24.05.2014 (eh)
3.5 von 5, (2 Bewertungen)

Seagate rundet »Wireless Plus«-WLAN-Festplatten-Familie ab

  • Inhalt dieses Artikels
  • »Wireless Plus«-WLAN-Festplatte kann Dateien mit Dropbox oder Google Drive synchronisieren
  • Spezielle App für Samsung-Smart-Fernseher
»Wireless Plus«-Festplatte stellt Tablets bis zu 2 TByte drahtlos zur Verfügung (Bild: Seagate)

Mit der »Wireless Plus« brachte Seagate Anfang letzten Jahres die dritte Generation seiner WLAN-Festplatte heraus. Das war damals eine 1-TByte-Version. Seither war es ruhig, was WiFi-fähige Neuheiten anbelangt. Doch nun baut Seagate die Wireless Plus zu einer Familie aus, und bringt ein 500-GByte- sowie 2-TByte-Modell. Nach Lacie ist Seagate damit das zweite Unternehmen, das nun eine WLAN-fähige 2-TByte-Festplatte im Programm hat. Lacie – übrigens ein Seagate-Tochterunternehmen – stellte ihr Gerät »Lacie Fuel« vor rund einem Monat vor.

Grundsätzlich ähneln sich technisch die Lacie- und Seagate-Geräte. Allerdings mit ein paar kleinen Feinheiten: Lacie hat ihre Version stark für den Apple-Markt getrimmt, während Seagate sich vor allem den Windows-Markt vorknöpft. Beide Geräte werden beispielsweise mit der »Seagate Media App«, die verfügbar für Apple iOS, Android und Amazon Kindle Fire HD verfügbar ist – bei Seagates Version allerdings auch für Windows-8-Tablets. Außerdem ist es bei Seagate möglich, Dateien mit Cloud-Service Diensten wie Dropbox und Google Drive zu verknüpfen.

»Wireless Plus«-WLAN-Festplatte kann Dateien mit Dropbox oder Google Drive synchronisieren

Dateien, die auf der Wireless Plus gespeichert werden, lassen sich mit einem Cloud-Storage-Anbieter synchronisieren. Das bedeutet, dass immer auf die Dateien zugegriffen werden kann, sogar wenn kein Netzzugang besteht. Die Seagate-Media-App erstellt eigene Dropbox- oder Google Drive-Ordner, so dass Dateien jederzeit verfügbar sind. Sobald der Zugang zum Netzwerk wieder hergestellt ist, werden die Dateien automatisch erneut synchronisiert, um sicherzustellen, dass alle Änderungen sowohl in der Cloud als auch dem Wireless-Plus-Laufwerk gespeichert sind.

Mit der App kann mit mobilen Geräten auf jede Wireless Plus zugegriffen werden, umgekehrt können die batteriebetriebenen Wireless-Plus-Festplatten per WiFi mit den jeweiligen mobilen Geräten verbunden werden. Der Nutzer stellt eine Verbindung her, indem er die Wireless Plus in seinem Netzwerk sucht. Die Wireless Plus baut ihr eigenes Netzwerk auf, womit es nicht mehr nötig ist, dass sich das Gerät in Reichweite einer bereits bestehenden Netzwerkverbindung befindet. Die Akkulaufzeit wird von Seagate mit zehn Stunden angegeben.

Spezielle App für Samsung-Smart-Fernseher

Der mobile Speicherwinzling bietet noch viele weitere Funktionen. Zum Beispiel können Videos, Fotos, Musik und sogar Dokumente via Apple Airplay, DLNA oder einer App, die speziell für Samsung-Smart-TVs und Blu-ray-Player entwickelt wurde, auf großen Bildschirmen dargestellt und abgespielt werden.

Was Preis anbelangt, kostet die 500-GByte-Version 149 Euro. Das Modell mit 2 TByte Speicherkapazität gibt für 219 Euro. Hier ist die Lacie-Version etwas teurer: 249,90 Euro steht in den Lacie-Preislisten.

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Fujitsu Technology Solutions GmbH Pure Storage