1  3  8  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Logical Block Adressing (LBA)

Der Begriff Logische Blockadressierung (LBA) oder englisch Logical Block Addressing bezeichnet eine Adressierungsmethode bei SCSI- und SATA-Festplatten. Die Blöcke der Festplatte werden im Gegensatz zur dreidimensionalen Zylinder-Kopf-Sektor-Adressierung (engl. Cylinder-Head-Sector, kurz CHS) völlig unabhängig von der Festplattengeometrie adressiert. Vielmehr erhalten sie eine Durchnummerierung, die bei null (0) beginnt. Alle Sektoren sind hierbei gleich groß und entsprechen jeweils einem LBA-Block. Es gibt 28-Bit- und 48-Bit-lange Adressierungen. Die 28-Bit-Adressierung erlaubt die Verwaltung von 128 GByte an Festplattenspeicher. Die 48-Bit-Variante macht eine Speicherkapazität von über 100 PByte möglich.

Glossar - L