1  3  8  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

LTO-Ultrium

Das LTO-Ultrium-Format (Linear Tape Open) erreichte in seiner ersten Variante eine Speicherkapazität von 100 GByte mit Transferraten von 7,5 bis 15 MByte pro Sekunde. Mit jeder Version verdoppelte Ultrium seine Speicherkapazität. Derzeit passen in Ultrium 3 rund 800 GByte (komprimiert) auf ein Tape, von diesem können die Daten mit 80 bis 135 MByte/s gelesen werden.

Inzwischen sind Laufwerke der Version Ultrium 4 geplant, die anders als die Vorversionen nicht mehr unbedingt lesekompatibel mit Bändern von Generation 1 sein müssen. 1,6 TByte sollen die Bänder fassen, ihre Daten mit 120 MByte/s (bis zu 240 MByte/s bei Kompression) übertragen werden. Die Ultrium-Version liest Bänder ab Generation 2 und beschreibt die Formate der Versionen 3 und 4.

LTO-5 sichert 1,5 TByte auf einem Band bei einer Transferrate von bis zu 140 MByte/s. Das Format liest die Vorgänger 3 und 4 und kann auch noch Bänder der vierten Generation beschreiben. LTO-6 sollte bereits 2011 verfügbar sein, lässt aber noch ein wenig auf sich warten (Stand März 2012). Voraussichtlich gibt es diese Version im Juni 2012. Sie soll 3,2 TByte unkomprimiert aufs Magnetband bannen, bei einer Geschwindigkeit von 210 MByte/s.

In den letzten Jahren konnte sich die LTO-Technologie als das Bandmedium der Wahl durchsetzen und hält den größten Marktanteil. Daher kann sich das Gremium durchaus Verzögerungen bei neuen Generationen leisten, da kaum andere Technologien wirkliche Alternativen sind.

Glossar - L