13.06.2012 (eh) Drucken
(3.5 von 5, 2 Bewertungen)

EMC und Cisco schnüren Lösung für SAP HANA

Die neuartige »SAP HANA«-Datenbank-Appliance aus dem Hause SAP wird von Lösungsanbietern weiterhin hofiert. Jetzt meldet EMC, dass eine Lösung auf Basis der UCS-Blades (Unified Computing System) von Cisco in Verbindung mit EMCs VNX-5300-Unified-Storage-Systeme ab sofort für den Betrieb der SAP-HANA-Plattform zertifiziert sind. Die so genannte »EMC Proven Solution« soll ein einfaches Management, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit für SAP-Anwendungsumgebungen bieten.

Anzeige

Mit der zertifizierten Lösung, die von SAP, EMC und Cisco getestet und geprüft worden ist, können Unternehmen strategische Entscheidungen in Echtzeit treffen, weil sie Informationen schneller auswerten können. Unternehmen, die SAP HANA einsetzen, profitieren von der Beschleunigung bestehender Prozesse und schnellerem Zugriff auf große Datenmengen (»Big Data«).

SAP HANA basiert auf der neuartigen In-Memory-Technologie

SAP HANA (das Kürzel steht für »High-Performance Analytic Appliance«) wurde erstmals im Frühling 2010 vorgestellt. SAP setzte hierbei sehr früh auf die aufkommende In-Memory-Technologie. Das Besondere dieser Technologie sind Datenbankmanagementsysteme, die primär den Arbeitsspeicher eines Computers als Datenspeicher nutzen. Damit unterscheiden sie sich von herkömmlichen Datenbankmanagementsystemen, die dazu Festplattensysteme verwenden. Auf Grund wesentlich höherer Zugriffsgeschwindigkeiten auf den Arbeitsspeicher und einfacherer Algorithmen beim Zugriff sind In-Memory-Datenbanken deutlich schneller.

»Es ist heute eine strategische Anforderung an Unternehmen, trotz exponentiell wachsender Datenmengen schneller auf Basis von Echtzeit-Analyse und Reportings von operativen Daten auf geschäftliche Vorfälle zu reagieren«, sagt David Yen, Senior Vice President and General Manager, Data Center Business Group bei Cisco. »SAP HANA, kombiniert mit EMC-Unified-Storage und der einfach zu verwaltenden, hoch skalierbaren UCS-Architektur von Cisco, liefert eine hoch innovative und agile Infrastruktur, um den hohen Performance-Anforderungen von Echtzeit-Analysen gerecht zu werden.«

Die neue Lösung soll ab September in Deutschland verfügbar sein, meldet EMC. Vorkonfigurierte Lösungen für SAP HANA wurden bislang unter anderem von HP, Fujitsu, Dell, T-Systems und Hitachi Data Systems (HDS) angekündigt.

. Kommentar schreiben
powered by
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infinigate Deutschland GmbH
N-TEC GmbH Quantum GmbH
TIM S TIM AG