06.12.2007 (eh) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

Waxar sichert betriebssystemunabhängig mit Linux-CD

 Zum Vergrößern anklicken! 
Basic-Version von »DeviceImage« gibts schon für 39,95 Euro (Bild: Waxar)
Datensicherung und das Klonen kompletter Festplatten unabhängig vom Betriebssystem und sogar der Rechner-Plattform: Mit diesen Attributen schickt das Augsburger Softwarehaus Waxar die neue Datensicherungssoftware »DeviceImage« ins Rennen um die Käufergunst. Als Besonderheit sei Deviceimage sofort einsetzbar, es muss nicht installiert werden, sondern läuft von einer Linux-Boot-CD. So werden Daten auch bei Rechnern gerettet, deren Betriebssystem beschädigt ist.


Dabei sichert DeviceImage nicht nur die verschiedensten Dateisysteme auf PCs, sondern laut Waxar ist gleichzeitig eines der ersten Datensicherungsprogramme, das sowohl PCs, als auch Apple-Rechner auf Intel-Basis unterstützt. Waxar bietet das Paket in aufeinander aufbauenden Versionen an: von »Basic« über »Advanced« und »Professional« bis hin zu »Professional Plus«. Der Basic-Preis startet bei knapp 40 EUR.

Deviceimage erstellt komprimierte Images von Dateien, Partitionen oder kompletten Festplatten. Dabei liest und kopiert die Software alle gängigen PC-Filesysteme (FAT 16/32, NTFS, EXT2 / EXT3, TFS, UFS, MFS, HPFS, OFS, BFS, EXT, Reiser). Die Sicherung kann dabei auf unterschiedlichsten Medien erfolgen, lokal oder im Netzwerk, intern oder extern. Waxar betont, dass das Programm den Anwender Schritt für Schritt durch den Prozess der Datensicherung oder Wiederherstellung führt. Bei der Erstellung der Backups werde laufend geprüft, ob die zu sichernden Daten fehlerfrei ausgelesen und geschrieben werden. Zudem biete Deviceimage zusätzliche Funktionen zum Klonen kompletter Festplatten, der Sicherung des Bootsektors (wichtig vor allem bei Multi-Boot-Systemen) und sogar die Option, Daten auf fehlerhaften Sektoren bei der Sicherung zu korrigieren. So könnten oft auch Daten von einer »angeschlagenen« Festplatte gerettet werden.

Waxar >>
powered by
TIM AG TIM DCP
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH Datacore Software