Disk-Subsysteme


12.03.2019

Storage-Benchmarks – the good, the bad and the ugly

Storage-Benchmarks – the good, the bad and the uglyWebinar-Aufzeichnung: Im herstellerunabhängigen Webinar gehen wir der Frage nach, wo und wie Storage-Benchmarks Sinn ergeben. Dabei geht Referent Wolfgang Stief auch auf die SPC-Benchmarks des Storage Performance Council an und erörtert, ob man diese auch im eigenen Rechenzentrum nachbauen kann.


08.03.2019

Datenanordnung im RAID 10 mit 8 Platten

Datenanordnung im RAID 10 mit 8 PlattenIn einem Server wird ein RAID 10 mit acht Festplatten unter Windows 2008 R2 betrieben. Nun ist ein Laufwerk ausgefallen. Da sich nur wenige Daten auf den HDDs befinden, besteht die Möglichkeit, dass die defekte Platte eventuell gar keine Daten enthält?


18.01.2019

Wie sinnvoll sind Benchmarks und Performance-Tests?

Wie sinnvoll sind Benchmarks und Performance-Tests?Welchen Stellenwert haben Benchmarks und Performance-Tests (z.B. SPC-1 und SPC-2) bei der Anschaffung von Storage-Systemen? Man hört ja, dass sich Firmen die Anforderungen nur noch vertraglich garantieren lassen. Ist das wirklich ein gangbarer Weg?


13.11.2018

Advertorial: Sicherer FC-Speicher ohne Vendor-Lock-in

Advertorial: Sicherer FC-Speicher ohne Vendor-Lock-inDas komplette Radioprogramm kommt heute aus dem PC. Das digitale Archiv hat die Platten- und CD-Sammlungen von einst längst ersetzt – so auch bei Antenne Bayern. Nachdem die bisherigen FC-Speicher vom Hersteller nicht mehr länger betreut wurden, war eine Neuanschaffung unumgänglich. Die Anforderungen an die Netzwerkspeicher lauten: ausfallsicher, skalierbar, wartungsfreundlich und kosteneffizient.


28.09.2018

Advertorial: Hardware für Software-defined Storage

Advertorial: Hardware für Software-defined StorageIDC errechnet ein weltweites Datenwachstum auf 163 ZByte bis 2025. Unternehmen müssen mit dieser Datenmenge Schritt halten können. Seagate investiert seit vielen Jahren erfolgreich in die Forschung und Entwicklung von Festplatten. Dabei werden insbesondere Aufzeichnungsverfahren verbessert und neu gedacht.


20.09.2018

Erasure-Coding: Funktionsweise, Vor- und Nachteile

Erasure-Coding: Funktionsweise, Vor- und NachteileWebinar-Aufzeichnung: RAID ist eine bewährte Schutzmaßnahme, mit modernen hochkapazitiven Festplatten aber nicht mehr zeitgemäß. Abhilfe soll hier Erasure-Coding schaffen. IT-Experte und Consultant Wolfgang Stief erklärt im herstellerunabhängigen Webinar, die Funktionsweise der Technologie. Gleichzeitig geht er auf die Vorteile aber auch Herausforderungen von Erasure-Coding ein.


12.09.2018

Qsan »XS1200«: Modulare und skalierbare SAN-Speicher für KMUs

Qsan »XS1200«: Modulare und skalierbare SAN-Speicher für KMUsDie SAN-Speicher von Qsans »XS1200«-Serie sind in vier Modellen erhältlich. Die modularen Disk-Subsysteme sind redundant ausgelegt und unterstützen iSCSI, FC und einen hybriden Mix. Über optionale Erweiterungseinheiten lässt sich die Speicherkapazität flexibel ausbauen. Die Arrays eignen sich für den Einsatz in kleinen und mittleren Firmen als Primär- und Sekundärspeicher.


20.07.2018

Storage mit KI: Wie ist hier der Stand?

Storage mit KI: Wie ist hier der Stand?Man liest ja in letzter Zeit einiges über Storage-Systeme mit eingebauter Intelligenz. Betrifft dies nur das Placement der Daten (Tier-Klassen), Objekt-Storage oder steckt da eine neue brauchbare Idee bezüglich Künstlicher Intelligenz (KI) dahinter?


13.07.2018

High-Performance-Storage im Eigenbau

High-Performance-Storage im EigenbauMit welchem Aufwand könnte man ein RAID-System zu Höchstleistungen bringen? Wie lässt sich mit Bordmitteln ein hochperformantes Speichersystem Marke Eigenbau zusammenstellen? Eine Frage, die unseren Doc durchaus angespornt hat…


12.04.2018

Früher hatten wir Daten, künftig existieren wir in Daten

Früher hatten wir Daten, künftig existieren wir in DatenEigentlich ist der IDC-Report »Data Age 2025« schon wieder ein Jahr alt. Doch die technischen Intentionen haben uns bei speicherguide.de dazu veranlasst, den Bericht kritisch Revue passieren zu lassen. Immerhin soll das Datenvolumen auf 163 ZByte ansteigen. Man kann durchaus sagen, früher hatten wir Daten, künftig existieren wir in Daten…


07.03.2018

Datengetriebene Revolution fordert Dateisysteme

Datengetriebene Revolution fordert DateisystemeDaten liefern der Digitalisierung den Rohstoff und die Grundlage, neue Potentiale zu heben. Dies verlangt allerdings nach massiv skalierbaren Dateisystemen und effizientem Datenmanagement – gerade auch in Bezug auf Big-Data-Analytics. Johannes Wagmüller, Director Solutions Engineering bei Netapp, spricht hier auch von einer »NAS-Evolution für die datengetriebene Revolution« und erklärt im Interview, wie sich der Hersteller dem Thema Skalierbarkeit stellt.



Alle Artikel aus:  2019  2018  2017  2016  2015