13.10.2021 (kfr)
4 von 5, (3 Bewertungen)

Trendfocus: 69 Millionen verkaufte Festplatten im Q3/2021

Trendfocus: 69 Millionen verkaufte Festplatten im Q3/2021Trendfocus: 69 Millionen verkaufte Festplatten im Q3/2021Der Markt für Festplatten tendiert auch im dritten Quartal leicht nach oben. Trendfocus bescheinigt dem Segment einen Absatz von rund 68 Millionen HDDs. Das ist etwas mehr als im Vorquartal. Den Analysten zufolge ist der anhaltende Aufwind vor allem der Nachfrage nach Enterprise-Platten zu verkaufen.

Auch die Marktverteilung bleibt unverändert: Seagate liegt mit knapp 42 Prozent vor Western Digital (ca. 37%) und Toshiba (ca. 21%). Die Preise tendieren durchschnittlich seitwärts, je nach Modell und Hersteller. Wir sehen zum Beispiel bei der Toshiba N300 mit 10 TByte seit September eine Preisreduzierung von rund 219 auf 193 Euro netto. Im gleichen Zeitraum verzeichnet Seagates IronWolf 10TB von zirka 237 Euro einen Preissprung um fast 40 Euro nach oben und wieder zurück. Bei NAS-Festplatten mit 14 und 18 TByte fallen die Preise derzeit kontinuierlich.

Für das vierte Quartal hofft die Branche den Trend fortführen und an die 70-Millionen-Stückmarke heranreichen zu können. Preislich hören wir, dass es vermutlich zu keinen größeren Sprüngen kommen sollte. So ganz sicher sei man sich allerdings nicht, denn auch das HDD-Segment sei von der Chip-Knappheit betroffen. Auch sei nicht ausgeschlossen, dass zum Jahresende noch einige neue Plattenfarmen für die Kryptowährung Chia hochgezogen werden.