News - 2019 KW 29


22.07.2019

Pure: Data-Science &KI erfordern flexiblere Infrastrukturen

Pure: Data-Science &KI erfordern flexiblere InfrastrukturenNeben den klassischen Datenmanagementaufgaben (Speicherung, Bereitstellung, Sicherung) gewinnt die Datenanalyse immer mehr an Bedeutung für Unternehmen und ihren Geschäftserfolg. Pure Storage hat IT-Verantwortliche befragt, wie sie die neuen Herausforderungen rund um die Data-Science, künstliche Intelligenz und Datensicherheit einschätzen und welche Rolle Fachkräfte dabei spielen.


19.07.2019

Storage- & IT-Stammtisch in München

Storage- & IT-Stammtisch in MünchenResümee, Zusammenfassung und Ausblick zum 1. Münchener Storage- & IT-Stammtisch. Wir durften am 15. Juli eine gelungene Mischung aus IT-Managern, PR- und Herstellervertretern begrüßen. Geplant war ein zwangloses Treffen zum Netzwerken und Kennenlernen im kleinen Kreis – und genauso ist es gekommen. Da war das Gin Blind-Tasting fast nur das zweite Highlight des Abends. Fast…


18.07.2019

Aus Toshiba Memory wird Kioxia

Nach den Notebooks erhält auch Toshibas Speichersparte einen neuen Namen. Ab Oktober 2019 wird aus Toshiba Memory, Kioxia. Dies betrifft alle Flash-Produkte, inklusive des Tochter-Unternehmens OCZ. Aus europäischer Sicht ist die japanisch-griechische Wortschöpfung eher eine Zungenbrecher-Kreation. Zu den Hintergründen, warum der bekannte Markenname aufgegeben wird, schweigt der Hersteller noch.


18.07.2019

HPE Primera: Ausfallsichere Highend-Speicherplattform

HPE Primera: Ausfallsichere Highend-SpeicherplattformAuf seiner Kunden- und Partnerkonferenz Discover kündigte HPE mit Primera eine neue hochverfügbare Tier-0-Speicherplattform an. Der Hersteller spricht sogar von einer 100 Prozent Verfügbarkeit. Die Systeme kommen in drei Grundvarianten und beginnen bei 39.000 Euro. Die modulare und skalierbare Architektur soll bis zu 1,5 Millionen IOPS schaffen sowie eine Übertragungsrate von 44 Gbit/s.


Artikel aus:  KW 32  KW 31  KW 30  KW 29  KW 28  KW 27  KW 26