Festplatten


12.06.2019

Fujitsu: »Kaufen Sie keine 10k- und 15k-Festplatten mehr«

Fujitsu: »Kaufen Sie keine 10k- und 15k-Festplatten mehr«Das Ende der 10k- und 15k-Festplatte ist gekommen. So lautet zumindest die These von Fujitsu, weil Flash die viel bessere Option ist. Das hat auch Auswirkungen auf das bisher bekannte Storage-Tiering. Künftig sollen sich unterschiedliche Technologien noch mehr miteinander kombinieren, vor allem auch, weil die Workloads immer heterogener werden. Wir sprachen hierzu mit Stefan Roth, Category Manager Datacentre Central Europe bei Fujitsu.


04.06.2019

Toshiba: Helium-HDDs bieten RZs ganz neue Möglichkeiten

Toshiba: Helium-HDDs bieten RZs ganz neue MöglichkeitenMit heliumgefüllten Festplatten sind derzeit Speicherkapazitäten von 16 TByte möglich. Die Helium-HDDs zeichnen sich zudem durch höhere Performance aus und mit einer Reduzierung der Verlustleistung zwischen 30 bis 40 Prozent. Für Rechenzentrums-Betreiber sollen sich dadurch große Einsparpotenziale ergeben. Rainer Werner Käse, Senior Manager Business Development Storage Products bei Toshiba Electronics Europe, erklärt die Besonderheiten der Heliumfüllung, welche neuen Möglichkeiten diese bei der Storage-Erweiterung bietet.


21.04.2019

Lacie Mobile Drive 2TB – USB-C-HDD im Test

Lacie Mobile Drive 2TB – USB-C-HDD im TestDie externen 2,5-Zoll-Festplatten der Lacie »Mobile Drive«-Serie sind mit einem USB-C-Anschluss (USB 3.1) ausgestattet und mit 1 bis 5 TByte erhältlich. Für ältere Rechner ist auch ein USB-C-/USB-A-Kabel (USB 3.0) im Lieferumfang enthalten. Das Aluminium-Gehäuse ist in Mond-Silber und für Apple auch in Weltraumgrau verfügbar. In unserem Hands-on-Test beweist sich das Mobile Drive 2TB als gute Alltagsplatte.


18.04.2019

Festplatten: Markt & Entwicklung 2019

Festplatten: Markt & Entwicklung 2019Der Festplatten-Markt beginnt das Jahr mit einem Minus. Seagate, Western Digital und Toshiba verkaufen im Q1/2019 zusammen nur noch rund 77 Millionen HDDs. WD liefert im Jahresvergleich rund 25 Prozent weniger Festplatten aus. Seagate verzeichnet »nur« ein Minus von zirka 14 Prozent und kann seine Marktanteile auf knapp 41 Prozent ausbauen. Aufgrund des hohen Bedarfs einiger Hyperscaler kommen nur Nearline-HDDs stabil durch das erste Quartal.


03.03.2019

Lacie Rugged RAID Pro 4TB – Robuste RAID-HDD im Test

Lacie Rugged RAID Pro 4TB – Robuste RAID-HDD im TestDie Lacie Rugged RAID Pro ist eine externe USB-C-Festplatte in Ruggedized-Ausführung. Das heißt, sie ist stoßfest ausgelegt und vor Spritzwasser, Regen und Staub geschützt. Die HDD unterstützt RAID 1 und 0 und bietet bei aktivierter Festplattenspiegelung eine Speicherkapazität von 2 TByte. Update zu den Benchmark-Werten mit RAID 1 und RAID 0.


21.01.2019

Seagate Ironwolf 14TB – NAS-HDD im Hands-on-Test

Seagate Ironwolf 14TB – NAS-HDD im Hands-on-TestDie Seagate »Ironwolf 14TB« ist vor allem für NAS- und RAID-Systeme mit bis zu auch Festplatten konzipiert. Im speicherguide.de-Test gefällt die HDD mit guten Werten und einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie ist das günstigste Modell unter den bisher getesteten 14-TByte-Platten, kommt allerdings mit »nur« drei Jahren Garantie.


15.01.2019

WD DC HC530 14TB – Cloud-Highcap-HDD im Test

WD DC HC530 14TB – Cloud-Highcap-HDD im TestAn Cloud-Umgebungen und Rechenzentren richtet sich die Hochkapazitätsplatte »DC HC530« mit 14 TByte von Western Digital. Die HDD ist mit Helium gefüllt und arbeitet mit dem CMR-Verfahren (Conventional-Magnetic-Recording). Im Test liegt sie in etwa auf Augenhöhe mit den 14-TByte-Festplatten von Seagate und Toshiba.


14.12.2018

NAS: Probleme beim Rebuild mit geklonten HDDs

NAS: Probleme beim Rebuild mit geklonten HDDsBei einem User stellt sich eine HDD in einem 3-Bay-NAS als defekt heraus. Einer von mehreren Maßnahmen ist der Versuch die vorhandenen Platten auf neue zu klonen. Dies bringt aber auch nicht den gewünschten Erfolg. Mögliche Ursachen: Das NAS arbeitet mit den Seriennummern und es darf die Reihenfolge der HDDs nicht verändert werden.


11.12.2018

HAMR: HDDs für mehr Kapazität und höhere Transaktionsraten

HAMR: HDDs für mehr Kapazität und höhere Transaktionsraten2018 fallen rund 33 ZByte an digitalen Daten an. Experten rechnen bis 2025 mit einer Verzehnfachung des Datenvolumens. Um mit diesem Wachstum Schritt zu halten, müssen HDDs künftig nicht nur eine höhere Datendichte bieten, sondern auch schnellere Transaktionsraten. Wir sprachen mit Seagates Festplatten- und Speicherexperten Henrique Atzkern über neue Technologien, wie zum Beispiel HAMR.


26.11.2018

Toshiba MG07ACA14TE – 14-TByte-HDD im Test

Toshiba MG07ACA14TE – 14-TByte-HDD im TestDie »MG07ACA14TE« ist das aktuelle Flaggschiff der Toshiba »MG07ACA«-Serie. Die Enterprise-HDDs sind mit Helium gefüllt und kommen mit neun Scheiben auf bis zu 14 TByte. Die Festplatten sind für den Einsatz in professionellen Storage-Systemen konzipiert und mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis ab 42,50 Euro/TByte erhältlich. Im speicherguide.de-Test gefällt die Platte mit guten Werten.


16.11.2018

Was ist das HAMR-Verfahren?

Was ist das HAMR-Verfahren?Herkömmliche Festplatten sind beschränkt in ihrer Kapazitätssteigerung. Neue Verfahren sollen das ändern, so unter anderem das Heat-Assisted Magnetic Recording (HAMR). Die Technik arbeitet mit einem Laser, noch fehlen aber fertige Serienmodelle. Doc Storage erklärt, was Sie dazu Wissen sollten.



Alle Artikel aus:  2019  2018  2017  2016  2015