02.06.2020 (kfr)
3.6 von 5, (7 Bewertungen)

Advertorial: Hochverfügbarer Storage-Cluster bei Warsteiner

  • Inhalt dieses Artikels
  • Storage-Cluster aus zwei »ETERNUS AF250«-Systemen
  • Solide Basis für SAP S/4HANA
Anzeige

Anwenderbericht: Fujitsu hat bei der Warsteiner Brauerei einen hochverfügbaren Storage-Cluster auf Basis der »ETERNUS AF250«-Speicher implementiert. Die All-Flash-Systeme speichern kritische Produktions- und Applikationsdaten der Brauerei. ´Zu den Vorteilen der Installation gehören eine gesteigerte Performance der SAP-Systeme und eine Reduzierung der Antwortzeiten um 50 Prozent.

Akexander Tlusti, Fujitsu

Anwenderbericht: Warsteiner Brauerei installiert hochverfügbaren Storage-Cluster auf Basis der Fujitsu »ETERNUS AF250«-Speicher (Bild: Warsteiner).Anwenderbericht: Warsteiner Brauerei installiert hochverfügbaren Storage-Cluster auf Basis der Fujitsu »ETERNUS AF250«-Speicher (Bild: Warsteiner).Die Warsteiner Brauerei benötigt zur Abbildung ihrer Geschäftsprozesse eine verlässliche und leistungsfähige IT-Basis inklusive einer ausfallsicheren Speicher-Infrastruktur. Hierfür betrieb das Unternehmen in seinen Rechenzentren eine Storage-Lösung eines amerikanischen Herstellers. Diese war jedoch bereits sechs Jahre alt und verursachte hohe Support-Kosten. Zudem war das System hinsichtlich seiner Performance und des Platzbedarfs an seine Grenzen gekommen. Die IT-Verantwortlichen bei Warsteiner beabsichtigten daher, die bestehende Storage-Landschaft abzulösen und in neue Hardware-Komponenten zu investieren. »Unsere alten Systeme waren noch mit drehenden Spindeln ausgestattet«, erinnert sich Andre Ifland, Systemadministrator bei Warsteiner. »Diese wollten wir durch neueste All-Flash-Technologie ersetzen, um hier auf dem aktuellen Stand zu sein.«

Die neue Storage-Lösung musste hochverfügbare Prozesse an zwei Standorten, die drei Kilometer entfernt sind, mittels transparenter Spiegelung von Daten sicherstellen. Verbunden sind beide Standorte über eine alte Rohrleitung. Diese nutzt Warsteiner noch heute, um die Rechenzentren der beiden Standorte per Glasfaser-Kabel zu verbinden. Diese Leitung verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Adern für den Datentransport. Systemadmin Ifland machte sich deshalb auf die Suche nach einem Storage-System, das diesem Umstand Rechnung trägt. Im Rahmen eines Benchmarking-Prozesses analysierte er mehrere Lösungen: »Die meisten Systeme benötigen mehr Glasfaseradern. Hierfür hätten wir eine technische Lösung finden müssen, die zusätzliche Kanäle für die Datenübertragung generiert. Dies hätte jedoch nicht nur weitere Kosten, sondern gegebenenfalls auch neue, mögliche Fehlerquellen und damit ein erhöhtes Ausfallrisiko verursacht.«

Fujitsu Eternus AF250 S3Fujitsu Eternus AF250 S3


Storage-Cluster aus zwei »ETERNUS AF250«-Systemen

Im Rahmen seiner Marktrecherche wurde Ifland auch auf die Storage-Lösung von Fujitsu aufmerksam. Sie war die einzige, die mit der bestehenden Anzahl von Leitungen zurechtkam. Dies war nur ein Grund, warum sich der IT-Profi für das System entschied. Ein weiterer: Die Warsteiner Brauerei hat seit 2015 mehrere Server vom Typ FUJITSU PRIMERGY erfolgreich im Einsatz. Aufgrund der guten Erfahrungen und der hohen Zufriedenheit mit der Fujitsu-Technologie lag es für Ifland nahe, auch hinsichtlich der neuen Storage-Lösung auf den gleichen Anbieter zu setzen. Der IT-Verantwortliche investierte daher in zwei performante FUJISTU Storage ETERNUS AF250-Systeme. Diese sind per Fibre-Channel verbunden und bilden einen Storage-Cluster, der sich über die beiden, drei Kilometer voneinander entfernten Warsteiner-Standorte erstreckt.

Bei der Implementierung maßgeblich mitgewirkt hat der Partner, das Systemhaus SVA System Vertrieb Alexander, mit einem Experten-Team aus Paderborn. Innerhalb von nur zwei Tagen installierte ein Mitarbeiter alleine das ganze System bis zur kompletten Lauffähigkeit.

»Sowohl die Einrichtung, als auch der Betrieb und die Administration lassen sich mit der ETERNUS AF250 Lösung sehr einfach und intuitiv managen. Einmal installiert, läuft das System äußerst stabil und fehlerfrei«, weiß Ruben Sauer, Key Account Manager bei SVA. Die Lösung beherbergt sämtliche, als hochverfügbar klassifizierte Daten aus vielen kritischen Produktionssystemen wie etwa für Warenwirtschaft, ERP, Produktionssteuerung, Laborinformations-Management sowie Lagerverwaltung und Logistik. Ein großer Vorteil hierbei: Das ETERNUS-System bietet zu einem besonders günstigen Preis-Leistungsverhältnis eine hohe Hardware-Kapazität, mit der sich 65 TByte an kritischen Daten bei Warsteiner problemlos stemmen lassen. Dadurch werden auch keinerlei Software-Funktionen wie Daten-Deduplizierung oder Kompression benötigt.

Anforderung der Warsteiner Gruppe an die neue Storage-Umgebung (Grafik: Warsteiner)Anforderung der Warsteiner Gruppe an die neue Storage-Umgebung (Grafik: Warsteiner)


Solide Basis für SAP S/4HANA

»Mit den ETERNUS AF250-Systemen verfügen wir über einen ausfallsicheren, hochverfügbaren, gespiegelten Storage-Cluster, der als verlässliche und stabile IT-Basis für unsere kritischen Produktionsdaten dient«, bestätigt Systemadmin Ifland. Zudem profitiert Warsteiner dank der All-Flash-Technologie von einer deutlich höheren Performance beim Betrieb des SAP-Systems: Laut des SAP EarlyWatch Alert haben sich die durchschnittlichen Antwortzeiten von Abfragen und Transaktionen seit der Umstellung von 1.500 auf 700 Millisekunden reduziert. Wichtig für die Brauerei ist auch die Zertifizierung des Storage-Systems für SAP HANA: »Wir planen mittelfristig einen Umstieg auf SAP S/4HANA. Mit der Investition in ETERNUS AF250 haben wir hierfür eine solide Basis gelegt«, so das Fazit des Systemadministrators.

Weitere Informationen

Die Herausforderung

Die Storage-Infrastruktur bei der Warsteiner Brauerei war veraltet und musste grundlegend erneuert werden. Die bestehenden Systeme konnten aufgrund der zu schwachen Performance die gestiegenen Anforderungen nicht mehr abdecken.

Die Lösung

Fujitsu brachte mit zwei ETERNUS AF250 All-Flash-Systemen die Storage-Architektur bei der Warsteiner Brauerei auf den neuesten Stand. Der Storage-Cluster sorgt dank der schnellen und leistungsfähigen All-Flash-Speichertechnologie und zusammen mit PRIMERGY RX-Servern der neuesten Generation für ein Maximum an Verfügbarkeit, Stabilität und Ausfallsicherheit.

Kundenvorteile

  • Hochverfügbarer Storage-Cluster für ausfallsichere Systeme
  • IT-Storage für kritische Produktionsdaten und Applikationsdaten
  • Schnelle und leistungsfähige All-Flash-Speichertechnologie
  • Gesteigerte Performance des SAP-Systems
  • Reduzierung der Antwortzeiten um 50 Prozent
  • Hohe Speicherkapazität auch ohne Deduplizierung und Kompression von Daten

Der Kunde

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

Produkte und Services

  • 2x FUJITSU Storage ETERNUS AF250
  • Verbindung der Systeme über Fibre Channel
  • 7x FUJITSU Server PRIMERGY RX2540

Weitere Informationen

Fujitsu Technology Solutions
Hildesheimer Straße 25, 30880 Laatzen/Hannover
Tel.: +49 (0)18 05/37 21 00
Übersicht der aktuellen All-Flash-Serie »