21.03.2014 (eh)
3 von 5, (2 Bewertungen)

AWS ermöglicht VM-Import für »Windows Server 2012«

Neues Feature bei der Amazon-Cloud: Amazon Web Services (AWS) unterstützt nun auch den Import von Virtuelle Maschinen (VM) für Microsoft »Windows Server 2012«. Die Kunden von AWS können damit ab sofort VMs, auf denen Windows Server 2012 (R1, Datacenter oder Standard Editions) läuft, von VMware ESX und Vmware Workstation VMDK Images, Citrix Xen VHD Images und Microsoft Hyper-V VHD Images in Amazon EC2 importieren.

AWS verspricht, dass sobald die VMs einmal erfolgreich importiert wurden, sie als Amazon-EC2-Instanzen laufen. Kunden können ebenso zuvor importierte EC2-Instanzen, die auf Windows 2012 setzen, auch mittels »VM Export« exportieren, und zwar auf Vmware ESX VMDK, Vmware ESX OVA, Microsoft Hyper-V VHD oder Citrix Xen VHD-Dateiformate.

.
powered by
Boston Server & Storage Solutions Itiso GmbH
Fujitsu Technology Solutions GmbH Infortrend
N-TEC GmbH FAST LTA AG
Datacore Software Seagate Technology
Folgen Sie speicherguide.de auch auf unseren Social-Media-Kanälen
Folgen Sie und auf Facebook Folgen Sie und auf YouTube Folgen Sie und auf Twitter