01/2017: All-Flash & SSDs

Pure Storage meldet allgemeine Verfügbarkeit von Flashblade

Pure Storage meldet allgemeine Verfügbarkeit von Flashblade »FlashBlade« von Pure Storage ist eine All-Flash-Plattform, die vor allem die Masse der unstrukturierten Daten in der Cloud speichern, verarbeiten und nahezu latenzfrei zugänglich machen soll.


Podcast: All-Flash im Trainingscenter bei Comdivision

Podcast: All-Flash im Trainingscenter bei Comdivision In seinem Trainingscenter benötigt Comdivision Consulting einen ausfallsicheren und performanten Speicher. Geschäftsführer Yves Sandfort beschreibt im speicherguide.de-Podcast den Auswahlprozess und wieso Tegile mit seiner All-Flash-Lösung die speziellen Anforderungen am besten erfüllen konnte. Der 15-minütige Podcast steht als Audiodatei und als Youtube-Video zur Verfügung.


Call for Papers zur Flash Forward: Erfolgreicher Flash-Einsatz

Call for Papers zur Flash Forward: Erfolgreicher Flash-Einsatz Das speicherguide.de-Team wird im kommenden Jahr die Flash Forward unterstützen. Die eintägige Konferenz kommt am 1. Juni 2017 nun auch nach München. Wir werden aktiv an den Themen mitwirken und suchen daher unter anderem Sprecher, die über den erfolgreichen Einsatz von Flash-Speichern in ihrem Unternehmen berichten möchten. Der Call for Papers läuft.


Hardware-Upgrade-Kreislauf eliminieren

Hardware-Upgrade-Kreislauf eliminieren Flash-Storage gehört die Zukunft. Heute geht es nicht nur darum, Daten zu speichern, zu verwalten und sie ständig mit maximaler Performance im Zugriff zu haben, sondern auch um ein einfaches Management, das flexible Business-Entscheidungen zulässt. Wieso »Evergreen Storage« ein überlegenes Beschaffungs- und Upgrade-Modell ist und damit das Thema Storage mehr und mehr eine maßgebliche Rolle beim Geschäftserfolg spielt, darüber sprachen wir mit Güner Aksoy, Regional Sales Director Central Europe bei Pure Storage.


3D-Flash: Balance zwischen Performance, Kapazität und Kosten

3D-Flash: Balance zwischen Performance, Kapazität und Kosten Mit dem Einzug der 3D-Architektur hat sich die Nachfrage nach professionellen SSDs für Storage-Systeme und Rechenzentren noch einmal erheblich erhöht. Im Moment kann die Industrie den Bedarf nur schwer abdecken – auch, weil Flash-Speicher ein hohes Einsparpotenzial bieten. Thomas Arenz, Director Marcom + Strategic Business Development bei Samsung Semiconductor Europe, gibt uns einen Einblick über die Trends und den Entwicklungsstand bei 3D-V-NAND-SSDs.


Flash: Die Festplatte ist tot…

Flash: Die Festplatte ist tot… Der Tenor der Flash Forward-Konferenz in London war eindeutig, Flash gehört die Zukunft. IDC zufolge wächst der Markt um 25 Prozent pro Jahr und vertreibt Disk mehr und mehr aus den Rechenzentren. ESG spricht offen vom Tod der Festplatte. Unsere Kollegin Claudia Hesse war für speicherguide.de in London und fasst in diesem Kommentar ihre Eindrücke zusammen.


IBM: Flash wird das Herz von Software-defined-Storage-Lösungen

IBM: Flash wird das Herz von Software-defined-Storage-Lösungen Stefan Lein, zuständig fürs Business Development Storage bei IBM Deutschland, erläutert im Video-Interview auf der #WhatsUpIBM-Veranstaltung in Berlin, welche Vorteile mittlerweile Flash-Lösungen bringen, und warum sie ein wesentlicher Teil einer Software-defined-Storage-Strategie sein sollten.


Advertorial: 888.com beschleunigt mit Flash-Accelerator

Advertorial: 888.com beschleunigt mit Flash-Accelerator Fallstudie: Die IOPS-Leistung zwischen Server und Festplatten stand beim Anbieter von Online-Glücksspielen 888.com im Ungleichgewicht. Mit einer Flash-Caching-Lösung eliminiert das Unternehmen diesen Flaschenhals und verbessert die Datenbank-Performance. In einem Auswahlverfahren setzte sich der OCZ »ZD-XL SQL Accelerator« durch.


Podcast: All-Flash-Speicher – Lösung aller RZ-Probleme?

Podcast: All-Flash-Speicher – Lösung aller RZ-Probleme? Kaum eine Technologie hat sich so schnell in den Rechenzentren etabliert wie Flash. Worin unterscheiden sich All-Flash-Speicher? Wie stellt sich der Markt aktuell dar und was bringt die Flash-Zukunft? Dies sind die Themen des dritten speicherguide.de-Podcasts. Die Kollegen Karl Fröhlich und Engelbert Hörmannsdorfer erörtern in ihrer virtuellen Redaktionskonferenz auch, ob Flash wirklich alle RZ-Probleme löst.


NAS im Eigenbau: SSD-Caching mit FS-Cache – Teil 2

Teil 1 des SSD-Cache Workshops beschrieb das Caching eines lokalen Blockspeichers über DM-Cache. In Folge 2 betrachtet speicherguide.de das FS-Cache Modul, welches auf Dateisystemebene puffert.


PCIe die beste Schnittstelle für Enterprise-SSDs

PCIe die beste Schnittstelle für Enterprise-SSDs Enterprise-Server und -Speicher fordern eine schneller Performance, IOs und Workloads. Flash ist zwar die Lösung, noch fehlt es aber an Standards. Ralph Schmitt, CEO bei OCZ Storage Solutions, erklärt im Interview warum NVMe hier Abhilfe schafft und PCIe die beste Schnittstelle für Enterprise-SSDs ist. Zudem gibt er einen Einblick in die OCZ-Strukturen nach der Übernahme durch Toshiba.


Samsung »850 EVO« – SSD im Hands-on-Test

Samsung »850 EVO« – SSD im Hands-on-Test Samsungs SSD-Serie »850 EVO« basiert auf der neuen 3D-V-NAND-Flash-Technologie. Die gestapelten Speicherzellen ermöglichen mehr Leistung und benötigen weniger Energie. Im Hands-on-Test verdient sich die 2,5-Zoll-SSD die Empfehlung der Redaktion.


Warum ist der Einsatz von Flash unumgänglich?

Warum ist der Einsatz von Flash unumgänglich? Unternehmen sollen mit Flash-Speichern nicht nur mehr Leistung erhalten, sondern auch einen echten Wettbewerbsvorteil. Im Video-Interview bestätigt Kurt Gerecke, als einer der ausgewiesenen Speicherexperten, dass die Technologie dies in der Praxis einlöst und warum Flash im Rechenzentrum künftig unverzichtbar ist.


1-TByte-SSDs nicht mehr unerschwinglich

1-TByte-SSDs nicht mehr unerschwinglich Für die aktuell gültigen SSD-Preise erhalten Anwender heute fast die doppelte Kapazität als noch vor einem Jahr. Für etwas über 100 Euro erhalten Nutzer mittlerweile bereits 250 GByte. Wir erwarten, dass 1-TByte-SSDs bis Jahresende die 300-Euro-Marke passieren werden. Im Business-Bereich sind vor allem PCIe-Flash-Speicher stark im Kommen.


DCIG vergibt Flash-Array-Ranking 2014/15

Update: Die Analysten von DCIG veröffentlichten eine Kaufempfehlung für Flash Memory Storage Arrays für 2014/15. Dabei lagen in diesem Jahr nicht die alteingesessenen Firmen vorn, sondern eher die jüngere Konkurrenz. Hier die aktualisierte und korrigierte Komplettfassung des Rankings, das zuvor nur ein Subkriterium widerspiegelte.


Advertorial: Schnellstes All-Flash-Array im SPC-1-Benchmark

Advertorial: Schnellstes All-Flash-Array im SPC-1-Benchmark Für Höchstleistungen ist das All-Flash-System »Eternus DX200 S3« konzipiert. Zu den Vorteilen des Fujitsu-Speichers gehört auch die Skalierbarkeit von bis zu 9,6 TByte. Das All-Flash-Array ist »Made in Germany« und erreicht im SPC-Benchmark Bestwerte. Ab der »Eternus DX500« ist der PCIe-SSD-Cache zudem direkt auf dem Controller integriert.