18.11.2015 (eh)

Fujitsu erwischt mit Highend-System »Eternus DX8900« Superstart

  • Inhalt dieses Artikels
  • DX8900-Systeme sind von zwei bis 24 Nodes skalierbar
  • Für Schnellentschlossene: Storage-Termine auf dem heute beginnenden »Fujitsu Forum 2015«

Stefan Roth, Manager Center of Excellence Storage & Network Solutions Technology Integration Services, FujitsuStefan Roth, Manager Center of Excellence Storage & Network Solutions Technology Integration Services, FujitsuHeute beginnt das »Fujitsu Forum 2015« in München – und der Storage-Geschäftsbereich geht mit erfreulichen Verkaufszahlen auf den Event. Von dem im Sommer vorgestellten Highend-System »ETERNUS DX8700 S3« bzw. »ETERNUS DX8900 S3« konnte der IT-Konzern in den ersten drei Monaten nach Verkaufsstart weltweit 25 Systeme verkaufen. »Davon alleine zwölf Systeme in Deutschland«, freut sich Stefan Roth, Manager Center of Excellence Storage & Network Solutions Technology Integration Services bei Fujitsu, im Gespräch mit speicherguide.de. »Das war der beste Verkaufsstart bei uns eines solchen Highend-Systems ever.«

Ein Kunde in Deutschland nutzt das neue Fujitsu-Flaggschiff, um bislang 1,7 PByte an Daten von EMC-Systemen zu migrieren. »Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen, das wird nächstes Jahr noch viel mehr Speicherkapazität«, lässt Roth durchblicken. Und vor allem freut sich der Fujitsu-Manager: »Der Kunde ist sehr zufrieden.« DX8700/DX8900 konkurriert unter anderem stark mit der VMAX-Familie von EMC.

DX8900-Systeme sind von zwei bis 24 Nodes skalierbar

Ausstattungsmerkmale und Unterschiede der neuen Arrays »Eternus DX8900 S3« und »Eternus DX8700 S3« (Quelle: Fujitsu)Ausstattungsmerkmale und Unterschiede der neuen Arrays »Eternus DX8900 S3« und »Eternus DX8700 S3« (Quelle: Fujitsu)Was offensichtlich besonders gut bei den DX8700/DX8900-Systemen ankommt: Es lässt sich mit einem kleinen Ausbau beginnen (zwei Controller-Module, vier Disk-Shelfs), und kann dann je nach Bedarf auf bis zu 24 Controller erweitert werden. Die maximale Speicherkapazität beträgt knapp 14 PByte. Damit sind die Systeme nicht nur für Enterprise-Organisationen geeignet, sondern auch für mittelständische Unternehmen und Service-Dienstleister.

Neben den neuen DX8700/DX8900-Systemen hat Fujitsu generell sein Storage-Portfolio in diesem Jahr kräftig überholt. Der Hersteller setzt dabei auf Standardkomponenten, um eine durchgängige Architektur zu schaffen, erläuterte kürzlich Hermann Brummer, Senior Manager Global Product Marketing, im speicherguide.de-Video-Interview die Strategie.

Auch die »ETERNUS CS«-Modellserie wird derzeit mit neuen Appliances abgerundet und aufgewertet. Weltweit vorgestellt werden die Modelle ab heute auf dem Fujitsu Forum, das auch noch morgen in München tagt.

Für Schnellentschlossene: Storage-Termine auf dem heute beginnenden »Fujitsu Forum 2015«

Für Schnellentschlossene mit Storage-Interesse: In einer Keynote ab 16.00 Uhr spricht heute Cynthia Stoddard, Senior Vice President und CIO von NetApp, zusammen mit Michael Keegan, Head of Products Business, EMIEA Regio von Fujitsu, über »Disrupted or Disruptor: A CIO Perspective on Conquering the Digital Transformation«. Anschließend geht Hermann Brummer in einer Breakout-Session ab 17.00 Uhr auf aktuelle und kommende Storage-Generationen ein. Parallel sprechen in einer anderen Breakout-Session John Rozwadowski, Director der Global Fujitsu Business Unit (Brocade), und Frank Reichart Director of Storage Product Marketing bei Fujitsu, über »Network and Data Center: an Essential Partnership«.

Am morgigen Donnerstag dürften zwei Breakout-Sessions aus Storage-Sicht sehr interessant sein. Gleich zum Event-Beginn um 9.00 Uhr spricht Mike Klass, Fujitsu Global Technical Team Lead, Worldwide Partner Sale (Netapp), über »Connect the Clouds with Netapp DataFabric«. Und um 11.00 Uhr zeigt Frank Reichart auf, wie »Software-defined Storage in Action« geht.


Hermann Brummer, Senior Manager Global Product Marketing, erläutert im speicherguide.de-Video-Interview Fujitsus Storage-Strategie

.

powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter