13.11.2013 (eh)
3.7 von 5, (6 Bewertungen)

N-Tec führt ab sofort Qsan-Speichersysteme im Programm

  • Inhalt dieses Artikels
  • Qsan-NAS-Lösungen mit umfangreichem Software-Paket
  • Produkt-Einführungsaktion bis zum 31. Januar 2014
Qsan-Speicherlösungen jetzt über N-Tec beziehbar (Bild: N-Tec)
Qsan-Speicherlösungen jetzt über N-Tec beziehbar (Bild: N-Tec)
Die Produkte des US-Herstellers Qsan Technologies werden im IP- (iSCSI) und FC-SAN-Umfeld eingesetzt und sind speziell für den Einsatz auf dem KMU-Markt (kleinere und mittelständische Unternehmen) ausgerichtet. Zur Auswahl stehen Modelle mit bis zu 60 Festplatten-Einschüben sowie mit einfachen oder redundanten Controllern. Der Ismaninger Storage-Hersteller N-Tec übernimmt nun ab sofort die Distribution der Qsan-Speicher-Lösungen. Die Kooperation mit Qsan besteht auf RAID-Controller-Seite schon länger, denn auf der Qsan-Website wird N-Tec sogar als Technologiepartner in einer Linie mit Unternehmen wie Intel, Microsoft oder VMware aufgeführt.

Die Qsan-Systeme lassen sich mit verschiedenen Speichermedien bestücken. Eingesetzt werden können sowohl 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-Festplatten und -SSD-Laufwerke mit SAS- oder SATA-Interface. Die Speicher Lösungen sind verfügbar mit acht, zwölf, 16, 24 und 60 Festplatteneinschüben.

Qsan-NAS-Lösungen mit umfangreichem Software-Paket

Die »AegisSAN LX«-SAN-Lösungen sind beispielsweise ausgestattet mit wahlweise 1-GbE-, 10-GbE- oder 8-Gbit/s-Fibre-Channel-Ports. Zu beziehen sind sie wahlweise mit einem einzelnen Storage-Controller, der mit einem zweiten Controller zu einer redundanten active/active-Speicherlösung erweitert werden kann, oder auch direkt mit redundanten Controllern.

Die NAS-Lösungen aus der »TrioNAS LX«-Familie zeichnen sich aus durch umfangreiche Software-Funktionalitäten. Die Unified-Storage-Systeme werden ohne Aufpreis bereits mit Snapshot, Volume-Cloning, Remote-Replication, Thin-Provisioning, Deduplication, Amazon-S3-Cloud-Backup und vielen anderen nützlichen Features ausgeliefert. Sie bieten Unterstützung für CIFS/SMB 2.2, NFS v3/v4, AFP und FTP-Clients. Für höhere Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit können auch diese Systeme mit einem zweiten, redundanten Controller ausgestattet werden.

Produkt-Einführungsaktion bis zum 31. Januar 2014

»Es freut uns, dass wir die sehr erfolgreiche und langjährige Partnerschaft mit Qsan nun noch weiter ausbauen können. Wir setzen die äußerst zuverlässigen RAID-Controller bereits seit über acht Jahren sehr erfolgreich ein und ergänzen nun unsere eigene, oft prämierte, ‚Icebox-R’-Produktfamilie nach unten und oben«, erklärt Sven Meyerhofer, Geschäftsführer bei N-Tec. »Von der Qualität der Produkte und unserer Erfahrung profitiert letztendlich der Kunde. Natürlich muss auch der Preise marktgerecht sein, doch das können wir mit Qsan-Produkten gewährleisten.«

Als besonderes Schmankerl läuft noch bis zum 31. Januar 2014 eine Produkt-Einführungsaktion. Bei Kauf eines AegisSAN-LX- oder AegisNAS-LX-Systems mit redundanten Controllern erhält jeder Kunde ein Apple-iPad als Web-Administrationstool.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Fujitsu Technology Solutions GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG