10.02.2014 (eh)
3 von 5, (2 Bewertungen)

CA & TIM laden zum »Fast Start Training« nach Wiesbaden

Am 20. Februar 2014 laden der Value-Added-Distributor TIM und CA zum »Fast Start Training« nach Wiesbaden ein. Bei der Veranstaltung sollen die Vorteile von CA »ARCserve« im Vergleich zu anderen Backup- und Recovery-Herstellern sowohl aus vertrieblicher als auch technischer Sicht aufgezeigt werden. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Arcserve-Neu-Partner oder Partner, die schon über ein Jahr kein Arcserve gekauft haben.

Abgesehen von vielen Infos gibt es auch einen handfesten Vorteil: Besucher des Trainings profitieren von 20 Prozent Rabatt auf ihre Deal Registrierungen für den Zeitraum von sechs Monaten. Zusätzlich bietet CA den schon bestehenden Partnern in diesem Quartal weitere Preisvorteile: Beim Kauf von Arcserve-3-Jahres-Renewals (Wartung muss noch aktiv sein) erhalten Partner bis zum 31. März 2014 immerhin zehn Prozent Listpreis-Discount.

Neueste Arcserve-Version mit Support für »Windows Server 2012«

Das Paket Arcserve schützt eine Vielzahl an Umgebungen, egal ob virtuell, physikalisch oder in der Cloud sowie auch Kombinationen. Unter anderem bietet die neueste Version Support für »Windows Server 2012«. Und dank Technologien zur Reduzierung von Speicherbedarf ermöglicht sie eine kosteneffiziente Planung.

TIM verweist überdies aus technischer Sicht auf das neue »Service Pack 1« der »Version r 16.5 für Linux«: Unterstützt werden jetzt auch »Suse Linux Enterprise Server 10.x«, 11.x und »Oracle Enterprise Linux 6.x« (SLES und OEL). Das bedeutet laut TIM, dass neben Red Hat und CentOS jetzt rund 90 Prozent des gesamten Zielmarkts für Enterprise-Linux abgedeckt wird.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Lenovo
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter