Festplatten


07.05.2021

Enterprise-Festplatten im Q2/2021 kaum noch lieferbar

Enterprise-Festplatten im Q2/2021 kaum noch lieferbarDie Lieferketten sind nachhaltig gestört: Enterprise-HDDs und -SSDs sind knapp. Dementsprechend steigen die Preise. Von deutschen Anbietern hören wir, dass im Mai vermutlich keine Festplatten angeliefert werden. Die Gründe hierfür sind vielschichtig: Natürlich bringt Corona vieles durcheinander, auch der Handelskrieg zwischen China und den USA tragen dazu bei. Was eine neue Kryptowährung (Chia) und eine Wasserknappheit in Taiwan mit der der Allokation im Festplattenmarkt zu tun haben, erklären wir in diesem Beitrag.


15.04.2021

Hinke und sinke: Der Festplattenmarkt im ersten Quartal 2021

Hinke und sinke: Der Festplattenmarkt im ersten Quartal 2021Im Vergleich zur SSD hinkt der Festplattenmarkt hinterher: Gab es turnusgemäß im vierten Quartal 2020 noch einen kurzen Aufschwung, geht es laut der Marktforscher von Trendfocus zurück auf den Stand des dritten Quartals. Das bedeutet etwa 63 Millionen verkaufte HDDs. Besorgnis bereitet dabei weniger das Minus von etwa zehn Prozent im Vergleich zu den drei Monaten zuvor, vielmehr ist das Down von rund sieben Prozent im Vergleich Vorjahreszeitraum signifikant: Seagate, Toshiba und Western Digital sind gleichermaßen betroffen.


15.03.2021

Toshiba MG08: Enterprise-HDD mit 16 TByte im Test

Toshiba MG08: Enterprise-HDD mit 16 TByte im TestRund drei Monate bewies sich die Enterprise-Festplatte MG08 von Toshiba im Hands-on-Test der speicherguide.de-Redaktion. Die 16-TByte-HDD tut was sie soll, Daten speichern und nicht weiter auffallen. Die Helium-Füllung verringert unter anderem die Verlustleistung und hilft beim Energiesparen. Preislich liegt die MG08 etwas unter den Seagate- und WD-Alternativen.


03.03.2021

HDD, SSD, Tape: Seher & Populisten zu Ende & Zukunft der Platte

HDD, SSD, Tape: Seher & Populisten zu Ende & Zukunft der PlatteIst die drehende Festplatte am Ende? Machen ihr 3D-Quad-Level-NAND (aus den 2020er Jahren) und eindimensionales, lineares Magnetband (aus den 1950er Jahren) im Verbund den Gar aus? Ja, die drehende Festplatte ist tot, behaupten bereits manche Marktexperten. Nein, der rotierende Silberling habe eine spezifische Zukunft, sagen andere. Versuch einer Bestandsaufnahme…


Anzeige
04.12.2020

Standortbestimmung Tape, HDD und Flash

Standortbestimmung Tape, HDD und FlashUpdate: Tape erlebt eine Renaissance und Flash ist bei Primärspeichern längst die Nummer eins. Die Festplatte ist zwar noch nicht am Ende, die Luft scheint aber dünner zu werden. Wie sieht Doc Storage die Entwicklung in den kommenden Jahren?


20.11.2020

Was ist Zoned-Storage?

Was ist Zoned-Storage?Die ersten Hersteller setzen auf die sogenannte Zoned-Storage-Architektur. Was genau ist Zoned-Storage? Brauchen wir die neue Technologie und sollen wir uns damit befassen? Ja, sagt Doc Storage.


12.08.2020

Trendfocus: Pandemie lähmt Festplattenmarkt im Q2/2020

Trendfocus: Pandemie lähmt Festplattenmarkt im Q2/2020Alle Festplatten-Hersteller erleiden 2020 zum Teil heftige Einbußen. Seagate, Western Digital und Toshiba sind gleichermaßen betroffen, nicht zuletzt durch Covid-19 und seinen wirtschaftlichen Folgen. Laut den Analysten von Trendfocus ist der Markt bei kumulierten Gesamteinbußen von 13 Prozent im zweiten Quartal gerade mal noch 59 Millionen Einheiten schwer, obwohl 243 EByte ausgeliefert wurden.


17.04.2020

Trendfocus: Festplattenmarkt auch im Q1/20 auf Sinkflug

Trendfocus: Festplattenmarkt auch im Q1/20 auf SinkflugLaut Trendfocus bleibt der weltweite Markt für Festplatten stark rückläufig. Im ersten Quartal 2020 sank der Umsatz um 14 Prozent gegenüber dem Vorquartal, dies ist im Jahresvergleich ein Einbruch um 13 Prozent. Seagate, WD und Toshiba sind gleichermaßen betroffen, generierten im Q1/20 aber zusammen immerhin noch einen Umsatz von rund 67 Millionen US-Dollar. Hoffnung macht allein das Nearline-Geschäft: Dort wachsen die Umsätze.


16.04.2020

WD Gold 14TB – Highcap-HDD für Rechenzentren im Test

WD Gold 14TB – Highcap-HDD für Rechenzentren im TestMit der Hochkapazitätsplatte WD141KRYZ aus der Gold-Serie adressiert Western Digital Rechenzentren und Enterprise-Speicher. Die HDD ist mit Helium gefüllt und verbraucht im Betrieb nur 6 Watt. Im Test verhält sich die WD Gold 14TB unauffällig und liegt bei einem Preis von rund 29 Euro/TByte.


13.09.2019

Kann man Daten auf Festplatten erneuern?

Kann man Daten auf Festplatten erneuern?Mehrere externe Festplatten wurden vor über zehn Jahren beschrieben und stromlos eingelagert. Kann bzw. sollte man die gespeicherten Daten erneuern, beispielsweise in dem die Daten an die gleiche Stelle zurückgeschrieben werden?


02.09.2019

Markttrend: SSD kannibalisiert die Nearline-HDD

Markttrend: SSD kannibalisiert die Nearline-HDDFlash und SSDs gehört die Zukunft. Experten sind sich sicher, sobald SSDs im Einkauf nur noch das Fünffache pro GByte oder weniger kosten, werden sich Unternehmen von der Festplatte abwenden. Vorzüge wie niedrigere Betriebskosten, geringerer Strom- und Kühlungsaufwand sowie schnellerer Datenzugriff sprechen gegen Nearline-HDDs. Besonders einen Hersteller könnte es bald treffen.


28.08.2019

Festplatten: Markt & Entwicklung 2019

Festplatten: Markt & Entwicklung 2019Eine Festplattenkapazität von 207 EByte, verteilt auf 78,6 Millionen HDDs wurde im Q2/2019 verkauft. Das Marktforschungsinstitut Trendfocus attestiert dem Segment damit einen leichten Zuwachs. Insbesondere Cloud- und Nearline-Storage gelten als Wachstumsfaktoren. Euphorie vermittelt der Report allerdings nicht: das unsichere wirtschaftliche Klima und drohende Zölle verdunkelten die Aussichten.


27.08.2019

Seagate Ironwolf Pro 16TB – NAS-HDD im Hands-on-Test

Seagate Ironwolf Pro 16TB – NAS-HDD im Hands-on-TestMit der Ironwolf Pro 16TB adressiert Seagate auch RAID- und NAS-Systeme mittlerer Größe. Die SATA-Festplatte ist für den Dauerbetrieb und Workloads von bis zu 300 TByte/Jahr ausgelegt. Im speicherguide.de-Test gefällt die 16 TByte NAS-HDD mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und akzeptablen Kosten von rund 28 Euro/TByte netto.


12.06.2019

Fujitsu: »Kaufen Sie keine 10k- und 15k-Festplatten mehr«

Fujitsu: »Kaufen Sie keine 10k- und 15k-Festplatten mehr«Das Ende der 10k- und 15k-Festplatte ist gekommen. So lautet zumindest die These von Fujitsu, weil Flash die viel bessere Option ist. Das hat auch Auswirkungen auf das bisher bekannte Storage-Tiering. Künftig sollen sich unterschiedliche Technologien noch mehr miteinander kombinieren, vor allem auch, weil die Workloads immer heterogener werden. Wir sprachen hierzu mit Stefan Roth, Category Manager Datacentre Central Europe bei Fujitsu.


04.06.2019

Toshiba: Helium-HDDs bieten RZs ganz neue Möglichkeiten

Toshiba: Helium-HDDs bieten RZs ganz neue MöglichkeitenMit heliumgefüllten Festplatten sind derzeit Speicherkapazitäten von 16 TByte möglich. Die Helium-HDDs zeichnen sich zudem durch höhere Performance aus und mit einer Reduzierung der Verlustleistung zwischen 30 bis 40 Prozent. Für Rechenzentrums-Betreiber sollen sich dadurch große Einsparpotenziale ergeben. Rainer Werner Käse, Senior Manager Business Development Storage Products bei Toshiba Electronics Europe, erklärt die Besonderheiten der Heliumfüllung, welche neuen Möglichkeiten diese bei der Storage-Erweiterung bietet.


Lacie Mobile Drive 2TB – USB-C-HDD im Test

Die externen 2,5-Zoll-Festplatten der Lacie »Mobile Drive«-Serie sind mit einem USB-C-Anschluss (USB 3.1) ausgestattet und mit 1 bis 5 TByte erhältlich. Für ältere Rechner ist auch ein USB-C-/USB-A-Kabel (USB 3.0) im Lieferumfang enthalten. Das Aluminium-Gehäuse ist in Mond-Silber und für Apple auch in Weltraumgrau verfügbar. In unserem Hands-on-Test beweist sich das Mobile Drive 2TB als gute Alltagsplatte.


Lacie Rugged RAID Pro 4TB – Robuste RAID-HDD im Test

Die Lacie Rugged RAID Pro ist eine externe USB-C-Festplatte in Ruggedized-Ausführung. Das heißt, sie ist stoßfest ausgelegt und vor Spritzwasser, Regen und Staub geschützt. Die HDD unterstützt RAID 1 und 0 und bietet bei aktivierter Festplattenspiegelung eine Speicherkapazität von 2 TByte. Update zu den Benchmark-Werten mit RAID 1 und RAID 0.


Seagate Ironwolf 14TB – NAS-HDD im Hands-on-Test

Die Seagate »Ironwolf 14TB« ist vor allem für NAS- und RAID-Systeme mit bis zu auch Festplatten konzipiert. Im speicherguide.de-Test gefällt die HDD mit guten Werten und einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist das günstigste Modell unter den bisher getesteten 14-TByte-Platten, kommt allerdings mit »nur« drei Jahren Garantie.


WD DC HC530 14TB – Cloud-Highcap-HDD im Test

An Cloud-Umgebungen und Rechenzentren richtet sich die Hochkapazitätsplatte »DC HC530« mit 14 TByte von Western Digital. Die HDD ist mit Helium gefüllt und arbeitet mit dem CMR-Verfahren (Conventional-Magnetic-Recording). Im Test liegt sie in etwa auf Augenhöhe mit den 14-TByte-Festplatten von Seagate und Toshiba.


NAS: Probleme beim Rebuild mit geklonten HDDs

Bei einem User stellt sich eine HDD in einem 3-Bay-NAS als defekt heraus. Einer von mehreren Maßnahmen ist der Versuch die vorhandenen Platten auf neue zu klonen. Dies bringt aber auch nicht den gewünschten Erfolg. Mögliche Ursachen: Das NAS arbeitet mit den Seriennummern und es darf die Reihenfolge der HDDs nicht verändert werden.



Alle Artikel aus:  2021  2020  2019  2018  2017