1  3  8  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Reputation Management

Reputation Management lässt sich mit Image- oder Ruf-Management übersetzen. Hierbei handelt es sich darum, die öffentliche Wahrnehmung des Images einer Person oder Organisation zu gestalten. Dies geschieht häufig durch das Streuen und Platzieren von Informationen über Online-Medien. Ebenso werden dafür soziale Medien überprüft und analysiert, um den Bekanntheitsgrad und die öffentliche Meinung festzustellen. Reputation Management hat zum Ziel, ein positives Image zu kreieren und eventuell negative Meinungen zu negieren, meist durch entsprechende Kampagnen. Die feste Basis für gutes Reputation Management ist allerdings sinnvolles und angemessenes Verhalten der jeweiligen Person oder Organisation.In der IT sind Firmen ebenso bemüht, ihr Image auf einem entsprechenden Niveau zu halten. Ein gutes Beispiel ist Apple, die mit Steve Jobs und dessen Image mittlerweile Kultstatus und Coolness vereinen. Schwer am Image arbeiten hingegen musste HP im Jahr 2011, nachdem die Äußerungen des damaligen CEO, Leo Apotheker, einen herben Aktienverlust und Ruf-Schaden einbrachte.

Glossar - R