netzwerk und lässt sich angeblich in nur zehn Minuten in Betrieb nehmen.


22.04.2014

OCZ lädt zum Beta-Programm des ZD-XL SQL Accelerator

OCZ lädt zum Beta-Programm des ZD-XL SQL AcceleratorDie kommende Version der PCIe-Flash-Generation von OCZ unterstützt nun auch »SQL Server 2014«-Funktionen sowie Hyper-V und Vmware ESXi. Datenbank-Workloads sollen damit noch schneller abgearbeitet werden. Im Rahmen eines Beta-Test-Programms können Datenbank-Administratoren den »ZD-XL SQL Accelerator« einem ausführlichen Test unterziehen.


18.04.2014

Plextor: schnellere »M6S«-SSD zum Aufrüsten von PCs

Die neue SSD verspricht Verbesserung der Bootzeiten, Programmausführung, Datentransfers, Spielerlebnisse, Multitasking- und Systemreaktionsfähigkeit. Die M6S-Serie gibt es mit Kapazitäten von 128 bis 512 GByte zu Preisen von 82 bis 306 Euro.


18.04.2014

File-Sharing-Lösung »eDocSync« nun als Server-Variante

»eDocSync« von Syncevolution ist ein neues Kollaborations-Tool, das sich durch intensive Verschlüsselung auszeichnet. Das Tool konkurriert unter anderem mit Dropbox und Google Drive. Es ist jetzt in einer erweiterten Server-Version verfügbar.


17.04.2014

Microsoft SQL Server 2014 unterstützt In-Memory

Die neue »SQL Server 2014«-Engine besticht gegenüber der Vorgängerversion vor allem durch die Möglichkeiten, große Datenbestände transaktionssicher im Hauptspeicher eines Servers zu verwalten.


17.04.2014

Red Hat demonstriert Software-defined-Storage-Lösung

»Red Hat Storage« auf den Hyperscale-Servern HP ProLiant bietet eine skalierbare und offene Software-defined-Storage-Plattform. Es können einzelne Storage-Server in einer Unified-Cluster-Plattform und Scale-out-Storage-Lösung für unstrukturierte Daten kombiniert werden.


17.04.2014

Arrow nimmt sich Vmware-Backup-Lösung von Nakivo an

Die Backup & Replication-Lösungen des US-Unternehmens Nakivo sind hierzulande nahezu unbekannt. Jetzt nimmt sich der Value-Added-Distributor Arrow den Datenschutzlösungen an. Nakivo fokussiert sich bei seinen Lösungen auf Vmware-Umgebungen.


16.04.2014

Nutanix trimmt »NOS 4.0« für Web-Scale-Infrastrukturen

Nutanix hat die Version 4.0 ihres Betriebssystems »Nutanix Operating System (NOS)« angekündigt. Aufgrund vieler Kundenerfahrungen wurde NOS 4.0 noch intensiver für Web-Scale-Infrastrukturen optimiert. End-to-End-Systemanalysen und Multi-Cluster-Management sind nur einige der vielen neuen Features.


14.03.2014

 CeBIT:  Smart Home und vernetztes Auto im Trend

Smart Home und vernetztes Auto im Trend Die Vernetzung schreitet voran. Das vernetzte Automobil und das vernetzte Heim gehören zu den aktuellen Trendthemen. Smart Home und Connected Car versprechen mehr Bequemlichkeit, mehr Sicherheit im Straßenverkehr und auch ein besseres Energiemanagement. Allerdings sind Aspekte wie elektronische Manipulationen oder Ausspähungen noch weitgehend ungeklärt.


14.03.2014

Buffalo: Neues NAS per Smartphone konfigurierbar

Buffalo: Neues NAS per Smartphone konfigurierbar Mit neuen benutzerfreundlichen NAS-Speichern richtet sich Buffalo vor allem an private Anwender. Die »LinkStation 200«-Systeme sind in zwei Modellvarianten mit einer und zwei Festplatten erhältlich und sollen sich auch per Smartphone oder Tablet-PC konfigurieren lassen. Über eine eigene Private-Cloud haben Nutzer jederzeit Zugriff auf ihre Daten.


SEP unterstützt »Groupwise 2014« von Novell

SEP betont, dass das »sesam Hot Backup«-Modul für Novell Groupwise zuverlässig E-Mails, Kalender, Aufgaben und weitere Objekte regelmäßig sichert und einen unterbrechungsfreien 24x7-Zugriff auf alle Groupwise-Server gewährleistet.

Artikel aus:  KW 16  KW 15  KW 14  KW 13  KW 12  KW 11