19.01.2018 (kfr)
4 von 5, (1 Bewertung)

Transportables 4-Bay-Thunderbolt-3-RAID für Videoproduzenten

G-Technology G-SPEED-Shuttle-SerieG-Technology G-SPEED-Shuttle-SerieWestern Digital erweitert seine G-Technology G-SPEED-Shuttle-Serie um zwei neue transportable RAID-Systeme. Die 4-Bay-Arrays sind mit Thunderbolt 3 ausgestattet und richten sich vor allem an Kreativprofis im Film- und Videobereich. Für Aufzeichnungen im Freien benötigen Produktionsteams eine schnelle Lösung, welche auch anspruchsvollen Workflows von 4K- bzw. 8K-Content bewältigen kann.

Das G-SPEED Shuttle mit Thunderbolt 3 besitzt zwei Thunderbolt-3-Anschlüssen und bietet Content-Produzenten einen Speicherplatz von bis zu 48 TByte. Das System unterstützt die RAID-Level 0, 1, 5 und 10 und soll laut Spezifikation Transferraten von bis zu einem GByte/s erreichen. Die 16-TByte-Version ist ab sofort für rund 1.800 US-Dollar erhältlich. Zudem bietet WD Varianten mit 24 (ca. 2.300 US-Dollar), 32 (ca. 2.800 US-Dollar) sowie 48 TByte (ca. 3.800 US-Dollar) an.

Modell Nummer 2 ist das G-SPEED Shuttle mit ev-Series-Bay-Adaptern: Die integrierten EV-Series-Bay-Adapter sollen die Workflow-Optionen und Produktivität verbessern, da sie eine übergreifende Funktionalität mit allen EV-Series-Laufwerken und -Readern sicherstellen. Die 20-TByte-Version soll knapp 2.000 US-Dollar kosten und ein 24-TByte-RAID rund 2.300 Euro.

Die Arrays verwenden jeweils die Ultrastar-Laufwerke der HGST Enterprise-Klasse und kommen mit einer 5-jährigen Herstellergarantie. Vorformatiert sind die G-Speed Shuttles für Mac-Computer, lassen sich aber mit dem G-Technology Windows Format Wizard neu für Windows-Rechner formatiert.

»Der Wert von aufgezeichnetem Video-Content ist unmessbar, da er nicht einfach wiederaufgenommen oder wiederhergestellt werden kann, wenn er einmal verloren ist«, sagt Scott Vouri, Vice President Strategy and Business Development, G-Technology bei Western Digital. »Für Filmemacher ist es besonders wichtig, dass die großen Mengen an Aufnahmen schnell und zuverlässig zur nächsten Station des Workflows gelangen – sowohl physisch als auch virtuell. Wenn Sie allerdings nach einer schnellen, hochleistungsfähigen Lösung suchen, die zudem leicht zu transportieren ist, gibt es nur wenige Optionen.«

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH FAST LTA AG