1  3  8  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

FC, fibre channel (Fibre-Channel)

Fibre-Channel ist eine High-Speed-Übertragungstechnik, die fast allen Storage Area Networks zugrunde liegt; sie kombiniert kanal- und netzwerktypische Infrastruktur in einer einzigen I/O-Schnittstelle. Die Übertragungsraten, die das System mit allen gängigen Netzwerkprotokollen erreicht (wie [@SCSI] und [@iSCSI] oder [@FDDI], IP sowie ATM), liegen zwischen 133 MBit/s und 10 GBit/s. Derzeit üblich sind 4 GBit/s.
Im Fibre Channel hat jedes Gerät seine eigene Adresse (World Wide Node Name, WWNN) und jeder Verbindungsport einen WWPN (World Wide Port Name), um weltweit eindeutig erkennbar zu sein. An Servern wird die Fibre-Channel-Kommunikationsfähigkeit durch Host-Bus-Adapter ([@HBA]s) hergestellt.

Glossar - F