21.06.2015 (eh)
3 von 5, (1 Bewertung)

»WinZip Mac 4« integriert noch mehr File-Sharing-Dienste

  • Inhalt dieses Artikels
  • Kostenloser File-Sharing-Service Zipshare von Winzip
  • Winzip für iOS im App-Store für 4,99 Euro erhältlich

File-Sharing mit iCloud Drive, Zipshare, Google Drive und Dropbox (Bild: Winzip)File-Sharing mit iCloud Drive, Zipshare, Google Drive und Dropbox (Bild: Winzip)Das beliebte Komprimierungs-Tool »WinZip Mac« ist ab sofort in Version 4.0 erhältlich. Unter Windows-Anwendern ist Winzip bereits eine Institution. Auf dem Apple-Mac erobert sich nun auch zusehends sein Terrain. Die neue Version »WinZip Mac 4« ermöglicht sicheres und einfaches File-Sharing mit iCloud Drive, ZipShare, Google Drive und Dropbox. Integriert ist eine AES-Verschlüsselung.

Das Tool ist sowohl auf dem App-Store als auch auf der Homepage der Entwickler verfügbar. Sie kostet 29,99 Euro, und lässt sich bisher nur in englischer Sprache nutzen. Für die Installation sollte ein Anwender mindestens über OS X 10.7 oder neuer verfügen. Wer sich nicht so sofort entscheiden kann – es gibt auch eine 45-Tage-Testversion.

Kostenloser File-Sharing-Service Zipshare von Winzip

Es gibt auch einen direkten Zugang zum File-Sharing-Service Zipshare von Winzip. Mit der Verbindung zu Cloud-Konten können komprimierte Dateien einfach per E-Mail geteilt und weitergegeben werden. Komprimierung und Weitergabe von jedem Dateityp mit einer Benachrichtigung über Facebook, Twitter und LinkedIn ist möglich. ZipShare erlaubt kostenlosen Versand von 50 MByte. Wer auf »ZipShare Pro« erweitert, kann bis zu 2 GByte versenden.

Neu ist ein direkter Zugang zu den Freigabeoptionen, die in OS X eingerichtet sind. Das ermöglicht die Auswahl der Zielanwendung wie Facebook, Twitter oder Instant Messanger und Upload der Zip-Datei auf einen Cloud-Dienst und anschließende Weitergabe des Links per E-Mail, Post oder Tweet.

Winzip für iOS im App-Store für 4,99 Euro erhältlich

Und wenn schon Apple-Mac, dann ist neu auch eine Retina-Unterstützung. Mit der verbesserten High-DPI-Unterstützung wird das Tool nach Angaben des europäischen Winzip-Distributors Globell in voller Schärfe auf dem Retina-Display wiedergegeben.

Winzip Mac 4 integriert sich in das Mac OS X QuickLook, so dass die Inhalte von Zip-Dateien in der Vorschau erscheinen, ehe diese dekomprimiert werden. Unabhängig von der Plattform auf der sie erstellt wurde, öffnet WinZip Mac mit der Unterstützung von Zip-, Zipx-, RAR-, LHA-, 7Z-, JAR- und WAR-Formaten jede komprimierte Datei.

iPhone- und iPad-Nutzer können überdies »WinZip für iOS« im App-Store für 4,99 Euro herunterladen.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG