27.12.2015 (eh)
3.3 von 5, (3 Bewertungen)

Trust erweitert Sortiment um Peripherie mit USB-Type-C-Stecker

USB-Type-C-Hub mit zwei Type-A- und zwei Type-C-USB-PortsUSB-Type-C-Hub mit zwei Type-A- und zwei Type-C-USB-Ports (Bild: Trust)USB-Anschlüsse vom Type-C entwickeln sich derzeit zum neuen Standard. Das neue Apple MacBook, Google Chromebook Pixel 2 und neue Dell-Computer wie der XPS 12 sind bereits heute damit ausgestattet. Die ursprünglichen USB-Ports Type-A und Type-B dienten dazu, Smartphones, Tablets, Drucker, Festplattenlaufwerke und andere Geräte mit Laptops, PCs und Ladegeräten zu verbinden und boten die Möglichkeit, Daten zwischen den verbundenen Geräten auszutauschen. Type-C ist viel mehr: der Anschluss ist nicht nur viel kleiner geworden und beidseitig einstöpselbar, sondern er kann neben Energie auch Daten deutlich schneller übertragen.

Der Peripherigerätehersteller Trust setzt auf diesen neuen Trend, und bringt jetzt eine ganze Reihe an Produkten mit Type-C-Anschlüssen heraus. Im Sortiment enthalten ist ein USB-Type-C-zu-VGA- als auch ein USB-Type-C-zu-HDMI-Adapter, der nicht-USB-Signale an den Type-C-Stecker übermitteln kann. Mit diesen Adaptern können Anwender einen Beamer oder ein TV-Gerät an ihrem Type-C-Laptop oder andere Geräte anschließen und Filme auf einem Projektorbildschirm wiedergeben.

Anzeige

Von USB-Type-C-Kartenlesegeräten bis USB-Type-C-Hubs

Es gibt auch ein USB-Type-C-Kartenlesegerät , das Nutzern erlaubt, Daten von ihrer Speicherkarte auf Type-C-Geräte zu übertragen; es unterstützt alle gängigen Kompaktspeicherkarten wie microSD, SD und MS-Duo. Verfügbar ist auch eine kompakte USB-Type-C-Minimaus mit einziehbarem Kabel; sie konzipiert für mobile Anwender, und und sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet.

Um Geräte mit dem gängigsten USB-Anschluss, Type-A, zu verbinden, bietet Trust verschiedene Konverter und USB-Hubs für kinderleichtes Anschließen und Teilen. Der USB-Type-C-zu-USB-3.1-Konverter erlaubt Nutzern das Anschließen eines einzelnen Geräts, zwei weitere USB-Hubs wurden in das Sortiment aufgenommen, damit auch mehrere Geräte mit verschiedenen Arten von Anschlüssen problemlos miteinander verbunden werden können. Ein Hub besitzt vier Standard-Type-A-USB-3.1-Gen-1-Ports. Ein weiterer Hub besitzt zwei Type-A- und zwei Type-C-USB-Ports für die Datenübertragung oder die direkte Verbindung der Geräte miteinander.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend