16.10.2019 (kfr)
4.3 von 5, (8 Bewertungen)

NVMe-over-Fabric beschleunigt Flash im SAN

Sven Nimmich, Lenovo und Wolfgang Stief, im Gespräch über NVMe-over-Fabric.Sven Nimmich, Lenovo und Wolfgang Stief, im Gespräch über NVMe-over-Fabric.NVMe-over-Fabric (NVMe-oF) ist ein neues Transportprotokoll und wird von einigen auch als Revolution im SAN-Bereich gesehen. Es soll die bisherigen SCSI- und Fibre-Channel-Protokolle ersetzen, die in modernen Strukturen mittlerweile von zu vielen »Altlasten« ausgebremst werden.

»NVMe-oF wurde für Höchstleistungen im Flash-Bereich entwickelt und bietet mehr Bandbreite und weniger Overhead«, erklärt Sven Nimmich, Storage Solutions Sales bei Lenovo, im Interview mit speicherguide.de. »Alle großen Hersteller setzen auf die neue Technologie.« Wo die Reise genau hingeht, müsse sich aber erst noch zeigen.

Für viele IT-Abteilungen stellt sich derzeit die Frage, in wie weit bestehende Investitionen – altes Blech – weitergenutzt werden sollen oder durch neue Technik ersetzt werden kann. In der Regel bleibt man dann bei FC und iSCSI. Wer flexibel ist, kann mit RoCE (RDMA-over-Converged-Ethernet) oder Infiniband deutlich schnellere Bandbreiten erreichen.

Nimmich gibt im Video-Interview einen kurzen Einblick in die Möglichkeiten von NVMe-oF. Zudem beschreibt er den aktuellen Stand der Technik, gibt einen Ausblick in die Zukunft NVMe-over-Fabric.

NVMe-over-Fabric: Flash endlich nicht mehr ausgebremst


Ein Tipp noch für die Besucher des Storage-Forums in Leipzig: Lenovo-Experte Nimmich wird auf der Konferenz in seinem Vortrag Grundlagen hinter der Entwicklung des Protokolls NVMe und die Erweiterung »over Fabric« vermitteln und über Einsatzmöglichkeiten von NVMe-oF sprechen.

.