1  3  8  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Soft-Zoning

Zoning steuert den Zugriff auf Zonen des Speichernetzes - während »Hard Zoning« physikalisch den Zugriff eines Gerätes von außerhalb der Security-Zone blockiert, steuert Soft Zoning den Zugriff auf Speichersysteme über [@Nameserver]-Einträge oder über Software-Funktionen der Switches in einem Fibre-Channel-Netz. Sind Geräte oder Ports hier nicht verzeichnet, ist der Zugriff von außen nicht möglich. Die Sicherheitslücke im Soft Zoning: Die vermeintlich unsichtbaren Ports sind noch immer zugänglich, wenn der Nutzer einer anderen Zone die Fibre-Channel-Adresse richtig erraten kann.

Glossar - S