23.05.2014 (kfr)
3.4 von 5, (5 Bewertungen)

Enterprise-HDD mit fünf TByte für Cloud-Umgebungen

Toshibas »MC04ACAxxx«-Serie mit bis zu 5 TByte (Bild: Toshiba).Toshibas »MC04ACAxxx«-Serie mit bis zu 5 TByte.Toshibas neue »MC04ACAxxx«-Serie kommt mit Kapazitäten von einem und bis zu fünf TByte. Die Festplatten sind für den Enterprise-Einsatz konzipiert und für einen 24x7-Betrieb ausgelegt.

Herstellerangaben zufolge unterstützen die HDDs Workloads von bis zu 180 TByte pro Jahr. Das entspricht mehr als dem Dreifachen einer Standard-Desktop-Disk. Pro Platter bietet die Serie ein TByte an Speicherkapazität. Durch die hohe Speicherdichte sparen IT-Manager weiteren Platz im Rack und in den Storage-Systemen ein.

Die Platten sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s ermöglicht. Die Umdrehungsgeschwindigkeit liegt bei 7.200 U/min. Unterstützt wird zudem die Advanced-Format-Sektor-Technologie. Dies gewährleistet eine Kompatibilität mit Legacy-Anwendungen und älteren Betriebssystemversionen.

Toshiba sieht seine neue Enterprise-Serie vor allem als Lösung für die Anforderungen heutiger Scale-Out-Cloud-Umgebungen. Preise wurden noch nicht genannt. Nach der Ankündigung im Februar, stehen nun erste Muster in limitierter Anzahl zur Verfügung.




powered by
Boston Server & Storage Solutions Datacore Software
Itiso GmbH Seagate Technology
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Pure Storage