26.10.2016 (eh)

Qnap bringt NAS-Reihe TES-x85U mit zwei Betriebssystemen

  • Inhalt dieses Artikels
  • Qnap-NAS-Familie wird von Intel-Xeon-D-Prozessoren mit sechs bzw. acht Kernen angetrieben
  • NAS sind zertifiziert für Vmware vSphere 6.0

Enterprise-NAS-Reihe TES-x85 mit 18 bis 30 Schächten (Bild: Qnap)Enterprise-NAS-Reihe TES-x85 mit 18 bis 30 Schächten (Bild: Qnap)Der NAS-Spezialist Qnap überrascht mit der Enterprise-NAS-Reihe TES-x85, die über zwei wählbaren Betriebssystemen sowie zwei 10-GbE-SFP+-Ports verfügen. Nutzer wählen zwischen dem auf Unternehmensspeicher ausgelegten QES oder dem App-zentrischen QTS aus. Anwender wählen somit zwischen dem FreeBSD-basierten QES für Unternehmensspeicher mit maximierter Geschäftskontinuität und dem Linux-basierten QTS für Applikationsspeicher mit erhöhter Funktionalität. »Seine hochwertige und zuverlässige Hardware sowie die Flexibilität in der Erweiterung und im Betriebssystem weisen das TES-x85U als passgenaues NAS für Unternehmen aus«, sagt Mathias Fürlinger, Business Development Bereichsleiter DACH bei Qnap.

Das Betriebssystem QES verfügt über ZFS, das Dateisystem für heutige Unternehmensdatenspeicher. Darüber hinaus unterstützt es zahlreiche Funktionen eines Highend-Unternehmensspeichers, wie etwa RAID-Z für Datenschutz, Snapshots, SnapSync, Datendeduplizierung sowie lineare Komprimierung für optimierte DVI-Speicherleistung und Selbstheilung. Über SnapSync können Nutzer das TES-x85U als effizientes Backup-System für Qnap Enterprise-ZFS-NAS ES1640dc zur sofortigen Wiederherstellung aller lokal gesicherten Daten mit maximierter Betriebszeit einsetzen.

Qnap-NAS-Familie wird von Intel-Xeon-D-Prozessoren mit sechs bzw. acht Kernen angetrieben

Hardware-Infrastruktur der NAS-Reihe TES-x85 lässt zwei Betriebssysteme zu (Bild: Qnap)Hardware-Infrastruktur der NAS-Reihe TES-x85 lässt zwei Betriebssysteme zu (Bild: Qnap)Die NAS-Familie besteht aus Modellen mit 18 bis 30 Schächten. Es können zusätzliche 10-GbE-/40-GbE-Adapter integriert werden. Unter der Haube arbeitet ein energiesparender Intel-Xeon-D-Prozessor mit sechs bzw. acht Kernen. Diese Systemleistung lässt sich mit einer PCIe-Gen.3-Erweiterung für zusätzliche 10-GbE-/40-GbE-Adapter und PCIe-NVMe-SSD zusätzlich steigern. Das hochdichte TES-3085U bietet Nutzern vor allem eine ultraschnelle, vollständig Flash-basierte Speicherlösung, die über bis zu 24 Laufwerksschächte und sechs spezielle SSD-Schächte für Caching verfügt.

Das TES-x85U mit der Firmware QTS fungiert als effizientes Speichercenter: »Qnap Qtier«-Technologie ermöglicht dem NAS, Auto-Tiering zur kontinuierlichen Optimierung der Speichereffizienz zwischen SSDs und SAS-/SATA-Laufwerken. Das Business-Modell bietet etliche Notfallwiederherstellungslösungen und Sicherungsoptionen: Volume- und LUN-Snapshots, RTRR, rsync und die Sicherung im Cloud-Speicher. Anwender arbeiten mit der »Virtualization Station« unter Windows, Linux, Unix und Android mittels virtueller Maschinen. Über die »Container Station« initiieren sie LXC- und Docker-Container und IoT-Entwicklungen. QTS bietet Dienste für verschiedene Applikationsserver, darunter Webserver, VPN-Server und FTP-Server. Qnaps App-Center bietet zahlreiche weitere, nach Bedarf installierbare Apps zur Erweiterung der NAS-Funktionalität.

NAS sind zertifiziert für Vmware vSphere 6.0

Die TES-x85U-Serie ist für VMware vSphere 6.0 zertifiziert und unterstützt VAAI, bietet Kompatibilität für Microsoft Hyper-V mit Unterstützung von ODX und Windows Server 2012; außerdem wird und Citrix XenServer 6.0 unterstützt , um einen flexiblen Einsatz und Verwaltung in Virtualisierungsumgebungen zu ermgölichen.

Die skalierbare TES-x85U-Serie kann bis zu acht Qnap-Erweiterungsgehäuse zur flexiblen Erweiterung seiner Bruttokapazität anschließen: REXP-1620U-RP und REXP-1220U-RP. Mit VJBOD (Virtual JBOD) schließen Anwender zudem nicht verwendete Speicherkapazität von anderen Qnap-NAS am TES-x85U an. Virtuelle Speicherpools und Volumes zur Ausführung von NAS-Diensten können Nutzer so bedienen, als würden sie lokale Laufwerke nutzen.

Das TES-1885U ist ab sofort und das TES-3085U ab November erhältlich. Die Bruttopreise beginnen bei 6.068 bzw. 7.020 Euro.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter