20.11.2017 (kfr) Drucken
(4 von 5, 1 Bewertung)

Seagate »Backup Plus Desktop« – USB-3.0-HDD im Hands-on-Test

  • Inhalt dieses Artikels
  • Backup-Plus-Desktop-HDD mit 3 TByte im Test
  • Fazit: Schnelle USB-3.0-HDD für Backups

Seagate »Backup Plus Desktop«Seagate »Backup Plus Desktop«Mit der Backup Plus Desktop richtet sich Seagate vor allem an private Anwender, Heimarbeiter und Desktop-User. Die externe USB-3.0-Festplatte kommt mit drei oder vier TByte. Das Laufwerk ist in einem schwarzen Kunststoffgehäuse untergebracht und verfügt über ein externes Netzteil.

Die Platte ist eine herkömmliche Desktop-Disk, wird aber mit der mitgelieferten Dashboard-Software zum Backup-Center. Einerseits lassen sich natürlich die auf dem PC gespeicherten Daten sichern und wiederherstellen. Gleichzeitig kann der Anwender sein iOS- bzw. Android-Smartphone sichern wie auch seine Social-Media-Daten von Facebook und Flickr. Zudem ermöglicht das Dashboard das Hochladen von Inhalten in Netzwerke wie Facebook, Flickr und YouTube.

Backup-Plus-Desktop-HDD mit 3 TByte im Test

Für unseren Hands-on-Test hat uns Seagate, eine Backup Plus Desktop mit drei TByte Speicherkapazität zur Verfügung gestellt.

Mit CrystalDiskBenchmark 5.1.2 ermitteln wir sequentiell lesend 150,5 und schreibend 121,2 MByte/s. Beides gute Werte. Die Kopie einer zirka 3,8 GByte großen HD-Video (35min-Aufnahme mit einer »GoPro Hero 2«) von einer internen SSD (Samsung 840 EVO) dauert zirka 29 Sekunden (132 MByte/s). Beim Kopieren eines rund einem GByte großen Ordners mit unterschiedlich großen Dateien kommen wir allerdings nur auf eine Übertragungsrate von 90 MByte/s (12 Sekunden).

Zu Sicherung der Kontakte, Fotos und Videos auf dem Smartphone richtet man sich ein Konto bei Seagate ein und installiert auf dem Mobil-Gerät die kostenlose App Backup Plus. Daraufhin lassen sich die Daten in die Cloud (Dropbox, Google Drive oder OneDrive) sichern oder auf die Backup Plus Desktop. Dazu muss sich das Smartphone über WiFi im selben Netzwerk befinden, wir der PC mit der externen Seagate-Disk.

Über das Dashboard kann der Anwender zudem die LED an- und abschalten, die Funktionsfähigkeit testen sowie einen Zeit einstellen, nach der die Platte bei Inaktivität in den Energiesparmodus wechselt.

Fazit: Schnelle USB-3.0-HDD für Backups

Die Seagate Backup Plus Desktop besitzt einen USB-Port und einen Stromanschluss.Die Seagate Backup Plus Desktop besitzt einen USB-Port und einen Stromanschluss.Unser Testmuster kostet im Internet rund 240 Euro. Das ist definitiv zu teuer. Interessanter sind da schon die Modelle mit vier und fünf TByte für zirka 141 bzw. 178 Euro.

Zudem ist eine Backup Plus Hub-Version erhältlich. Diese beinhaltet USB-Anschlüsse an der Frontseite. Hier können Anwender ihre Dateien, Fotos und Videos direkt sichern und gleichzeitig ihr Tablet, Smartphone oder Kamera aufladen. Dies funktioniert auch, wenn das System ausgeschaltet ist oder sich im Standby-Modus befindet. Die Hub-Laufwerke sind mit vier (ab ca. 110 Euro), sechs (154 Euro) und acht TByte (199 Euro) verfügbar.

Die Dashboard-Software ist einfach aufgebaut und sollte sich von Jedermann problemlos bedienen lassen. Auch seine Social-Media-Accounts zu sichern macht sicher Sinn. Zumal es durchaus vorkommen, dass beispielsweise Facebook-Accounts grundlos gesperrt werden. Die Software unterstützt allerdings nur einen Account und keine Fan- oder Firmenseiten. Das hatten wir bereits vor einigen Jahren bei der Seagate Backup Plus Portable moniert. Auch sollten in der nächsten Version unbedingt auch Instagram und eventuell auch Pinterest mit einbezogen werden. Die beiden Social-Plattformen haben im Bereich Foto Facebook längst den Rang abgelaufen.

Für einfach Backups ist Seagates Backup Plus Desktop eine gute Option, zumal auch die Performance stimmt. Profis wünschen sich von der Software vermutlich mehr Funktionen.

Kurzinfo

Hersteller: Seagate Technology GmbH
Messerschmittstr. 4
D-80992 München
Tel. 0 89/14 30 50 00
Fax 0 89/14 30 51 00
E-Mail: DiscSupport@Seagate.com
Web: www.seagate.de
Direkter Link zum Produkt: Backup Plus Desktop
Preis Backup Plus Desktop: ca. 110 Euro (4 TByte),
ca. 154 Euro (5 TByte),
ca. 199 Euro (8 TByte)
Preis Backup Plus Hub:
ca. 240 Euro (3 TByte),
ca. 141 Euro (4 TByte),
ca. 178 Euro (5 TByte)
Garantie:
2 Jahre

Technische Details
Speicherkapazität:
3, 4, 5, 6, 8TByte
Schnittstelle: USB 3.0
Energieversorgung: externes Netzteil
Systemunterstützung: Windows, Mac, Apple iOS, Android
Besonderheiten: Facebook- und Flickr-Unterstützung, Cloud-Support

Plus
+ gute Performance
+ einfach Backup-Software mit Social-Media-Funktionen
+ handlich und kompakte Bauform

Minus
- Software verwaltet keine Fanseiten, keine Instagram-Unterstützung
- unterdurchschnittliche Garantie