28.01.2014 (eh)
3.5 von 5, (4 Bewertungen)

Symantec »NetBackup 7.6« für große Vmware-Umgebungen

Viele neue Features für Vmware-Umgebungen in 7.6: Versionsvergleich von »NetBackup« (Bild: Symantec)
Viele neue Features für Vmware-Umgebungen in 7.6: Versionsvergleich von »NetBackup« (Bild: Symantec)
Vor allem für größte VMware-basierte Umgebungen in softwarebasierten Rechenzentren hat Symantec seine neue Backup-Version »NetBackup 7.6« ausgelegt. Sie soll hunderttausende virtuelle Maschinen (VM) und PByte an Daten integrieren – und dabei laut Symantec eine 400-mal schnellere virtuelle Wiederherstellung ermöglicht, als bei konventionellen Methoden.

Traditionelle Sicherungsmodelle würden ohnehin nicht mehr ausreichen, meint Symantec. Moderne Enterprise-Lösungen müssten nicht nur schnelleren automatisierten Schutz und Einsicht in große, komplexe Virtualisierungsumgebungen bieten, sondern Kunden und Dienstleistern auch die Grundlage für Backup-as-a-Service liefern. »Softwarebasierten Rechenzentren gehört die Zukunft – Automatisierung, Leistung, Flexibilität und Verfügbarkeit sind hier genauso wichtig wie die Kosten«, erklärt Dominic Schmitt, Strategist Information Management bei Symantec. »NetBackup 7.6 bietet Kunden alles, um diese Anforderungen zu erfüllen und moderne Architekturen für Rechenzentren voranzutreiben.«

Highlights der neuen Version »NetBackup 7.6«:

? »NetBackup Instant Recovery« für Vmware-Umgebungen startet virtuelle Maschinen direkt aus der Netbackup-Umgebung. Das Ergebnis sei gesteigerte Leistung und Produktivität. Zudem seien sie während der Wiederherstellung in vSphere 100 Prozent verfügbar.
? »NetBackup Accelerator für VMware« soll ein komplettes Backup durch die Integration mit Vmware-Changed-Block-Tracking überflüssig machen. Das Resultat sei ein umfassendes, automatisiertes Backup, das 35-mal schneller sei als traditionelle Ansätze.
? »NetBackup Replication Director für VMware« ermöglicht die automatische Sicherung und Wiederherstellung von bis zu 300 virtuellen Maschinen in 300 Sekunden. Diese Funktion setzt die Array-basierten Snapshot- und Replikations-Techniken von NetApp um, die virtuelle Umgebungen schützt, ohne Abstriche bei der Wiederherstellung machen zu müssen.
? Für Channel-Partner und Managed-Service-Anbieter gibt es eine mandantenfähige Hosting-Option, die die Skalierbarkeit verbessert. Automatisiertes Disaster-Recovery von physischer Umgebung in die Cloud gewährleiste außerdem, dass die Daten kontinuierlich geschützt und verfügbar sind.

Netbackup 7.6 ist ab sofort über die Symantec Channel-Partner verfügbar. Der Value-Added-Distributor TIM veranstaltet beispielsweise am 6. Februar 2014 einen Workshop zu Netbackup 7.6. Kunden mit Wartungsverträgen können die neue Version herunterladen. Es gibt außerdem die »NetBackup 5230«-Appliance mit der vorinstallierten 7.6er Version, die jetzt auf 14 TByte ausgerichtet ist.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter