News - 2018


31.12.2018

EIN GUTES NEUES JAHR

EIN GUTES NEUES JAHRDas Team von speicherguide.de wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2019 viel Glück, Gesundheit, Spaß und Erfolg! Bleiben Sie uns weiterhin gewogen. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam die Neuheiten des neuen Jahres zu entdecken.


28.12.2018

Das Storage-Jahr 2018: Ein letzter Blick zurück

Das Storage-Jahr 2018: Ein letzter Blick zurückDas IT- und Storage-Segment wurde 2018 ganz klar vom Datenschutz bestimmt. Die Umsetzung der DSGVO hat große wie kleine Unternehmen das ganze Jahr auf Trab gehalten – man könnte auch blockiert sagen. Die Cybersicherheit ist eine weitere Baustelle, die Firmen von der eigentlichen Arbeit abhält. Schauen Sie mit mir nochmal auf die meistgeklickten Beiträge in 2018 und meine persönlichen Artikel-Favoriten.


27.12.2018

Qnap TS-2477XU-RP: 24-Bay-NAS mit AMD-CPU für KMUs

Qnap TS-2477XU-RP: 24-Bay-NAS mit AMD-CPU für KMUsMit dem TS-2477XU-RP kündigt Qnap ein NAS-Modell für kleine und mittlere Unternehmen an. Das System besitzt 24 HDD-Einschübe und arbeitet mit AMDs Ryzen-Prozessoren. Es ist kompatibel zu allen gängigen Netzwerkkarten, erweiterbar und unterstützt Virtualisierungs-Anwendungen. Die Preise beginnen bei rund 3.300 Euro netto.


27.12.2018

Gigabyte PCIe M.2 SSD mit NVMe und 512 GByte

Gigabyte PCIe M.2 SSD mit NVMe und 512 GByteDie Gigabyte PCIe M.2 SSDs sind ab sofort mit drei Kapazitäten verfügbar, mit 128, 256 und 512 GByte. Der Hersteller positioniert die NVMe basierten Speicher als preislich attraktives SSD-Upgrade für die breite Masse. Sequentiell sollen Leseraten von bis zu 1.550 MByte/s möglich sein. Das 512-GByte-Modul ist unter 100 Euro erhältlich.


24.12.2018

FROHE WEIHNACHTEN

FROHE WEIHNACHTENDas alte Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Die Feiertage liegen dieses Jahr sehr günstig. Wir hoffen, dass die meisten ITler etwas durchschnaufen dürfen. Das Team von speicherguide.de wünscht allen Lesern ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest. Genießen Sie die Feiertage.


21.12.2018

Corel übernimmt Parallels

Corel übernimmt ParallelsDie Übernahme von Parallels durch Corel mag zunächst als Überraschung gesehen werden. Allerdings reduziert sich das Angebot des US-Herstellers längst nicht mehr nur auf die Grafik-Software Coreldraw. Daher passt Parallels mit seinen Virtualisierungs-Anwendungen in das Angebot an Produktivitäts-Tools von Corel. Über die Höhe des Investments ist bisher nichts bekannt.


18.12.2018

Cloudian Objektspeicher für Videoüberwachung

Cloudian Objektspeicher für VideoüberwachungCloudian integriert in seine Objektspeicherlösung Hyperstore, die Videomanagement-Software Xprotect von Milestone Systems. Die gemeinsame Lösung soll bis zu Exabyte-Kapazitäten skalieren und die Kosten für die Videoüberwachung um bis zu 70 Prozent senken. Zu den Kriterien einer Aufrüstung gehören das steigende Datenvolumen durch hochauflösende Kameras und der Bedarf an einer schnellen Auswertung.


18.12.2018

Veeam: Matthias Frühauf neuer Vertriebsleiter

Veeam: Matthias Frühauf neuer VertriebsleiterVeeam befördert Matthias Frühauf zum neuen Vertriebsleiter. In seiner Position ist er für KMUs und Behörden zuständig. Seinen Posten als Senior Regional Presales Manager CEMEA übernimmt Thomas Sander, der damit ebenfalls aufsteigt. Sanders Nachfolge übernimmt Boris Urban, den nun im Presales Partnerfirmen und potentielle Kunden berät.


17.12.2018

Origin Storage SC100: Hardware-verschlüsselter USB-Stick

Origin Storage SC100: Hardware-verschlüsselter USB-StickUnternehmen sind nicht nur durch die DSGVO angehalten, für Datensicherheit zu sorgen, sondern auch mobile Daten vor unberechtigten Zugriff zu schützen. Origin Storage stellt für diesen Zweck mit dem SC100 einen hardware-verschlüsselten und optional zentral verwaltbaren USB-3.0-Stick vor. Der mobile Speicher ist mit vier bis 64 GByte erhältlich und unterstützt auch Passwort-Richtlinien.


17.12.2018

Jan Trinkl neuer Vertriebschef bei SEP

Jan Trinkl neuer Vertriebschef bei SEPSEP ernennt Jan Trinkl zum Vice President Sales. Als neuer Vertriebschef soll der erfahrene Sales-Manager Partnerschaften und Internationalisierung des Backup-Anbieters forciert. Trinkl kommt von HPE, hatte aber auch schon Führungspositionen bei Commvault und EMC inne.


12.12.2018

Qnap TS-977XU: 9-Bay-NAS mit hybrider Speicherstruktur & AMD-CPU

Qnap TS-977XU: 9-Bay-NAS mit hybrider Speicherstruktur & AMD-CPUDas neue 1U flache 9-Bay-NAS TS-977XU von Qnap basiert auf AMDs Ryzen-CPUs und bietet eine hybride Speicherstruktur mit HDDs und SSDs. Das für den Business-Einsatz konzipierte System unterstützt ein Overprovisioning auch mit SSDs, Auto-Tiering und Virtualisierungs-Anwendungen. Das NAS ist ab 1.599 Euro erhältlich sowie in einer Version mit redundanten Netzteilen.


10.12.2018

Cohesity auf Wachstumskurs in EMEA

Cohesity auf Wachstumskurs in EMEACohesity, Spezialist für hyperkonvergente Speicherlösungen, meldete anlässlich der diesjährigen Vmworld ein starkes Umsatzwachstum aufgrund steigender Kundenzahlen. Zu verdanken sei dies vor allem der Einführung von sekundären Apps und der schnell erfolgten Akzeptanz der webbasierten Data-Platform. Das Wachstum soll auch die Expansion in wichtigen Zielmärkten unterstützen.


05.12.2018

DevOps: Deutsche Firmen halten an starren Strukturen fest

DevOps: Deutsche Firmen halten an starren Strukturen festDevOps soll helfen, Software-Entwicklungen agil, flexibel und schnell voranzutreiben. Deutsche Unternehmen befassen sich allerdings nur zögerlich mit der neuen Technologie. Einer IDC-Studie zufolge verharren Firmen vielmehr in ihren alten Strukturen. Dies birgt auch Risiken für die künftige Wettbewerbsfähigkeit. Eine richtige Umsetzung, benötigt ein vorbehaltloses Veränderungs-Management.


04.12.2018

Virtual Wisdom 6.0 – ganz im Zeichen der Cloud

Virtual Wisdom 6.0 – ganz im Zeichen der CloudCloud-Computing hinterlässt auch im Leitprodukt von Virtual Instruments, »VirtualWisdom 6.0«, breite Spuren. Das System zur Analyse der Storage-Infrastruktur erhält in der neuen Version einige zusätzliche Funktionen und Verbesserungen. Schnittstellen zu Dynatrace und AppDynamics sowie in die Cloud sollen eine möglichst lückenlose Fehleranalyse bieten und bei der Beseitigung unterstützen. Langfristig soll sogar der War-Room überflüssig werden.


03.12.2018

Acronis True Image 2019 setzt weiter auf Cyber-Protection

Acronis True Image 2019 setzt weiter auf Cyber-ProtectionUpdate: Acronis ergänzt True Image 2019 um einen Schutz vor Krypto-Mining-Malware. Damit soll es auch Privatanwender und Selbständigen möglich sein, erfolgreiche Abwehrmaßnahmen zu etablieren. In der im August vorgestellten Backup/Recovery-Software setzt der Hersteller bereits auf eine Abwehr von Cyberangriffen, unter anderem mit einem KI-basierten Ransomware-Schutz sowie einer Blockchain-Authentifizierungstechnologie.


Netapp: Optimierte Speicher für KI und jede Cloud-Umgebung

Über zwei Themen wird derzeit vor allem diskutiert: Hybrid- und Multi-Cloud-Architekturen sowie künstliche Intelligenz. Hier setzen die Netapp-Lösungen an, die vor allem die Bereitstellung datengesteuerter Ergebnisse von Anwendungen vereinfachen sollen. Außerdem wurden auf der Vmworld neue Datenservices angekündigt, die den gesamten Datenzyklus vom Entstehungsort der Daten über das RZ bis in die Cloud abdecken. Unser Autor Stefan Girschner fasst die wichtigsten Neuerungen kurz zusammen.


Vmworld: Vmware verstärkt Hybrid-Cloud-Angebot

Die VMworld Europe hat im November 2018 ihr siebtes Jahr in Barcelona hinter sich gebracht. Mit rund 12.000 Teilnehmern zählt die Hausmesse zu den größten Veranstaltungen eines IT-Anbieters in Europa. Vmware setzte dieses Jahr den Fokus auf die Unterstützung von hybriden Cloud-Umgebungen. Unser Autor Stefan Girschner fasst die Neuankündigungen der Vmworld für uns zusammen.


Pure Cloud Data Services verbindet On-Premises-Speicher und AWS

Mit drei neuen Diensten unterstützt Pure beim Aufbau hybrider Infrastrukturen: »Cloud Block Store for AWS«, »CloudSnap« und »StorReduce«. Mit den Cloud Data Services soll sich AWS wie ein On-Premises-Speicher von Pure ansprechen und verwalten lassen. Daten und Anwendungen lassen sich lokal vorhalten oder, je nach Bedarf, in die Cloud migrieren. Neue Compliance-Anforderungen forcieren laut Pure zudem neue Backup/Recovery-Ansätze wie Flash-to-Flash-to-Cloud.


Boston Storage-Day im E-Shelter in Frankfurt

Am 27. November lädt Storage- und Server-Spezialist Boston zum Storage Innovation Day 2018 nach Frankfurt ins Innovation Lab von E-Shelter. Einen Tag lang referieren ausgewiesene Storage- und Festplatten-Experten über neue Technologien und Lösungen. Zudem berichten Anwender aus der Praxis. Neben den Vorträgen soll eine Ausstellungsfläche sowie ein abendliches Dinner Raum zum Netzwerken bieten.


NVMe: Einsatzzweck und Vor-/Nachteile im Webinar

Webinar-Aufzeichnung: Mit dem NVMe-Protokoll zünden SSDs und Flash-Speicher die nächste Stufe. IT-Experte und Consultant Wolfgang Stief erklärt die Grundlagen, zeigt Einsatzwecke auf und bespricht die Vor- und eventuelle Nachteile der NVMe-Technologie.


8-Bay-Array mit Thunderbolt 3 von Drobo

Der Drobo 8D richtet sich vor allem an Kreative aus dem Bereich Bild- und Multimedia-Bearbeitung und Videoschnitt. Mit zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen ist es für den direkten Anschluss an Power-Workstations gedacht. Das Disk-Array lässt sich mit acht Festplatten oder SSDs bestücken und unterstützt auch die neuen 14-TByte-HDDs. Zum Lieferumfang gehört eine Tiering-Software sowie einem extra SSD-Slot zum Caching von »heißen Daten«.


Hitachi setzt auf Speicher- und Datenanalyse-Know-how

Vor rund einem Jahr hat der Hitachi-Konzern mit Hitachi Vantara ein neues Tochterunternehmen aufgestellt. Ziel war es, vor allem Großunternehmen mit intelligenten Lösungen für Rechenzentren, Datenspeicherung und -analyse zu beliefern. Mittlerweile nimmt da Angebot Struktur an, wie auch die entsprechenden Services. Unsere Autorin Ariane Rüdiger sprach darüber mit Senior VP Iri Trashanski sowie die ersten umgesetzten Kundenprojekte.


Fujitsu Forum 2018: Innovationen und Lösungen

Mit dem Motto »Co-creation for Success« will Fujitsu den kollaborativen Ansatz unterstreichen, geschäftliche Wertschöpfung gemeinsam mit Kunden und Partnern zu schaffen. Auf dem Fujitsu Forum in München demonstrierte der Hersteller, wie sich digitale Transformationsprojekte erfolgreich umsetzen lassen. Zudem wurde den über 10.000 internationalen Besuchern neue Technologien und Innovationen präsentiert.


IBM schnappt sich Red Hat – für 30 Milliarden Euro

Nun hat auch das IT-Jahr 2018 seinen Mega-Deal: IBM übernimmt Red Hat. Für umgerechnet 30 Milliarden Euro wird der rote Hut künftig blau. Für IBM-Chefin Ginny Rometty ändert der Kauf des Enterprise-Linux-Anbieters den Cloud-Markt nachhaltig und katapultiert Big Blue zur neuen Nummer 1 im Hybrid-Cloud-Segment.


Ultrastar HC620: 15-TByte-Festplatte von Western Digital

Western Digital kündigt mit der Ultrastar HC620 15TB die aktuell kapazitätsstärkste Festplatte an. Kaum sind 14-TByte-HDDs in akzeptablen Stückzahlen erhältlich, werden sie auch schon wieder übertroffen. Bisher liefert WD aber nur Evaluierungsmuster an die großen Storage-Hersteller. Die mit Helium gefüllten SMR-Platten kommen vermutlich erst im neuen Jahr auf den Markt.


Acronis: Michael Hon-Mong kehrt zurück

In unserem Newsletter hatten wir bereits eine Personalie angedeutet, nun ist es offiziell: Michael Hon-Mong kehrt nach fünf Jahren als Geschäftsführer bei Unitrends zurück zu Acronis. Dort war er bereits in verschiedenen Positionen im Vertrieb, Marketing und Management tätig. Nun soll er Acronis als Vice President und General Manager Europa weiter voranbringen und den Backup/Recovery-Spezialisten als führenden Data-Protection-Anbieter etablieren.


Qnap TS-351: 3-Bay-NAS für anspruchsvolle SOHOs

Das Qnap TS-351 ist ein 3-Bay-NAS für anspruchsvolle Heim- und Home-Office-Anwender. Es ist mit einem Celeron-Prozessor ausgestattet und in zwei Versionen mit zwei bzw. vier GByte RAM erhältlich. Es bietet zwei M.2-Slots und unterstützt beispielsweise ein Auto-Tiering sowie eine AES-256-Bit Verschlüsselung für Volumes und Ordner.


Crucial P1: Neue NVMe-SSD mit bis zu 2 TByte

Der zu Micron gehörende SSD-Hersteller Crucial erweitert sein Angebot um die neue NVMe-SSD »Crucial P1«. Die M.2-Speicher mit PCIe-Schnittstelle sind mit 500 GByte und einem TByte erhältlich sowie in Kürze auch mit zwei TByte. Die eingesetzten QLC-NANDs sollen für schnelle Schreib-/Lesegeschwindigkeiten und ein besseren Preis-Kapazitäts-Verhältnis sorgen. Die TByte-Version wird ab 225 Euro erhältlich sein.


Owncloud.Online: Schlüsselfertiges und sicheres Filesharing

An KMUs und Firmen ohne eigene IT-Abteilung richtet sich die Filesharing-Lösung »ownCloud.online« des Open-Source-Spezialisten Owncloud. Die Software soll einen sicheren Datenaustausch mit autorisierten Nutzern ermöglichen. Der Cloud-Speicher ist Ende-zu-Ende-Verschlüsselt und mit verschiedenen Sicherheitsfunktionen abgesichert. Das Hosting erfolgt ausschließlich in deutschen Rechenzentren. Die Preise beginnen bei 15 Euro pro Monat und User.


Datacore: PSP8-Upgrade für Sansymphony & Virtual SAN

Mit dem PSP8-Upgrade für »SANsymphony« & »Hyperconverged Virtual SAN« will Datacore unter anderem die Bedienung vereinfachen. Vor allem bei der Installation wurde auf eine bessere Automatisierung geachtet. Zudem wurden die Fibre-Channel-Funktionalitäten erweitert, wie auch die Unterstützung von Docker-Containern. Zeitgleich führt der Hersteller eine übersichtlichere Lizenz- und Preispolitik ein.


Suse Enterprise Storage kommt in Version 5.5

Mit »SUSE Enterprise Storage 5.5« arbeitet Suse an der Vereinheitlichung von Objekt-, Block- und Datei-Storage. Die Software-defined-Storage-Lösung deckt ein breites Einsatzspektrum ab und soll Rechenzentren dabei unterstützen den wachsenden Bedarf an günstigen Datenspeichern zu decken. Zudem soll der Open-Source-Ansatz von kostenintensiver proprietärer Hardware befreien.


Bitkom/BSI zur Cybersicherheit: Firmen unter Dauerbeschuss

Die Bedrohungslage ist ernst: Cyberkriminelle rüsten massiv auf. Letztes Jahr wurden 800 Millionen Schadprogramme identifiziert, täglich kommen 400.000 neue Varianten hinzu. Deutsche Firmen stehen quasi unter Dauerbeschuss. Einer Bitkom-Studie zufolge hat für acht von zehn Industrieunternehmen das Ausmaß von Cyberangriffen zugenommen. Der aktuell vorgelegte Lagebericht zur IT-Sicherheit 2018 des BSI bezeichnet die Cybersicherheit als stark gefährdet.


it-sa 2018: IT-Sicherheit & Cybersicherheit im Überblick

Vom 9. bis 11. Oktober traff sich die IT-Security-Branche auf der it-sa zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Egal auf welche Infrastruktur Unternehmen und IT-Abteilungen setzen, die IT-Sicherheit muss auf der Prioritätenliste ganz oben stehen. Nicht zuletzt durch die Digitalisierung ist Cybersicherheit aktueller den je. In Nürnberg sind übrigens mehr Storage-Firmen vertreten, als auf der Tech Week in Frankfurt im November. Update: Resümee zur it-sa 2018.


Data-Protection mit der Arcserve Business Continuity Cloud

Die neue Arcserve Business Continuity Cloud kommt mit dem Anspruch alle Datensicherungsprozesse für beliebige IT-Infrastrukturen in einer Cloud-basierten Konsole zu vereinen. Es soll x86- und Nicht-x86-Umgebungen schützen, wie auch Public- und Private-Clouds. Gesichert wird auf jedes beliebige Backup-Medium, lokal oder in der Cloud. Neben Backup-Recovery bietet das Tool Hochverfügbarkeits-Funktionen und eine GDPR-gerechte E-Mail-Archivierung.


Exabeam: Mehr Sicherheit durch KI-basierte Datenanalyse

In puncto Cybersicherheit können die »Geschütze« gar nicht groß genug sein, die Unternehmen zur Abwehr auffahren sollten. Da Cyberkriminelle bestens ausgerüstet sind, müssen Verteidigungsmaßnahmen proaktiv und automatisch funktionieren und mit Analysefunktionen dazulernen. Wir sprachen mit Egon Kando, Regional Sales Director Central & Eastern Europe bei Exabeam, wie Unternehmen Risiken begegnen können und wie dabei eine SIEM-Platform (Security-Information- und Event-Management) helfen kann.


High-Performance Mission-Peak-Plattform für Remote-Tests

Maximale Leistung auf kleinstem Raum: Für Interessierte stellt E-Shelter Innovation Lab ein Referenzdesign der High-Performance-Plattform Mission-Peak zur Verfügung. Das von Samsung, AIC, Mellanox und E8 Storage entwickelte skalierbare System steht remote für Proof-of-Concept-Tests zur Verfügung. Der 1U-Speicherserver erzielt mit 36 NF1-NVMe-SSDs bis zu 550 TByte Kapazität.


Archiware P5 Suite 5.6: Nun mit LTFS und Cloud-Erweiterung

Mit einer Cloud-Erweiterung für Backup und Archivierung kommt die neue Version von Archiwares »P5 Suite«. Zu den neuen Funktionen des neuen Software-Release gehören der LTFS-Support, Unterstützung der Cloud-Services Microsoft Azure, Hitachi S3, Wasabi S3 und Backblaze B2. Zudem wurde das Cloning-Tool P5 Synchronize beschleunigt.


Grafana: Performance-Daten erfolgreich visualisieren

Webinar-Aufzeichnung: IT-Experte und Consultant Timo Drach lädt zu Teil 2 seiner Performance-Monitoring-Reihe mit Open-Source-Tools. Nach den grundlegenden Möglichkeiten geht es diesmal darum wie man Monitoring-Daten mit Grafana aufbereitet, visualisiert und analysiert. Begleiten Sie uns auf einen Deep-Dive mit Demos und Beispielen


HPE Storeonce: Hybride Backup-Appliance mit Cloud-Anschluss

Mit »StoreOnce« stellt HPE eine neue Backup-Appliance vor. Mit einem hybriden Datensicherungsansatz verspricht der Hersteller Flexibilität und eine Senkung der Speicherkosten. Für die tägliche Arbeit und Disaster-Recovery nutzen Firmen den On-Premise-Ansatz in Kombination mit den Vorteilen der Cloud die langfristige Aufbewahrung von Backup-Daten.


Diskstation DS119j: Neues Heim-NAS von Synology

Als Einsteiger-NAS für Heimanwender positioniert Synology die »DS119j«. Das Netzwerklaufwerk lässt sich mit einer Festplatte mit bis zu 14 TByte bestücken und soll sich durch einen geringen Energieverbrauch auszeichnen. Anwender können das System auch als persönlichen Cloud-Speicher nutzen und von überall aus darauf zugreifen.


120 Tage DSGVO – eine Standortbestimmung

Vier Monate nach Beginn der Umsetzung der DSGVO ist der Unmut weiter groß. Einer Bitkom-Umfrage zufolge sind drei Viertel der deutschen Firmen noch nicht rechtskonform. Auf der eintägigen Microsoft-Konferenz »120 Tage DSGVO – Wo stehen wir?« möchte Rechtsanwalt Wilfried Reiners die generelle Kritik so aber nicht stehen lassen. Es sei schon viel passiert und die Umsetzung auch für kleinere Firmen keine intellektuelle Herausforderung.


Mailstore 11.2: Neues Mail-Archiv unterstützt Exchange 2019

Mailstore Software veröffentlicht die neue Generation seines E-Mail-Archivierungs-Programms »MailStore 11.2«. Hauptneuerung: Die Software unterstützt bereits heute den für Ende des Jahres angekündigten Microsoft Exchange Server 2019. Mailstore ist aber auch weiterhin kompatibel zu fast allen E-Mail-Systemen und Archivmethoden.


Trend: Cloud verändert Unternehmensprozesse

Die ersten Cloud-Projekte waren oft Fehlschläge. Zu oft gingen Firmen mit falschen Voraussetzungen und Erwartungen in entsprechende Projekte. Nachdem die Cloud nicht mehr länger für kleine, agile Projekte genutzt wird, sondern auch für größere Applikationen, verändern sich damit auch zunehmend die Prozesse in Unternehmen.


IDC zur Multi-Cloud: Durchbruch bis 2020

Laut der IDC-Studie »Cloud-Trends in Deutschland 2018« ist die Frage nach dem »ob« längst entschieden. Viele Firmen sind bereits einen entscheidenden Schritt weiter und arbeiten an einer Cloud-First-Strategie. Die Bandbreite der Einsatzszenarien ist extrem groß und umfasst alle IT-Ressourcen eines Unternehmens. Noch relativ am Anfang steht die Multi-Cloud. Hier erwartet IDC aber bis 2020 einen Durchbruch.


Areca ARC-8050U3-6: 6-Bay-Desktop-RAID mit bis zu 10 Gbit/s

Mit dem »ARC-8050U3-6« adressiert Areca vor allem Medienschaffende. Das Desktop-RAID unterstützt unter anderem USB 3.1 und Thunderbolt 3 und soll damit genügend Leistung für Audio- und Videoschnittanwender bereitstellen. Mit den neuen 14-TByte-HDDs bringt es das System auf bis zu 84 TByte. Starline liefert das Array ab Oktober für unter 700 Euro aus.


Cybersicherheit: Herausforderung und enormes Gefahrenpotenzial

Das Thema Cybersicherheit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden und muss in jedem Unternehmen als Chefsache gelten. Dies ist die eindeutige Forderung aller Security-Experten. Laut Bitkom erlitt die deutsche Industrie, in den letzten 2 Jahren, durch Cyberattacken 43 Milliarden Euro Schaden. Weil ein Land alleine keine Chance hat, erarbeitet die EU derzeit den Rechtsakt zur Cybersicherheit. Zudem soll sich in München mit dem Cybersecurity-Summit Command Control eine internationale Austauschplattform für Experten etablieren.


Erasure-Coding: Funktionsweise, Vor- und Nachteile

Webinar-Aufzeichnung: RAID ist eine bewährte Schutzmaßnahme, mit modernen hochkapazitiven Festplatten aber nicht mehr zeitgemäß. Abhilfe soll hier Erasure-Coding schaffen. IT-Experte und Consultant Wolfgang Stief erklärt im herstellerunabhängigen Webinar, die Funktionsweise der Technologie. Gleichzeitig geht er auf die Vorteile aber auch Herausforderungen von Erasure-Coding ein.


Unitrends-Studie: Firmen kämpfen noch immer mit Datenverlust

Die gute Nachricht: Disaster-Recovery-Tests nehmen zu. Allerdings ist noch viel zu tun, denn 30 Prozent der Teilnehmer der Cloud- und Disaster-Recovery-Studie beklagen immer noch Datenverluste. Insgesamt steigt die Cloud-Nutzung, die jedoch je nach Branche stark variiert. Speziell mittelständische Unternehmen stehen der Cloud kritisch gegenüber, vor allem wegen der Kosten.


Crisp-Studie: Steigende Multi-Cloud-Nutzung

Eine Überraschung ist das Ergebnis der Crisp-Research-Studie »Cloud Orchestration Excellence« natürlich nicht, der Multi-Cloud gehört die Zukunft. Interessanter ist, dass sich in Deutschland noch zwei Drittel der befragten Firmen in der Planungsphase befinden. Auch wenn es zum Teil langsamer geht, als vielfach erwartet, Unternehmen ergänzen den Ausbau eigener Infrastrukturen durch neue Cloud-Strategien. Von Nöten ist dabei auch externe Expertise.


»PowerEdge MX«: Dell EMC modernisiert sein Blade-Angebot

Mit den »PowerEdge MX«-Systemen bringt Dell EMC seine neue Blade-Server-Serie an den Start. Das Chassis wurde komplett neugestaltet und verzichtet künftig auf eine Midplane. Die modulare IT-Infrastrukturlösung soll ein breites Spektrum an Workloads abdecken, einschließlich künftiger Anforderungen und Technologien. Der Hersteller forciert damit sein Blade-Engagement, mit dem Ziel, bis 2020 die Marktführerschaft in Deutschland zu übernehmen.


Seagate kommt mit neuen 14-TByte-Festplatten

Seagate kündigt seine neuen 14-TByte-Festplatten an. Der Hersteller erweitert damit seine Barracuda-Pro-Serie sowie die Ironwolf-(Pro)- und Skyhawk-Reihe. Der Hersteller adressiert damit Workstations und anspruchsvolle Desktop-Anwender sowie NAS-Systeme für kleine und mittlere Unternehmen und Videoüberwachung. Verfügbar ist nun auch die im März vorgestellte Enterprise-HDD Exos X14. Die Preise bewegen sich je nach Modell zwischen 510 bis 580 Euro.


Digitalisierung: Claudia Hesse spricht auf dem SWISS ICT Forum

»Digitalisiert – was nun?« – ist das Leitthema des diesjährigen Swiss ICT Symposium (24.-25. September). Umfassend beleuchten 24 ausgewählte Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft das Thema aus den Blickwinkeln Unternehmen, Gesellschaft und Mensch, angefangen von AI bis hin zu Epigenetics. Als Referentin ist auch unsere Claudia mit dabei. Deswegen erhalten Interessenten über uns Tickets zum halben Preis.


DSGVO: Drei Monate und noch viele offene Fragen

Auch nach drei Monaten sind in Bezug auf die DSGVO noch viele Fragen offen. Die gute Nachricht: Abmahnungen im großen Stil hat es bisher nicht gegeben und auch in punkto Bußgeld herrscht noch eine Art Schonfrist. Noch fehlt aber eine einheitliche Umsetzung. Anwälte und Branchenverbände sehen hier die Aufsichtsbehörden in der Pflicht, auch um Schaden vom digitalen europäischen Binnenmarkt abzuwenden.


Crucial BX500-SSDs als Upgrade eine Festplattenalternative

Mit seiner neuen Generation der BX500-SSDs adressiert Crucial PC- und Notebook-Anwender, die noch auf herkömmliche Festplatten setzen. Der Hersteller verspricht mit einem Upgrade, einen Performance-Gewinn um bis zu 300 Prozent und schnellere Bootzeiten. Die 2,5-Zoll-SATA-SSDs sind mit einer Speicherkapazität von bis zu 480 GByte erhältlich.


Verlosung: Toshiba Canvio Premium mit 1 TByte gewinnen

Wir verlosen unser Testmuster der Toshiba Canvio Premium. Die externe USB-3.0-Festplatte ist mit einem TByte an Speicherkapazität ausgestattet und wird mit einem USB-Type-C-Adapter geliefert. Gewinnen können alle, die sich an unserer Miniumfrage zur DSGVO beteiligen.


Bitkom: Investment in Digitalisierung lohnt

Der Branchen-Verband Bitkom misst in seinem »Digital Office Index 2018« die digitale Kompetenz deutscher Unternehmen. Das Resümee: Investments in Digitalisierung lohnen sich für Unternehmen. Bisher investieren erst knapp sechs von zehn Betrieben und hier vor allem größere Firmen. Mit einem neuen Benchmarking-Tool können Unternehmen ihren Digital-Office-Index überprüfen.


Veeam: Datenmanagement und Verfügbarkeit für Cisco Hyperflex

Veeam erweitert die hyperkonvergente Infrastruktur Hyperflex von Cisco um eine Verfügbarkeitslösung. »Veeam Availability on Cisco HyperFlex« soll ein leistungsfähiges Datenmanagement mit hoher Skalierbarkeit und Bedienkomfort kombinieren. Konzipiert ist die Lösung für Multi-Cloud-Umgebungen, in denen auch Disaster-Recovery, Business-Continuity und Datensicherung als Teil einer integrierten Umgebung umgesetzt werden soll.


Trend Micro: Hacker setzen auf unauffällige Angriffsmethoden

Die Bedrohungslandschaft ändert sich, sagt der »Midyear Security Roundup Report 2018« von Trend Micro. Cyberkriminelle setzen zunehmend auf unauffälligere Methoden. Der Bericht weist auf eine massive Zunahme von Kryptowährungs-Mining-Malware hin. Zudem stellen die Forscher einen deutlichen Anstieg bei der Erkennung von Sicherheitslücken in SCADA-Systemen fest.


Toshiba Helium-HDDs mit 12 und 14 TByte mit SAS-Interface

Für den Einsatz in Enterprise-Umgebungen ist Toshibas neue MG07SCA-Serie konzipiert. Die Helium-versiegelten SAS-Festplatten werden mit einer Kapazität von zwölf und 14 TByte erhältlich sein. Aktuell liefert der Hersteller erste Musterlaufwerke aus.


Storcentric übernimmt Drobo und Nexsan

Drobo und Nexsan dürfen unter dem Dach des neu gegründeten Hersteller Storcentric einen neuen Anlauf nehmen. Beide sollen als eigenständige Geschäftsbereiche erhalten bleiben. Wie die RAID-Hersteller künftig das Deutschlandgeschäft angehen werden, muss sich noch zeigen. Auch ob, nach diversen Besitzerwechseln, nun eine Kontinuität eintritt.


Trendfocus: SSDs legen im Q2/2018 um fünf Prozent zu

Den Marktforschern von Trendfocus zufolge wurden im zweiten Quartal weltweit über 47 Millionen SSDs ausgeliefert. Gegenüber dem Q1/2018 entspricht dies einem Wachstum von fünf Prozent. Zulegen kann auch die ausgelieferte Kapazität von knapp 19 auf zirka 21,8 EByte. Den größten Anstieg verzeichnet das Enterprise-Segment. Gleichzeitig behauptet Samsung seine Marktführerschaft in allen Kategorien.


SLA-gestützte Datensicherung mit Storagecraft Shadowxafe

Neben »OneXafe« stellt Storagecraft die neue Datensicherungslösung »ShadowXafe« vor. Das Backup/Recovery-Tool sichert SLA-gestützt virtuelle und physische Umgebungen. Zu den Funktionen gehört auch eine orchestrierte One-Click Cloud-Wiederherstellung. Die Software setzt auf der »ShadowProtect«-Lösung des Herstellers auf und soll vor allem in KMUs die Geschäftskontinuität sichern.


Storagecraft Onexafe –Datensicherung & -Management-Plattform

Mit seiner neuen »OneXafe«-Plattform hat sich Storagecraft viel vorgenommen. Der konvergente Primär- und Sekundärspeicher mit integrierter Datensicherung soll Speichersilos und Ausfallzeiten eliminieren und vor allem den Mittelstand bei der Datenverwaltung sowie Backup/Recovery unterstützen. Gleichzeitig tritt der Hersteller offensiv gegen Mitbewerber wie Cohesity und Rubrik an.


Cloud Expo & Co werden zur Tech Week

Die diversen Einzelveranstaltungen, angeführt von der Cloud Expo Europe, werden als »Tech Week« zu einem Gesamtpaket zusammengeführt. Am 7. und 8. November tagt der nächste Kongress in Frankfurt. Ob dies hilft, der anhaltenden Kritik an dem Event entgegenzuwirken, muss sich zeigen. Zumal dieses Jahr zeitgleich das Fujitsu Forum in München stattfindet.


4-Bay-Einstiegs-NAS mit bis zu 56 TByte von Actidata

Für den Einsatz als Nearline-Speicher und Disk-Backup-Server stellt Actidata ein neues Einstiegssystem vor. Das »actiNAS WIN 104 CareFree« ist auf den 24x7-Betrieb ausgelegt, mit einem Hardware-RAID und Dual-10Gb-Ethernet ausgestattet. Die Komplettlösungen werden vorinstalliert mit Windows Storage Server 2016 ausgeliefert und sind mit bis zu 56 TByte erhältlich.


Qorestor reduziert Backup-Zeiten

Die neue Software-definierte Sekundärspeicherplattform reduziert laut Quest die Backup-Zeiten. Qorestor verfügt über eine integrierte Komprimierungs- und Deduplizierungs-Technologie, die den Speicherbedarf und die damit verbunden Kosten reduzieren soll. Die Architektur funktioniert Hardware und Anbieter unabhängig.


Die Rolle von SDS in der digitalen Transformation

Firmen, die aus Daten eine neue Wertschöpfung kreieren wollen, kommen nicht umher, Ihr Rechenzentrum dem digitalen Wandel anzupassen. »Software-defined Storage« übernimmt eine entscheidende Rolle, vor allem in Puncto Flexibilität, Kosteneffizienz und Investitionssicherheit. In der Webinar-Aufzeichnung stellt Datacore-Experte Stephan Ring, Szenarien und »echte« Software-defined-Konzepte vor, die Mehrwerte in hyperkonvergente ebenso wie in klassische SAN-/NAS-Umgebungen schaffen.


Software-defined Storage steigert Performance im RZ

Mit »Software-defined Block-Storage« sollen sich Scale-Out-Infrastrukturen in Kombination mit Standard-Servern und High-Performance-Flash-Speicher aufbauen lassen. Dadurch lassen sich Anforderungen an Leistung und Skalierbarkeit im Rechenzentrum erfüllen. In diese Nische stößt das Startup Excelero mit seiner Storage-Lösung NVMesh Server-SAN. speicherguide.de-Autor Stefan Girschner sprach mit Ute Gregorius und Axel Rosenberg aus dem Excelero-Management, über die Vorteile von Software-defined Storage (SDS) und die Ziele des Startups.


Fujitsu-Roadshow: Willkommen im Zoo der Hybrid-IT-Lösungen

Roadshow aus der Fujitsu-Eventreihe »expert4you« über IT-Infrastrukturen, Hyperkonvergenz und Software-defined-Architekturen. Zusammen mit Microsoft, Nutanix und Vmware gastiert Fujitsu in Zürich, Wien, Gelsenkirchen und Hannover. Passend zum Motto »Willkommen im Zoo der Hybrid-IT-Lösungen« wurden auch die passenden Locations ausgesucht. Los gehts am 28. August in Zürich.


Hybrid-Backup: SEP Sesam Grolar repliziert in die S3-Cloud

Mit »SEP sesam Grolar« kommt die neueste Version der plattformübergreifenden Hybrid-Backup- und Disaster-Recovery-Lösung auf den Markt. Zu den Neuerungen gehört die Replikation in die S3 Cloud sowie die offizielle Unterstützung des Hypervisors »OpenNebula«. Hinzukommen die direkte Sicherung der hyperkonvergenten Infrastruktur von Nutanix und die Optimierung der eigenen Si3-Inline-Deduplizierung, inklusive Verschlüsselung.


Neues Release v7.5 von Nakivo »Backup & Replication«

Mit neuen Funktionen für die Datensicherung virtueller Umgebungen wartet Release v7.5 von Nakivo »Backup & Replication« auf. Künftig ist nun auch eine plattformübergreifende Wiederherstellung von VM-Daten möglich. Zudem wird »vSphere 6.7« unterstützt und es lässt sich eine automatische Bandbreitenbegrenzung einrichten.


NVMe-SSDs mit 96-Layer-3D-Flash-Speicher von Toshiba

Toshiba gibt einen Einblick in die künftige Generation von NVMe-SSDs: Die neue »XG6«-Serie verspricht natürlich mehr Performance für PCs und Server, aber auch eine bessere Energieeffizienz. Das Besondere daran ist aber, dass erstmals die BiCS-FLASH-Technologie mit 96 Layern zum Einsatz kommen. Die Serienproduktion startet allerdings erst 2019.


Cloudian steigt in den EFSS-Markt ein

Gemeinsam mit Storage Made Easy stellt eine Cloudian »Enterprise File Sync & Share«-Lösung vor. Diese soll die Vorteile von Cloudians Objektspeicher-Plattform mit einer Lösung zum Verteilen von Dateien kombinieren. IT-Abteilungen erhalten damit nicht nur die Kontrolle über Speicherort und Datenzugriff, sondern sorgen damit auch für DSGVO-Konformität.


Pure: Neue Flashstack-Plattform beschleunigt Data-Warehouses

Die Infrastrukturlösung »FlashStack« von Pure Storage wird um eine grundlegend neue Variante ergänzt. Wurden bisher vor allem strukturierte Daten bedient, sollen »FlashStack with FlashBlade« und AIRI Analysen von unstrukturierten Daten in Oracle Data-Warehouses beschleunigen.


Festplatten: Markt & Entwicklung 2018

Rückläufig zeigt sich der weltweite Festplatten-Absatz im Q1/2018. Wurden im Vorquartal weltweit noch über 100 Millionen HDDs abgesetzt, sind es jetzt laut Trendfocus nur noch 94 bis 96 Millionen Stück. Gefragt sind vor allem Laufwerke für Spielekonsolen und im High-End-Segment, Nearline-HDDs. Seagate schließt zu WD auf, Toshiba verliert dagegen Marktanteile.


Data-Protection: Patent für Datacores Stream-Technologie

Für seine Technologie sequenzielle Datenablage (Streams) zufällig verteilter Datensätze abzubilden, erhält Datacore ein Patent. Dieses umfasst die generelle Datendarstellungsarchitektur innerhalb Datacores Software-Defined-Storage-Plattform, die unter anderem bei Continuous-Data-Protection und Random-Write-Accelerator zum Einsatz kommt.


Grafana: Storage-Performance-Monitoring mit Open-Source-Tools

Webinar-Aufzeichnung: IT-Experte und Consultant Timo Drach erklärt was Performance-Monitoring mit Open-Source-Tools leisten kann. Kommerzielle Produkte behandeln Systeme anderer Hersteller meist nicht einheitlich. Drach zeigt auf, was bei der Datenerfassung, Analyse, Auswertung und Visualisierung zu beachten ist. Im Vortrag stellt er verschiedene Tools wie zum Beispiel Grafana vor.


Eternus CS8050 NAS: Neue Archiv-Appliance für KMUs von Fujitsu

Mit der »ETERNUS CS8050 NAS« erweitert Fujitsu seine Archiv-Appliance-Serie. Das auf mittelgroße IT-Umgebungen ausgelegte System ist in verschiedenen Ausführung mit bis zu 70 TByte Nutzkapazität erhältlich. Die SoftWORM-Funktion speichert Dateien unveränderbar und mit einer definierten Aufbewahrungsfrist.


Forschung: Mit Nanokristallen und Laserblitzen zur PByte-HDD

An den Unis of South Australia und Adelaide forschen Experten an der neuen Super-Festplatte. Die HDD der Zukunft soll PByte-Kapazitäten erreichen und auf einem photonischen Prinzip basieren. Dabei werden Nanokristalle mit Laserblitzen dazu gebracht Informationen zu speichern. Gleichzeitig soll der neue Datenspeicher sehr energieeffizient sein.


Eurostor: ZFS-RAID-Serie ES-8700 JDSS nun auch mit Fibre-Channel

Die ZFS-Unified-Storage-Server aus der Eurostor »ES-8700 JDSS«-Serie sind ab sofort auch mit Fibre-Channel für den SAN-Einsatz erhältlich. Die RAID-Systeme sind in drei Modellreihen mit acht bis 72 Platteneinschüben verfügbar und als einzelne Speicher-Server wie auch als Shared-Storage-Cluster einsetzbar. Mit Read- und Write-Cache-SSDs lässt sich zudem die Performance optimieren.


Tintri findet mit DDN doch noch einen Interessenten

Nur ein Jahr nach dem Börsengang ist All-Flash-Spezialist Tintri pleite. Seit Jahresbeginn wurden es immer weniger Mitarbeiter bis nur noch eine Rumpfmannschaft an Bord war. Diese Woche hatte dann die Nasdaq den Hersteller ausgelistet. Nun findet sich anscheinend mit, dem Anbieter von Enterprise-Speicher, DDN doch noch ein Kaufinteressent.


Cybersicherheit: Gefährdungen strategisch und proaktiv begegnen

Der technologische Fortschritt transformiert auch die Cyber-Kriminalität. Illegalen Modellen wie Cybercrime-as-a-Service müssen Unternehmen mit einer strategischen, proaktiven und in Echtzeit-fähigen Gefahrenabwehr entgegentreten. Lesen Sie im 3. Teil unserer Security-Serie worauf Firmen langfristig achten sollten, um unnötige Gefährdungen zu vermeiden.


IT-Security benötigt Wissen, Strategie und Automatismen

Cyberbedrohungen sind real und ein Antiviren-System und eine Firewall sind kein ausreichender Schutz mehr. Firmen müssen möglichst schnell Wissen aufbauen und eine Strategie entwickeln – die Gegenseite hat diese nämlich. Nur eine schnelle Analyse und Automatismen helfen, Angriffe schnell und effizient abzuwehren. Wir sprachen mit Security-Experten von Matrix42, McAfee und Trend Micro.


IT-Sicherheit: Cyberkriminelle sind KMUs weit voraus

So richtig gut fällt die IDC-Studie »IT-Security-Trends in Deutschland 2018« nicht aus. Viele Firmen können oder wollen auf Sicherheitsvorfälle nicht angemessen reagieren. Mehr als zwei Drittel der befragten Unternehmen berichten, in den letzten 24 Monaten erfolgreich attackiert worden zu sein. Vor allem KMUs sind Cyberkriminellen oft unterlegen.


MTI lädt zu seinem 25. Kongress nach München

Update für Kurzentschlossene: Kommende Woche findet am 10. Juli der MTI Kongress statt. Seit 25 Jahren versammelt das Systemhaus Partner, Lieferanten und Kunden zum jährlichen Erfahrungsaustausch. Im Münchener Novotel stehen aktuelle Themen wie IoT, Digitalisierung und Industrie 4.0, unter dem Motto »Managing Data Securely«, auf der Agenda. Die Halbtagesveranstaltung schließt mit einem Abendessen und dem Halbfinale der Fußball-WM.


Infortrend GSc: Lokaler KMU-Speicher mit Cloud-Anbindung

Infortrend kommt mit den drei neuen Storage-Serien 2000, 3000 und 5000. Die Systeme sollen KMUs die Integration der Cloud in die unternehmensweite Datenspeicherungsstrategie erleichtern. Zu den auf die Cloud abgestimmten Funktionen gehören ein Datei-Cache, Replikation, Tiering und Archivierung.


NEXTGenIO: Fujitsu unterstützt EU beim Kampf gegen I/O-Engpässe

Das EU-Projekt Horizon 2020 hat sich dem Kampf gegen die I/O-Leistungsengpässe im High-Performance-Computing (HPC) verschrieben. Das NEXTGenIO-Projekt zielt sowohl auf eine Erhöhung der HPC-Performance ab, als auch darauf, dem Exascale-Computing einen Schritt näher zu kommen. Fujitsu präsentierte auf der ISC eine neuartige HPC-Node-Architektur mit Intels Non-volatile Memory-Technologie.


Dell EMC setzt auf KI und High-Performance-Computing

Auf dem Kongress ISC 2018 in Frankfurt zeigt Dell EMC sein Engagement im Bereich High-Performance-Computing und den dazugehörigen leistungshungrigen Anwendungen. Der Hersteller kommt nicht nur mit neuen Servern, sondern erweitert auch seine Kooperationen und Partnerschaften. Allen voran sind hier CoolIT Systems, NVIDIA und Intel zu nennen.


Western Digital positioniert sich mit neuen RZ-Lösungen

Western Digital macht den nächsten Schritt vom HDD-Hersteller Richtung Lösungsanbieter: Mit neuen Objektspeichern (ActiveScale 5.3), NVMe All-Flash-Arrays (Tegile IntelliFlash N Series) sowie Server- und Speicherplattformen (Ultrastar Serv60+8) soll die Basis für softwaredefinierte, skalierbare Enterprise-Storage-Umgebungen gestellt werden. Ziel sei es die Datenspeicherung in den Punkten Volumen, Geschwindigkeit und Vielfältigkeit zu unterstützen. Und dies vom Edge bis zum Core im gesamten RZ.


Automobil-Zulieferer müssen IT-Sicherheit garantieren

Systemausfälle passieren und sind ein großes Risiko für Hersteller und Zulieferer. Speziell die Automobilbranche ist Anfällig, wenn es zu Ausfällen in der Lieferkette kommt. Laut Backup-Spezialist Zerto müssen Zulieferer ihre BC/DR-Lösungen auf den Prüfstand stellen, um ein höheres Maß an IT-Resilience zu erreichen. Anders lasse sich keine IT-Sicherheit gewährleisten.


 CEBIT:  Huawei spielt Symphonie der digitalen Transformation

Auf der Cebit 2018 präsentierte Huawei mit dem Motto »Leading New ICT, The Road to Digital Transformation« eine Vielzahl neuer Lösungen aus den Bereichen Cloud, IT-Infrastruktur sowie Internet der Dinge und künstliche Intelligenz. Außerdem wurde die Partnerschaft mit Microsoft um den Azure Stack erweitert.


Novastor nun auch mit »Managed Backup Services«

Der Hamburger Backup-Experte Novastor erweitert sein Dienstleistungsangebot um »Backup Managed Services«. Ziel ist es, IT-Abteilungen im Bereich Datensicherung zu entlasten. Zu den neuen Services zählen das Erstellen von effizienten und gesetzeskonformen Backup-Konzepten ebenso wie Betrieb, Monitoring oder Optimierung der Datensicherungslösung.


Unitrends vereinheitlicht Backup-Management

Unitrends MSP erhält mit der neuen Autotask-PSA-Integration eine kostenlose Erweiterung. IT-Manager erhalten damit über ein Dashboard ein einheitliches Backup-Management und können unter anderem Sicherungen und Alerts zentral verwalten. Nach der Fusion mit Kaseya ist es für den Backup-Spezialist wichtig, zu belegen, dass auch weiterhin ein starker Fokus auf den Managed-Service-Providern liegt.


NVMe-NF1-SSD: Samsung mit 8-TByte-Server-SSD im neuen Formfaktor

Mit der NVMe-NF1-SSD führt Samsung den neuen »Next-Generation Small Form Factor« (NGSFF) ein. Die Speichermodule sind für den High-End- und Datacenter-Einsatz gedacht. Mit 72 NF1-SSDs mit je acht TByte lässt sich künftig in einem 2U-Server eine Speicherkapazität von 576 TByte darstellen. Im Laufe des Jahres ist sogar noch eine Verdopplung geplant.


MapR 6.1: Engere Kubernetes-Integration und mehr Sicherheit

MapR, Anbieter einer auf Hadoop basierenden, aber mit unternehmenstauglichen Funktionen angereicherten Datenplattform, bringt diese in Version 6.1 auf den Markt. Kubernetes-Container sind jetzt enger integriert. Zudem wurde die Sicherheit erhöht.


Effizientes Datenmanagement bringt Digitalisierung voran

Technologien wie Blockchain, IoT und künstliche Intelligenz bieten neue Möglichkeiten, die digitale Transformation voranzubringen. Voraussetzung hierfür ist ein effizientes Datenmanagement, das den schnellen Zugriff auf alle Informationen über Cloud-Plattformen ermöglicht. Anthony Lye, Senior Vice President and General Manager, Cloud Business Unit bei Netapp, erklärt im Interview, wie Unternehmen eine Hybrid-Cloud-Strategie umsetzen können und warum effizientes Datenmanagement immer wichtiger wird.


SSDs im Q1/18 weiter im Aufwind – Preisverfall erwartet

Den Marktforschern von Trendfocus zufolge legt der SSD-Markt im ersten Quartal um sieben Prozent zu. Mehr als 45 Millionen SSDs konnten verkauft werden, mit insgesamt mehr als 19 EByte. In beiden Kategorien führt Samsung das Segment klar an. Noch zeigt die Entwicklungskurve nach oben. Ein kommender Preisverfall gilt aber als sicher.


HDD-Entwicklung: Datenflut, wir folgen dir

Festplattenhersteller gibt es noch auf der Welt, sagen die zwei großen Hersteller über ihre Branche. Der sollte es eigentlich gutgehen, denn eigentlich sollte das Datenwachstum das Geschäft beflügeln. Aber der Schein trügt, die Gewinne könnten besser sein. Neue Technologien befinden sich noch in der Entwicklung, bis dahin muss bei der Kapazitätserhöhung getrickst werden.


Datenschutz und IT-Management durch Druvas Cloud-Plattform

Unternehmen verlagern ihre Workloads zunehmend in die Cloud, in der Hoffnung, Kosten einzusparen und die Bedienbarkeit der IT zu vereinfachen. Gleichzeitig wird der anhaltende Fachkräftemangel weitere Firmen in die Cloud treiben. Dies erfordert aber einen höheren Datenschutz und ein besseres IT-Management. Druva positioniert sich hier mit seiner »Cloud Platform« und der Akquisition von CloudRanger.


Buffalos Terastation-NAS mit Windows Storage Server 2016

Buffalo kündigt neue NAS-Systeme mit Windows Storage Server 2016 an. Die NAS-Geräte aus der »TeraStation«-Serie sind für kleine bis mittlere Unternehmen mit Microsoft-Umgebungen konzipiert. Das Top-Modell bietet bis zu 48 TByte und ist ab rund 5.800 Euro erhältlich.



Alle Artikel aus:  2019  2018  2017  2016  2015