19.10.2017 (kfr) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

Tape-Standard: Markteinführung von LTO-8 noch im Q4/2017

IBM kündigt mit dem »TS2280 Tape Drive«, das erste LTO-8-Laufwerk an. Die unkomprimierte Speicherkapazität verdoppelt sich auf zwölf TByte. Komprimiert sollen bis zu 30 TByte möglich sein. Die Markteinführung ist noch für Q4/2017 geplant. Abwärtskompatibel ist der neue Tape-Standard allerdings nur zur Vorgeneration LTO-7.

IBM kündigt das LTO-8-Laufwerk »TS2280 Tape Drive« an.IBM kündigt das LTO-8-Laufwerk »TS2280 Tape Drive« an.IBM avisiert LTO-8 für das vierte Quartal. Die kommende Tape-Generation bietet eine native Kapazität von zwölf TByte und bis zu 30 TByte mit 2,5:1-Kompression. Die Datenrate beträgt unkomprimiert bis zu 360 MByte/s bzw. 750 MByte/s mit 2,5:1-Kompression. Dies ist weniger als in der 2015 veröffentlichten Roadmap vorhergesagt. Hier wurde komprimiert noch von 32 TByte und maximal 1.180 MByte/s gesprochen.

Die aktuelle LTO-Roadmap bis LTO-10 (Grafik/Quelle: LTO Konsortium)Die LTO-Roadmap bis LTO-10 (Grafik/Quelle: LTO Konsortium) LTO-8 unterstützt weiterhin eine Hardware-Verschlüsselung (AES-256-Bit), Datenpartitionierung sowie WORM-Funktionen (Write-Once Read-Many). Auch LTFS (Linear Tape Filesystem) ist möglich, damit lassen sich die Tapes wie ein Block-Device ansprechen. Das passende IBM-Laufwerk hört auf die Bezeichnung TS2280 Tape Drive. Die Streamer werden in voller und halber Bauhöhe sowie mit SAS- bzw. FC-Ports verfügbar sein.

Eklatant ist jedoch die Ankündigung, dass der LTO-8-Streamer nur zu bisherigen LTO-Cartridges der Generation 7 abwärtskompatibel sein wird. Das dürfte einigen Kunden nicht gefallen. In vielen IT-Abteilungen ist es gängige Praxis, eine Tape-Generation zu überspringen. Wie wir hören, soll LTO-9 wieder die letzte und vorletzte Generation verarbeiten.

Zu Preisen hat sich IBM bisher nicht geäußert. Externe LTO-7-Laufwerke kosten derzeit zwischen rund 2.700 und bis zu 10.000 Euro. LTO-7-Bänder belaufen sich je nach Hersteller auf 90 bis 120 Euro. LTO-8 wird zunächst mit einem deutlichen Aufschlag auf den Markt kommen.



powered by
TIM AG TIM DCP
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH Datacore Software