1  3  8  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

RAID 0

RAID 0 ist grundsätzlich kein richtiger RAID-Level, da er keine Redundanz besitzt. Die Daten werden im sogenannten Striping-Verfahren in aufeinander folgenden Blöcken gleichmäßig über die vorhandenen Platten verteilt. Diese Technik kommt zum Einsatz, um einen zusammenhängenden Datenbereich zu erhalten sowie eine schnellere Performance zu erzielen. Hierbei fasst der Controller mehrere Harddisks zu einem großen logischen Laufwerk zusammen. Da in dieser Konfiguration die Daten quasi parallel geschrieben und gelesen werden, erhöht sich im Vergleich zu einem einzelnen Laufwerk die Gesamtgeschwindigkeit. Dies ist vor allem beim Transfer großer zusammenhängender Datenmengen wie zum Beispiel bei CAD/CAM, Videoschnitt- und Bildbearbeitungssystemen von Vorteil. Fällt allerdings auch nur eine Platte aus dem Verbund aus, so ist der gesamte Datenbestand verloren.

Glossar - R