Disk-Subsysteme


13.07.2018

High-Performance-Storage im Eigenbau

High-Performance-Storage im EigenbauMit welchem Aufwand könnte man ein RAID-System zu Höchstleistungen bringen? Wie lässt sich mit Bordmitteln ein hochperformantes Speichersystem Marke Eigenbau zusammenstellen? Eine Frage, die unseren Doc durchaus angespornt hat…


12.04.2018

Früher hatten wir Daten, künftig existieren wir in Daten

Früher hatten wir Daten, künftig existieren wir in DatenEigentlich ist der IDC-Report »Data Age 2025« schon wieder ein Jahr alt. Doch die technischen Intentionen haben uns bei speicherguide.de dazu veranlasst, den Bericht kritisch Revue passieren zu lassen. Immerhin soll das Datenvolumen auf 163 ZByte ansteigen. Man kann durchaus sagen, früher hatten wir Daten, künftig existieren wir in Daten…


07.03.2018

Datengetriebene Revolution fordert Dateisysteme

Datengetriebene Revolution fordert DateisystemeDaten liefern der Digitalisierung den Rohstoff und die Grundlage, neue Potentiale zu heben. Dies verlangt allerdings nach massiv skalierbaren Dateisystemen und effizientem Datenmanagement – gerade auch in Bezug auf Big-Data-Analytics. Johannes Wagmüller, Director Solutions Engineering bei Netapp, spricht hier auch von einer »NAS-Evolution für die datengetriebene Revolution« und erklärt im Interview, wie sich der Hersteller dem Thema Skalierbarkeit stellt.


27.02.2018

Mit Gluster FS von proprietären Services abstrahieren

Mit Gluster FS von proprietären Services abstrahierenCloud-Dateien lassen sich nicht ohne weiteres zu einem anderen Provider migrieren, erklärt Gerald Sternagl, Business Unit Manager Storage, EMEA bei Red Hat. Unternehmen stehen auf Dauer vor dem Problem sich für den zentralen Standort Cloud entscheiden zu müssen. Billig wird dies nicht. Konsistente Datenhaltung und Disaster-Recovery-Fähigkeiten stehen gegen die Kosten für synchrone Replikation und Netzwerktransfers.


20.02.2018

Bei Dell EMC kann es nur ein Filesystem geben: OneFS

Bei Dell EMC kann es nur ein Filesystem geben: OneFSGanz so einfach ist das wohl nicht, der gesicherte und kontrollierte Dateizugriff über alle Grenzen von privaten und öffentlichen Clouds hinweg. Benjamin Krebs, Director Unstructured Data and Analytics bei Dell EMC, will den Datenzugriff mit Sicherheitsebenen und Blockiermechanismen ausstatten, damit Daten nicht bösartigerweise korrumpiert oder fälschlicherweise verändert werden können. Das dürfte in hybriden Clouds noch schwieriger zu realisieren sein als On-Premise.


08.02.2018

Qumulo: Dateisystem-Jungstar macht Treewalk überflüssig

Qumulo: Dateisystem-Jungstar macht Treewalk überflüssigWarum sind herkömmliche Dateisysteme so langsam? Thore Rabe, General Manager, EMEA, erklärt uns im Interview, was Qumulo anders macht und warum das nicht nur bei Gartner, sondern auch bei den Kunden auf viel Gegenliebe stößt. Das Storage-Filesystem QF2 soll nicht nur sehr skalierbar sein, sondern eliminiert auch den »Treewalk«.


01.02.2018

IBM-Dateisystem hat mehr als ein Facelifting erfahren

IBM-Dateisystem hat mehr als ein Facelifting erfahrenDer Data-Ocean wie der Datenberg bei IBM heißt, steht vor der Tür! Wer in diesen beiden Bildern das Problem mit der Stecknadel im Heuhaufen wiedererkennt, weiß, dass die Stecknadel ohne Metadaten nicht zu finden sein wird. Ein Dateisystem kann diese Suche nur leisten, wenn die Arbeit auf viele Schultern sprich verteilt wird. Wir sprachen mit Ralf Colbus, Mitglied des CTO Storage Teams bei IBM, über die anstehenden Herausforderungen moderner Dateisysteme.


24.01.2018

Cohesity: »Sekundärdaten sind wichtiger als primäre Daten«

Cohesity: »Sekundärdaten sind wichtiger als primäre Daten«Eine moderne Storage-Umgebung gilt als der wichtigste Erfolgsfaktor für digitale Transformationsprozesse. Mit den hyperkonvergenten Speichersystemen von Cohesity lässt sich ein einheitlicher Datenraum im Unternehmen schaffen. Wir sprachen mit Klaus Seidl, neuer Vice President of Sales bei dem Startup, über die Bedeutung aktueller Storage-Trends und die Vorteile von hyperkonvergenten Speichersystemen.


05.01.2018

Objektspeicher: Mit S3 könnte der Durchbruch kommen

Objektspeicher: Mit S3 könnte der Durchbruch kommenMit dem Vorteil der besseren Flexibilität konnten Objektspeicher bisher nur bedingt punkten. Viele IT-Abteilungen halten lieber am bekannten File- und Block-Storage fest. Nachdem S3 nun aber zum Industriestandard für Cloud und Objekt-Speicher geworden ist, kommt anscheinend Bewegung in den Markt. Wir sprachen mit Neil Stobart, Global Technical Director bei Cloudian, über die Entwicklung im Bereich Object-Storage.


05.12.2017

Advertorial: All-Flash als schnelle Datenplattform für KI

Advertorial: All-Flash als schnelle Datenplattform für KIDer Erfolg hat zwei Seiten: KI dank effizientem Flash-Speicher bzw. effizienteres Flash-Storage dank KI. All-Flash-Pionier Pure Storage ermöglicht mit »FlashBlade« anspruchsvolle KI-Anwendungen und nutzt selbst künstliche Intelligenz für effizientere Flash-Storage-Umgebungen. Nur mit ausreichender Geschwindigkeit und Intelligenz lässt sich das Datenaufkommen im Unternehmen nutzbringend beherrschen.


06.11.2017

E-Commerce-Anbieter Schoenberger wechselt von Netapp zu Tintri

E-Commerce-Anbieter Schoenberger wechselt von Netapp zu TintriFallstudie: E-Commerce-Anbieter Schoenberger stand eine Erneuerung seines Storage-Systems an. Beim bisherigen Netapp-Speicher häuften sich die Ausfälle. Zudem war er zu langsam. Die IT-Abteilung setze daraufhin auf das All-Flash-Array »VMstore T5060« von Tintri. Der neue Speicher bietet nun eine schnellere Leistung, vereinfachte Verwaltung und einen geringeren Energieverbrauch.



Alle Artikel aus:  2018  2017  2016  2015  2014