26.06.2014 (kfr)
3.8 von 5, (4 Bewertungen)

Lüfterloses 4-Bay-NAS für Industrieumgebungen

Qnap »IS-400 Pro«Qnap »IS-400 Pro«Ein kompaktes All-in-One-NAS kündigt QNAP Systems mit dem »IS-400 Pro« an. Konzipiert ist das lüfterlose Systeme für anspruchsvolle Arbeitsszenarien in bürountypischen Umgebungen. Das Gerät lässt sich mit vier 2,5-Zoll-Festplatten oder -SSDs bestücken. Ausgestattet ist das NAS mit dem Qnap eigenen Betriebssystem »QTS 4.1«, einem Intel »Celeron Dual-Core«-Prozessor mit 1,1 GHz und einem zwei GByte großen DDR3-RAM. Mit Link-Aggregation soll eine Lese-/Schreibgeschwindigkeit von 221 bzw. 214 MByte/s erreicht werden.

»Mit seinem Stahlgehäuse erreicht das IS-400 Pro maximale Wärmeableitung und ermöglicht zuverlässigen Betrieb, auch bei Extremtemperaturen«, erklärt Mathias Fürlinger, Business Development Bereichsleiter DACH bei Qnap. »Zudem entspricht das NAS dem militärischen MIL-STD-810G-514.6E-1-Simulationstest zur Standhaftigkeit gegenüber Vibrationen und hält Stößen bei gleichzeitig kontinuierlichem Betrieb stand.«

Hoher Funktionsumfang

Das Stahlgehäuse soll das NAS auch bei -25°C bis +50°C zuverlässig betriebsbereit halten und gleichzeitig vor Rost, Vibrationen und Stößen geschützt. Unterstützt wird »VMware vSphere 5.1« und Citrix »XenServer«, Microsoft »Hyper-V« und »Windows Server 2012«. Durch den Einsatz der »Surveillance Station« zur Echtzeitüberwachung, Video- und Audioaufnahme und -wiedergabe können Nutzer mit dem IS-400 Pro zudem ein Überwachungscenter aufbauen. Die Surveillance Station ist mit mehr als 2.600 IP-Kameras bekannter Marken sowie der Videoverwaltungs-Software »AXIS Camera Companion kompatibel.

Das IS-400 Pro bietet verschiedene Datenwiederherstellungsoptionen: RTRR (Real-Time Remote Replication) liefert in Echtzeit ablaufende oder geplante Datensicherungen auf ortsfernen Turbo NAS- oder FTP-Servern. Das NAS unterstützt auch das rsync-Protokoll zur zeitlich geplanten Sicherung von Daten auf ortsfernen Servern. Zudem lassen sich Daten auf einer Reihe von Cloud-Speicherdiensten sichern, wie Amazons »S3« und »Glacier« sowie Microsoft »Azure«, »ElephantDrive«, »Symform« sowie »Dropbox« und »Google Drive«.

Preis liegt bei etwas über 1.000 Euro

Easy-Tecs hatte das IS-400 Pro als erstes gelistet. Aktuell liegen die Preise zwischen 1.022 und 1.119 Euro.Easy-Tecs hatte das IS-400 Pro als erstes gelistet. Aktuell liegen die Preise zwischen 1.022 und 1.119 Euro.[Update] Verfügbar wird das NAS in den kommenden Wochen. Einen Preis wollte der Hersteller zunächst nicht nennen und verwies auf seine Distributoren. Eays-Tecs listete das IS-400 Pro zunächst für 9.999 Euro. Der Karlsfelder Händler hat die Angaben aber mittlerweile auf 1.119 Euro reduziert. Littlebit Technology nennt uns einen Bruttopreis von rund 1.022 Euro. Wie wir auch hören, fertigt Qnap das IS-400 Pro nur »Built to Order«. Es wird also keine große Lagerware geben, was bei einem Industrieprodukt sicher auch Sinn macht. Das Industrie-Design schlägt nicht so stark zu Buche, wie von uns vermutet. Wir hatten mit Preisen von um die 1.600 Euro spekuliert. Anschaffungskosten von letztendlich rund 1.000 Euro dürfte für die Zielgruppe eine bezahlbarer Wert sein. [/Update]



powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter