16.01.2016 (eh)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

Deutlich mehr USB-Type-C-Zubehör bei Belkin

USB-Type-C-Hub mit zwei Type-A- und zwei Type-C-USB-Ports (Bild: Belkin)USB-Type-C-Hub mit zwei Type-A- und zwei Type-C-USB-Ports (Bild: Belkin)USB-Anschlüsse vom Type-C entwickeln sich derzeit zum neuen Standard. Der Zubehörhersteller Belkin erweitert dementsprechend sein Produktangebot deutlich. Die ab dem Frühjahr verfügbaren neuen USB-C-Lösungen umfassen einen 4-Port-Mini-Hub, einen USB-C-auf-HDMI-Adapter, ein Netzladegerät für USB-C auf USB-A, ein USB-C-auf-USB-A-Kfz-Ladegerät und natürlich diverse USB-C-Kabel.

Der 4-Port-Mini-Hub ist mit zwei USB-C-Ports und zwei USB-A-Ports ausgestattet. Integriert ist ein ausziehbares USB-C-Kabel zum Anschluss an einen Laptop/Notebook. An den Mini-Hub können dann die gewünschten USB-C-Peripheriegeräte oder Accessoires wie Flash-Stick, Maus, Tastatur oder Drucker angeschlossen werden. Zum Laden von Peripheriegeräten steht eine Leistung von 900 mAh (insgesamt) zur Verfügung. Das Gerät kostet knapp 50 Euro.

Ladegerät USB-C auf USB-A für USB-C-fähige Geräte

Zum Anschluss eines USB-C-fähigen Gerätes an ein HDTV- oder 4K/Ultra-HDTV-Fernsehgerät bietet Belkin einen neuen Adapter für USB-C-auf-HDMI an. Der neue Adapter unterstützt 4K-Auflösung bei 60 Hz (4K@60Hz) für ein ultimatives Seherlebnis. Er wird knapp 50 Euro kosten.

Mit den neuen Ladegeräten für USB-C-auf-USB-A können auch die neuesten USB-C-fähigen Smartphones und Tablets im Auto oder auch zu Hause geladen werden. Der Lieferumfang umfasst das Ladegerät mit 2,1 A Ausgangsleistung und ein 1,8 m langes USB-A-auf-USB-C-Kabel. Der USB-A-Port ist universell ausgelegt, so dass hieran auch andere Kabel zum Laden von Smartphones, Tablets, Wearables oder anderen USB-A-fähigen Geräten angeschlossen werden können.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG