04.03.2019 (kfr)
3.1 von 5, (7 Bewertungen)

Micron 1300 SATA: Neue Client-SSDs mit bis zu 2 TByte

  • Inhalt dieses Artikels
  • SSDs heben das Leistungsniveau
  • Preise der Micron 1300 SATA SSD

Micron 1300 SATA: Neue Client-SSDs mit bis zu 2 TByteMicron 1300 SATA: Neue Client-SSDs mit bis zu 2 TByteMicron Technology erweitert mit der Micro 1300 SATA seine SSD-Familie für PCs und Notebooks. Die Flash-Speicher basieren auf 3D-NANDs mit TLC -Technik (Triple-Level-Cell) und 96 Layern. Als Weiterentwicklung der 1100er Serie werden sie in zwei Formfaktoren und mit 256 GByte bis zu 1 TByte (M.2) bzw. 2 TByte (2,5 Zoll) erhältlich sein.

Laut Spezifikation lassen sich sequenzielle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 530 bzw. 520 MByte/s erreichen sowie zufällige Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 90.000 bzw. 87.000 IOPS. Im Vergleich zu Festplatten sollen die 1300-SSDs Leseraten von Notebooks, Desktops und Workstations um das 2,7-Fache steigern.

SSDs heben das Leistungsniveau

»Darüber hinaus wurde bei der Entwicklung der Micron-1300-SSD auch Wert auf die Energieeffizienz gelegt, sodass der mobile Anwender zwischen den Ladezyklen von einer gesteigerten Akkulaufzeit profitiert«, erklärt Roger Peene, Vice President Produktplanung und -strategie bei Microns Storage Business Unit. Die Leistungsaufnahme soll bei 75 mW liegen und damit bei 45 Prozent des aktiven Verbrauchs (Lesen/Schreiben) einer durchschnittlichen Festplatte.

Unterstützt werden auch die Microsoft Windows 10-Modern-Stand-by-Anforderungen, einschließlich des adaptiven Temperatur-Managements und des laut Micron verzögerungsfreien Wechsels in den Energiesparmodus. Hinzukommen ein asynchroner Stromausfallschutz für ruhende Daten und eine optionale Selbstverschlüsselung (Opal 2.0).

»Wir treiben die Innovation voran und liefern PC-Lösungen für den Verbraucher, der sich kleinere, leichtere und weniger leistungshungrige Geräte wünscht«, beschreibt Peene Microns Produktstrategie. »Die Erweiterung unseres SSD-Portfolios um leistungsstarken 96-Layer-NAND-Speicher bietet eine bessere Performance, bessere Formfaktoren und eine bessere Effizienz zu einem niedrigeren Preis und wird so den anspruchsvollen Forderungen der mobilen Gesellschaft von heute gerecht.«

Preise der Micron 1300 SATA SSD

Die Micron 1300 SSDs sind ab sofort verfügbar. Nur die 2-TByte-SSD wird wohl erst ab Mitte/Ende März ausgeliefert, zu einem Preis von rund 355 Euro (brutto).

Die 2,5-Zoll-Versionen kosten ab zirka 60 Euro (256 GByte) bzw. ab 92 Euro (512 GByte) und 163 Euro (1 TByte). Für einen M.2-Riegel müssen Anwender knapp 58 Euro veranschlagen sowie 90 Euro für 512 GByte bzw. 165 Euro für 1 TByte.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage