20.11.2014 (eh)
3.7 von 5, (3 Bewertungen)

Richard Zinner wechselt von Storagecraft Europe zu Netjapan

Richard Zinner, Technischer Leiter Europa, Netjapan (Bild stammt noch aus Storagecraft-Zeiten)Richard Zinner, Technischer Leiter Europa, Netjapan (Bild stammt noch aus Storagecraft-Zeiten)Der Backup- und Disaster-Recovery-Anbieter NetJapan hat Richard Zinner zum Europäischen Technischen Leiter ernannt. In seiner neuen Position ist Zinner verantwortlich für das Management vom europäischen Netjapan-Support-Team sowie die Leitung des europäischen, technischen Training-Programmes. Ebenso übernimmt er eine Schlüsselrolle bei der Produktentwicklung für die spezifischen Bedürfnisse des europäischen Marktes.

»Genau wie für uns, steht auch für Richard der Kunde an erster Stelle. Er hat sowohl das fachtechnische Wissen als auch das notwendige Know-how, mit dem wir unser Angebot für IT-Fachhändler und Managed-Service-Dienstleister weiter ausbauen können«, sagt Robert Pfundmair, Managing Director für Netjapan Europe. »Seine langjährige Erfahrung macht ihn zur idealen Person für die Leitung unseres Technischen Supports in Europa, aber auch als wesentlicher Bestandteil unseres globalen Produktentwicklungsteams.«

Richard Zinner bleibt der Backup- und Disaster-Recovery-Branche treu

Zinner wechselt von Storagecraft Europe, ebenfalls ein Anbieter aus dem Backup-Bereich, zu Netjapan. Im Rahmen eines Backup-Schwerpunkts führte speicherguide.de letztes Jahr ein Interview mit Zinner. »Nachdem er Netjapans neue, in Kürze auf den Markt kommenden Backup- und Disaster-Recovery-Technologie und -Lösungen gesehen hatte, war seine Entscheidung getroffen, zu unserem Team zu stossen«, freut sich Yamazaki Junji, Executive Vice President und COO bei Netjapan Inc.

»Nachdem ich die revolutionäre Technologie kennen gelernt habe, die Netjapan auf den Markt bringen wird, wusste ich, dass ich Teil dieses Teams werden will. Für Netjapan steht die Erbringung von Dienstleistung im Vordergrund. IT-Fachhändler und Managed-Service-Dienstleister erhalten beispiellosen Support, ganz egal, wie groß ihr Unternehmen ist. Dies wird eines der zentralen Elemente sein, mit der wir uns von Mitbewerbern im Markt abheben«, erklärt Zinner. »Der andere Schlüsselpunkt ist unsere Backup- und Recovery-Technologie, die alle heute verfügbaren Windows- und Linux-Plattformen virtuell und physikalisch umfasst, ebenso wie Hyper-V, VMware und mehr.«

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Lenovo
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter