Disk-Subsysteme


02.11.2020 Anzeige/Advertorial

IBM Flash-System 5000: Top-Performance plus Kosteneffizienz

IBM Flash-System 5000: Top-Performance plus KosteneffizienzUnternehmen sind auf der Suche nach einer flexibel aufrüstbaren Speicherlösung zum günstigen Preis. Das IBM Flash-System 5000 macht Funktionalitäten in der Einsteigerklasse verfügbar, die bislang nur in teureren Speichersystemen erhältlich waren. Damit werden datenintensive Machine-Learning-Anwendungen auch für KMU realisierbar.


05.10.2020

Infortrend Eonstor GS 3000 Gen2: Flexibles Hybrid-Array für KMUs

Infortrend Eonstor GS 3000 Gen2: Flexibles Hybrid-Array für KMUsAls multifunktional lassen sich die Speichersysteme der Infortrend »EonStor GS 3000 Gen2«-Serie bezeichnen. Die Arrays vereinen File-, Block- und Object-Storage in sich und eignen sich daher sowohl für den NAS- und SAN-Einsatz als auch als Cloud-Gateway. Als skalierbare All-Flash- und Hybrid-Systeme decken sie die meisten Anforderungen von KMUs ab, inklusive einer hohen Anzahl an Ports aller möglichen Netzwerkanbindungen.


30.07.2020

Von Krise keine Spur: Infortrend wächst als Lösungsanbieter

Von Krise keine Spur: Infortrend wächst als LösungsanbieterDer Taiwanische Storage-Spezialist Infortrend Technology galt lange als Bare-Metal-Anbieter. Dies ist aber längst Vergangenheit, so der Hersteller. Mit »EonStor« hat man eine Marke etabliert, unter deren Dach All-Flash und hybride SAN- und NAS-Dienste, Storage-Server und hybride Cloud-Lösungen unterstützt werden. Jüngst wurde ein Scale-out NAS-System vorgestellt. Für das Unternehmenswachstum rückt nun Europa, und insbesondere Deutschland in den Fokus. Wir sprachen mit Victor Chiang, Geschäftsführer bei Infortrend Europe.


02.06.2020 Anzeige/Advertorial

Hochverfügbarer Storage-Cluster bei Warsteiner

Advertorial: Hochverfügbarer Storage-Cluster bei WarsteinerAnwenderbericht: Fujitsu hat bei der Warsteiner Brauerei einen hochverfügbaren Storage-Cluster auf Basis der »ETERNUS AF250«-Speicher implementiert. Die All-Flash-Systeme speichern kritische Produktions- und Applikationsdaten der Brauerei. Zu den Vorteilen der Installation gehören eine gesteigerte Performance der SAP-Systeme und eine Reduzierung der Antwortzeiten um 50 Prozent.


29.05.2020

Ein RAID ersetzt kein Backup

Ein RAID ersetzt kein BackupIm NAS-System einer unserer Leser ist eine HDD ausgefallen. Während des Rebuilds auf eine neue Festplatte kommt es zum Supergau und es fällt auch die zweite der beiden ursprünglichen RAID-1-Platten aus. Der Nutzer hatte diese Konfiguration extra aus Gründen der Datensicherheit gewählt. Da bleibt Doc Storage leider nur eine Antwort: Ein RAID ersetzt kein Backup.


23.04.2020

Hitachi VSP E990: NVMe-All-Flash-System mit flexibler Abrechnung

Hitachi VSP E990: NVMe-All-Flash-System mit flexibler AbrechnungHitachi Vantara bringt mit der VSP E990 eine neue virtuelle Speicherplattform auf den Markt. Das »E« in der Modellbezeichnung steht für Everflex, und dieses wiederum für verbrauchsorientierte Abrechnungsmodelle. Das NVMe-All-Flash-System richtet sich an den Mittelstand, soll bis zu 6 Millionen IOPS und 1.444 PByte bieten und mit Erweiterungseinheiten auf bis zu 287 PByte skalieren.


21.04.2020

Trends bei All-Flash-Arrays: schnell, effizient, einfach

Trends bei All-Flash-Arrays: schnell, effizient, einfachWir sprechen im sgTalk #03 ausführlich mit Güner Aksoy, VP Germany & Austria bei Pure Storage, über die aktuelle Marktsituation und den technologischen Status quo bei All-Flash und NVMe. Im Bereich Primär-Storage übernimmt All-Flash und wird die Festplatte hier komplett verdrängen. Neben der Performance lauten die Kundenanforderungen: Effizienz, Flexibilität und Einfachheit, bis hin zur Preisgestaltung.


02.04.2020

Enterprise Storage 2020: IDC revidiert Markterwartung um 5,5%

Enterprise Storage 2020: IDC revidiert Markterwartung um 5,5%Erwartungsgemäß revidiert IDC seine Erwartung für die Server- und Enterprise-Storage-Märkte: Die Analysten rechnen für externe Enterprise-Storage-Systeme mit einem weltweiten Umsatzrückgang von 5,5 Prozent auf knapp 29 Milliarden US-Dollar. Die Corona-Pandemie dämpfen zwar die Gesamtausgaben für IT-Infrastrukturen, für 2021 wird aber eine Erholung erwartet, mit einem Plus für Cloud-Plattformen.


18.03.2020

IDC: Markt für Enterprise-Storage uneinheitlich im Q4/2019

IDC: Markt für Enterprise-Storage uneinheitlich im Q4/2019IDC zufolge ging der Markt für externe Enterprise-OEM-Storage-Systeme zum Jahresende zwar wieder nach oben, insgesamt schließt 2019 mit einem Minus. Galten 13,4 Milliarden US-Dollar im Q1/19 als nicht berauschend, ist das Segment nach sechs Milliarden im Q3 mit 7,9 Milliarden US-Dollar im vierten Quartal durchaus zufrieden. Dell büßt zwar Anteile ein, führt den Markt aber mit großem Vorsprung an. Während Netapp weiter zweistellig verliert, behauptet sich Huawei in den Top 5.


27.01.2020 Anzeige/Advertorial

Georedundante Datensicherheit über drei Standorte

Advertorial: Georedundante Datensicherheit über drei StandorteZwar hatte AMS Marketing-Service bereits ein hochverfügbares System im Einsatz, doch diese Sicherheit waren dem Dienstleister noch nicht genug. Deswegen implementierte N-TEC eine georedundante Lösung auf Basis von Datacore »SANsymphony« und seiner hyperkonvergenten »rapidCore«-Appliances. Die Storage-Infrastruktur besteht nun aus gespiegelten Speichern in zwei Brandabschnitten, die zusätzlich in ein Ausfall-RZ repliziert werden.


26.06.2019

IDC: Markt für Enterprise-Storage stagniert im Q1/2019

IDC: Markt für Enterprise-Storage stagniert im Q1/2019Trotz deutlich um 14 Prozent gewachsener Speicherkapazität ist der Umsatz im Q1/2019 leicht gefallen. Positiv entwickelt sich, laut IDC, der Bereich External-Storage. Der Markt in EMEA ist heterogen mit einem überraschend stabilen britischen Markt. Kunden in CEE-Ländern bevorzugen Hybrid-Lösungen, während Kunden im Nahen Osten verstärkt auf All-Flash-Lösungen setzen.


20.06.2019

Siemens PLM beschleunigt Simulationen mit Panasas Activestor

Siemens PLM beschleunigt Simulationen mit Panasas ActivestorSimulationen treiben technologische Innovationen voran, benötigen oftmals aber enorme Ressourcen. Siemens PLM Software suchte für seine Analysen ein hoch performantes Speichersystem, das zuverlässig und einfach zu bedienen ist. Panasas ActiveStor konnte die Anforderungen erfüllen und ist unter anderem auch an Simulationen für die Formel 1 beteiligt.


19.06.2019

Studio Hamburg: Automatischer Workflow mit Datenmanagement

Studio Hamburg: Automatischer Workflow mit DatenmanagementDer TV- und Film-Produzent Studio Hamburg hat seinen gesamten Workflow digitalisiert. Deswegen wird die IT rund alle fünf Jahren angepasst. Das Systemhaus itiso installierte deshalb nun eine neue Storage-Infrastruktur, bestehend aus einem Online-Speicher von Huawei, der Datenmanagement-Lösung von Komprise, welche erkaltende Daten automatisch in ein Spectra Logic Verde-Archiv überführt. Das speicherguide.de-Team hat sich das Projekt in Hamburg ausführlich erklären lassen und nimmt Sie mit, auf einen Blick ins RZ.


29.04.2019 Anzeige/Advertorial

4 Kriterien für Sekundär-Storage

Advertorial: 4 Kriterien für Sekundär-StorageEs ist wie im richtigen Leben: Die sexy Primärspeicher erhalten 80 Prozent der Aufmerksamkeit (und des Budgets), die langweiligen Sekundärspeicher haben 80 Prozent der Arbeit (Datenvolumen). Während Primärspeicher meist alle drei Jahre ersetzt werden, müssen Backup- und Archivspeicher länger durchhalten. Die Entscheidung für einen Sekundärspeicher will also gut überlegt sein. Die folgenden vier Kriterien spielen dabei eine besondere Rolle.


08.04.2019

Hybride Speicher für Sekundärdaten

Hybride Speicher für SekundärdatenSekundärdaten sind unstrukturiert und beanspruchen sehr viel Speicherplatz. Für KMUs lautet die Empfehlung: hybride Speicher mit niedrigen Kosten pro TByte und eine Tiering-Technologie zu etablieren. Wir sprachen mit Frank Reichart, Senior Director Product Marketing Storage Solutions bei Fujitsu, über die »Probleme« mit Sekundärdaten.


Storage-Benchmarks – the good, the bad and the ugly

Webinar-Aufzeichnung: Im herstellerunabhängigen Webinar gehen wir der Frage nach, wo und wie Storage-Benchmarks Sinn ergeben. Dabei geht Referent Wolfgang Stief auch auf die SPC-Benchmarks des Storage Performance Council an und erörtert, ob man diese auch im eigenen Rechenzentrum nachbauen kann.


Datenanordnung im RAID 10 mit 8 Platten

In einem Server wird ein RAID 10 mit acht Festplatten unter Windows 2008 R2 betrieben. Nun ist ein Laufwerk ausgefallen. Da sich nur wenige Daten auf den HDDs befinden, besteht die Möglichkeit, dass die defekte Platte eventuell gar keine Daten enthält?


Wie sinnvoll sind Benchmarks und Performance-Tests?

Welchen Stellenwert haben Benchmarks und Performance-Tests (z.B. SPC-1 und SPC-2) bei der Anschaffung von Storage-Systemen? Man hört ja, dass sich Firmen die Anforderungen nur noch vertraglich garantieren lassen. Ist das wirklich ein gangbarer Weg?


Sicherer FC-Speicher ohne Vendor-Lock-in

Das komplette Radioprogramm kommt heute aus dem PC. Das digitale Archiv hat die Platten- und CD-Sammlungen von einst längst ersetzt – so auch bei Antenne Bayern. Nachdem die bisherigen FC-Speicher vom Hersteller nicht mehr länger betreut wurden, war eine Neuanschaffung unumgänglich. Die Anforderungen an die Netzwerkspeicher lauten: ausfallsicher, skalierbar, wartungsfreundlich und kosteneffizient.


Hardware für Software-defined Storage

IDC errechnet ein weltweites Datenwachstum auf 163 ZByte bis 2025. Unternehmen müssen mit dieser Datenmenge Schritt halten können. Seagate investiert seit vielen Jahren erfolgreich in die Forschung und Entwicklung von Festplatten. Dabei werden insbesondere Aufzeichnungsverfahren verbessert und neu gedacht.



Alle Artikel aus:  2020  2019  2018  2017  2016