13.03.2014 (eh)
3.6 von 5, (5 Bewertungen)

Unitrends holt Matthias Höpfl als Marketing-Manager

  • Inhalt dieses Artikels
  • Unitrends auf Wachstumskurs in Deutschland und Zentraleuropa
  • Unitrends-Lösung unterstützt über einhundert Betriebssysteme
Matthias Höpfl, Director Marketing CEE, Unitrends
Matthias Höpfl, Director Marketing CEE, Unitrends

Der Spezialist für Backup, Disaster-Recovery und Archivierung, Unitrends, kommt bei seinem Deutschland-Engagement voran. Das US-Unternehmen hat Matthias Höpfl als Director Marketing CEE an Bord geholt. Der 36-jährige verantwortet damit ab sofort die Marketing- und PR-Aktivitäten in der Region Zentral- und Osteuropa und berichtet in dieser Position an den hiesigen Unitrends-Geschäftsführer Michael Hon-Mong.

Höpfl kommt damit nach einem zweijährigen Aufenthalt in der BI-Branche in die Storage- und Backup-Welt zurück. Höpfl leitete zuletzt das Corporate Marketing Team bei prevero. Zuvor war für den Backup-Hersteller Acronis als PR-Manager für die Region CEE tätig. Vor seinem Wechsel auf die Industrieseite war der Münchner in verschiedenen PR- und Corporate-Identity-Agenturen tätig. Auch Hon-Mong war früher Geschäftsführer der deutschen Acronis-Niederlassung, die beiden Manager kennen sich also aus früheren Zeiten sehr gut.

Unitrends auf Wachstumskurs in Deutschland und Zentraleuropa

Unitrends bietet ein breites Hardware- und Softwarespektrum für Backup, Archivierung und Disaster-Recovery in heterogenen IT-Umgebungen: physisch, virtuell und in der Cloud. Unitrends beschäftigt weltweit rund 300 Mitarbeiter und treibt seit 2013 seine Wachstumsstrategie in Deutschland und Zentraleuropa voran. Hon-Mong wurde letzten Sommer zum Managing Director für die CEE-Region berufen, und kümmert sich seither um den Aufbau der Niederlassung in München, die Entwicklung des Partnerprogramms und die strategische Geschäftsentwicklung. Mit Höpfl hat er sich dafür die entsprechende Marketing-Unterstützung in sein Team geholt.

»Ich freue mich, dass wir Matthias Höpfl für diese Aufgabe gewinnen konnten«, sagt Hon-Mong. »Er kennt nicht nur die Gegebenheiten der Disaster-Recovery-Branche, sondern er hat auch das Know-how und das Netzwerk, um die Marketing-Anforderungen in unserer Region bestens zu adressieren.«

Unitrends-Lösung unterstützt über einhundert Betriebssysteme

Mit der All-in-One Backup-Lösung können sich Unitrends-Kunden auf ihr Kerngeschäft anstatt auf Backup oder Datensicherung konzentrieren. Die als skalierbare Appliances und Software erhältlichen Produkte bieten alle nötigen Funktionen für Backup, Archivierung, Disaster-Recovery und sofortige Wiederherstellung von Systemen. Die Lösungen unterstützen über einhundert gängige Betriebssysteme, sowie SAN, NAS und Hypervisors und bieten zudem spezielle Recovery-Funktionen für wichtige Unternehmensanwendungen wie Microsoft-Exchange, SQL und Oracle-Datenbanken.

.


powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter