04.07.2017 (eh) Drucken
(4.4 von 5, 15 Bewertungen)

Verlosungsaktion für vier Bücher »Dark Web«

Unsere kürzliche Buchbesprechung über »Dark Web« kam beim Droemer-Verlag gut an. Man hat uns vier Ausgaben mit Signatur (!) vom Autor Veit Etzold für eine Verlosungsaktion zur Verfügung gestellt. Wer ist dran interessiert?

Interessenten müssen nicht viel dafür tun. Schreiben Sie unten in das Kommentarfeld, was Sie selbst vom Darknet halten. Beispielsweise finden Sie es gut, weil…. Oder Sie finden es nicht gut, weil…. Oder: Sind Sie schon mal selbst ins Darknet abgetaucht? Haben Sie das gefunden, was Sie suchten? Was tun Sie, um Hacker bzw. Cyberkiminelle aus Ihrem Datacenter bzw. von Ihrem Privat-PC herauszuhalten?

Kommentar unten verfassen – mehr ist nicht zu tun

Spendieren Sie uns unten im Kommentarfeld ein, zwei oder ein paar Sätze mehr, was Sie vorhaben. Unter Umständen sind Ihre Ideen auch für andere Mitleser interessant. Jeder, der antwortet, nimmt an der Verlosung teil.

Die Aktion startet am 4. Juli und endet am Freitag, den 21. Juli 2017, um 16.00 Uhr. Wir sind gespannt auf Ihre Antworten und Kommentare…. ;)
Ihre speicherguide.de-Redaktion

.
Kommentare (27)
24.07.2017 - eh

Liebe Buch-Interessierte,
die speicherguide.de-Redaktion sagt Danke fürs Mitmachen! Da waren ein paar sehr interessante Antworten dabei. Aber der Buchgewinn hing nicht vom Inhalt der Antworten ab, sondern nur dass geantwortet wurde. Und danach entschied der Zufallsgenerator, der die Teilnehmer »Diskman«, »Julia-B«, »muenzer« und »juergen.nagel« auswählte. Diese werden jetzt von uns per E-Mail angeschrieben.

Wir haben übrigens die nächste Buchaktion nahezu schon fertig. Sie finden hier demnächst eine Buchrezension, mit einer anschließenden Verlosungsaktion wie dieses Mal. Also: stay tuned! Wer hier mitgemacht hat, bekommt von uns einen kurzen Hinweis über die kommende Aktion.

Nochmal: Danke fürs Mitmachen!
Ihre speicherguide.de-Redaktion

21.07.2017 - eh

Übrigens, kurzer Hinweis der speicherguide.de-Redaktion:
Gestern gab es eine ZDF-Doku übers Darknet. Darin kam auch der Buchautor Veit Etzold und sein Buch zur Sprache. Ist in der ZDF-Mediathek noch bis inkl. 27.7.2017 abrufbar: www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/mythos-darknet-verbrechen-ueberwachung-freiheit-100.html

21.07.2017 - richard.hensel

Hallo Zusammen,
ich habe es noch nicht genutzt. Grundsätzlich finde ich es gut, daß es so etwas gibt. Wer jedoch meint er wäre damit wirklich anonym, ist naiv.
Grüße,
Hensel

20.07.2017 - Marius

Das Darknet wird meiner Meinung nach Hauptsächlich für illegale Vorgänge Benutzt. Mit Illegal meine ich nicht eine Freie Meinungsäußerung eines chinesischen oder mitlerweile eines türkischen Staatsangehörigen also im Sinne von unbedingter Gesetzestreue. Sondern den Verkauf von Waffen, Spamprogrammen, Virenprogrammen etc. die keinem Normalen Menschen helfen oder die Erde irgendwie zu einem schönerem Ort für alle macht ( philosophier....). Der Zugang ist relativ einfach und von jedem Computer bisher möglich. Ich frag mich aber warum....
Private Daten kann man auch Verschlüsselt über das normale Netz schicken. Ich glaube nicht das das Darknet einem vor den Geheimdiensten schützt wenn Sie etwas von dir wollen.

20.07.2017 - Julia-B

Selber noch keine Erfahrungen damit gemacht, aber schon viel darüber gehört und gesehen in den Medien. Wäre aufjedenfall eine spannende Lektüre.

19.07.2017 - Sunflower

Hallo,
wahrscheinlich ist das Darknet eine sehr interessante Sache, wenn man weiß damit umzugehen. Selbst das Hineinfinden scheint schon etwas schwierig. Wahrscheinlich bewegt man sich hier als Laie auf dünnen Eis. Informationen, die man wohl sonst nicht bekommt. Aber wann wird es kriminell? Und surfe ich dort "sicher" oder stehen dann auf einmal irgendwelche "Gauner" bei mir auf der Matte? Nee, das soll lieber von Profis genutzt werden....

19.07.2017 - Toddy

Hab schon öfters mal probiert, mich im Darknet zurecht zu finden. Geht im Whitenet einfacher und da hab ich bisher alles gefunden, was ich gesucht habe. Oder ich bin halt zu blöd für das Darknet ;-)

19.07.2017 - cspork

Wie so oft bei Technologien ist auch das Dark Web ein Lösung die guten und bösen Zwecken dienen kann. Es liegt an Menschen, Organisation und Gesetzen, die Verwendung in der guten Art und Weise möglich zu machen und anderes zu verhindern. Ganz konsequent wird das wahrscheinlich schwierig...

19.07.2017 - huanmue

Das DarkWeb / DarkNet wäre eine super Bereicherung, wenn es nur für legale Aktivitäten genutzt werden würde. Denn um dem alles überwachendem Staat / Geheimdiensten eins auszuwischen, wäre es ein sehr gutes Instrument. Jedoch sind die Kriminellen der "normalen" Welt immer ein sehr großes Stück voraus.

19.07.2017 - wolfgang.piotrowsky

Wären demokratische Grundrechte und deren Einhaltung überall der Standard und würde die Politik nicht ständig mehr oder weniger berechtigt versuchen, die bürgerlichen Grundrechte einzuschränken, dann bräuchte man kein DarkNet.
Leider ist die Wirklichkeit anders!!!!
Wenn selbst in einem quasi demokratischen Land wie Deutschland die Unschuldsvermutung nicht mehr gelten soll und die Datensammelwut bei Politikern und Strafverfolgungsbehörden überhand nimmt, dann ist selbst für "Normalos" das DarkNet unverzichtbar.

19.07.2017 - joecooly

Das "Dark Web" klingt für mich zwar sehr interessant. Ich habe allerdings Sorge, da aus Versehen in etwas illegales zu gelangen. Eigentlich ist dort das Internet, wie es sein sollte: frei und unabhängig. Leider mißbrauchen das einige!
Viele Grüße

19.07.2017 - toni.bolduan

Ich finde das Dark Web/Dark Net ist eine Bereicherung, so lange es nicht ausgenutzt wird. Aber das ist eine Utopie. Schon immer wurde Freiheit auch missbraucht, um in ihr Kriminalität wuchern lassen. Kontrolle und Freiheit sind wie Yin und Yang.
Wobei ich als positiv eingestellter Mensch eher dazu neige das Gute darin zu sehen.

19.07.2017 - jpaller

Lange Zeit habe ich nur davon gehört - zwischenzeitlich lese ich mehr und mehr über das Darknet und informiere mich auch entsprechend. Ich denke das wichtigste ist, dass man sich im "ClearNet" absichert vor den Gefahren der Unterwelt.

Das wird in dem Buch sehr spannend beschrieben. Es ist ein sehr spannender Thriller, den man nur jedem empfehlen und Nahe legen kann.

Gerne würde ich ein signiertes Exemplar gegen mein aktuelles eintauschen. Ich werde sicherlich noch mehr Bücher von diesem Autor lesen, denn ich finde, dass es sehr gute Recherchearbeit geleistet hat.

19.07.2017 - JS

"Dark Web" - schon oft gehört, aber als Plattform für mehr oder weniger kriminelle Geschäfte links liegen lassen. So wie alles, hat halt auch das Internet eine Vorder- und Rückseite. Jetzt bin ich aber gespannt, was Veit Etzold darüber schreibt.

19.07.2017 - RSchuster

Für mich scheint das Darknet sowohl Fluch als auch Segen zu sein, wobei der Fluch überwiegt. Ja, es ist eine Möglichkeit kriminelle Machenschaften zu tun und dabei die Gefahr des Entdecktwerdens extreme zu minimieren. Andererseits ist es für viele Personen wie Journalisten und "Andersdenkende" - wie deren Regierungen sie freundlich nennt - die Einzige Möglichkeit sich bemerkbar zu machen. Desweiteren denke ich, man kann zum Thema Sicherheit in der IT auch viel von den "Betreibern" lernen und damit die die Maßnahmen in der eigenen Umgebung etwas sicherer zu machen.

19.07.2017 - Wolfgang

schon viel darüber gehört, aber eigentlich als Kriminell eingestuft. Interessant was da doch zum hören und zu lesen ist über Darknet.

19.07.2017 - ATOM

Ich denke der Schutz von Journalisten und Oppositionellen im Darknet ist nötig, wird aber überschätzt. Das Darknet scheint doch eher Tummelplatz von Kriminellen zu sein

14.07.2017 - Weber

Man hört sehr viel über das darknet, weiss aber wenig.
Das wenige Wissen darüber besteht zudem noch aus Halbwahrheiten...
Darum ist dieses Buch sicher eine lehrreiche Lektüre.

14.07.2017 - wsobieroj

Hallo,
für mich ist das Thema "DARK WEB" wichtig als Grundlage für inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema IT-Sicherheitspolitik in Unternehmen im Rahmen der unterrichtlichen Inhalte in der Ausbildung junger Fachinformatiker.
Durch entsprechende Gefahrenanalyse erlernen die Auszubildenden Strategien zu entwickeln und Technologien anzuwenden. Hierbei spielt die Bewertung der eigenen IT-Infrastruktur und des eigenen Nutzerverhaltens eine wichtige Rolle.

14.07.2017 - christian

Schon viel gehört, jetzt möchte ich mehr wissen.

14.07.2017 - AndyT

Das Darknet hat sich zum "Bahnhofsviertel" des Internets entwickelt. Eine ehemals gut gemeinte Sache wird für meist illegale Aktivitäten genutzt.

05.07.2017 - juergen.nagel

Ich habe bisher noch keine Erfahrungen mit dem Darkweb, aber interessiere mich aufgrund der aktuellen Ereignisse und Medienkommentare für das Buch.

05.07.2017 - joerg.felgentreu

Ich betrachte das Darknet inzwischen mehr als "Spielwiese" der Kriminellen, da es hauptsächlich als Rückzugsraum für illegale Aktivitäten genutzt wird. Von der ursprünglichen Intension des Schutzraums vor staatlicher Überwachung ist leider nicht mehr viel übrig geblieben.

05.07.2017 - Daum

Das sog. Darknet habe ich auch noch nicht "besucht" und habe dies auch nicht vor. Zum Glück sind die Verhältnisse in D ja noch so, dass man es aus Sorge vor Verfolgung etc. nicht unbedingt nutzen muss. Das sieht in anderen Staaten sicherlich nicht immer so gut aus. Als Schutz vor den "bösen Buben" nutze ich lediglich einen nach besten Wissen konfigurierten Router mit aktueller Software, ein PC mit aktueller Software und AV sowie eine regelmäßige Datensicherung. Wenn einer meine Daten wirklich haben will, kommt er auch dran. Das haben uns die Skandale der letzten Jahre ja vor Augen geführt. Ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust, meine Freizeit damit zu verbringen, wie ich meinen PC gegen mir weit überlegene Hacker absichern kann. Wie bei allem gibt es halt auch hier das sog. "Restrisiko".

04.07.2017 - ConnyS

Ich war noch nie im Darknet und möchte da eigentlich auch nicht hin, ich kann mir allerdings vorstellen, dass man dort alles mögliche und unmögliche anstellen kann und bin der Meinung, dies sollte nur bestimmten Personen zugänglich sein und nicht der breiten Masse. Wenn ich mir überlege, was dort angeblich alles zu bekommen ist und was man sich dort anschauen kann, wird mit ganz anders. Immer natürlich unter der Voraussetzung, dass es auch stimmt, was man so hört. Über ein signiertes Buch von Veit Etzold würde ich mich wahnsinng freuen, er zählt zu meinen Favoriten.

04.07.2017 - yvonneherden

Ich habe mich noch nicht sonderlich stark mit dem Thema Darkweb beschäftigt, deshalb kann ich weder sagen das ich es gut finde, noch das ich es schlecht finde...
Allerdings muss ich sagen das ich seit dem ich von dem Buch gehört habe, doch schon recht großes Interesse habe an der ganzen Materie. Ich hoffe das meine bisherigen Fragen endlich beantwortet werden wenn ich das Buch in den Händen halten und auch lesen kann :)

04.07.2017 - Diskman

bin mit einem Kollegen mal ins Darknet. Wir haben uns da aber nicht wirklich zu recht gefunden. Haben dafür extra einen alten PC neu aufgesetzt und danach die HDD ausgebaut und nie wieder angefasst. :-)


powered by
TIM AG TIM DCP
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH Datacore Software