News - 2019 März


26.03.2019

Owncloud: Datenaustauschplattform Bayernbox für Kommunen

Owncloud: Datenaustauschplattform Bayernbox für KommunenMit der Einrichtung der »BayernBox« geht der Freistaat einen Schritt in Richtung Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Auf Basis von Owncloud erhalten bayrische Kommunen eine zentrale Datenaustauschplattform. Die Infrastruktur wird zentral vom LDBV betrieben und über das Behördennetz »BayernNetz« rund 2.200 angeschlossenen Standorten zur Verfügung gestellt.


25.03.2019

Fast LTA: Archiv- & Backup-Speicher auf der Hannover Messe 2019

Fast LTA: Archiv- & Backup-Speicher auf der Hannover Messe 2019Speicher für Archivierung und Backup für den Mittelstand präsentiert Fast LTA auf der Hannover Messe 2019 (01.-05.04.). Am Stand des Vertriebspartners und Systemintegrators GID zeigt der Münchener Hersteller seine »Silent Bricks«-Systeme, die sowohl für Backups, als revisionssicheres Archiv wie auch als Sekundärspeicher konzipiert sind.


19.03.2019

Areca ARC-1330: Neue SAS-HBAs mit 12-Gbit/s

Areca ARC-1330: Neue SAS-HBAs mit 12-Gbit/sAreca kündigt mit der ARC-1330-Serie seine neue Generation an SAS-HBAs mit 12 Gbit/s an. Die Low-Profile-Controller sollen eine doppelt so schnelle Datenrate bieten wie die Vorgängermodelle. Bei Starline sind die ersten Modelle mit internen oder externen Ports bereits verfügbar.


19.03.2019

DC500: Kingstons neue SSD-Serie für Rechenzentren

DC500: Kingstons neue SSD-Serie für RechenzentrenKingston adressiert mit seiner neuen SSD-Serie DC 500 sowohl Lese- als auch Mixed-Use-Workloads. Dafür bringt der Hersteller zwei Modelle der 2,5-Zoll-SATA-Speicher heraus, mit Kapazitäten zwischen 480 GByte und 3,84 TByte. die DC500R und DC500M. Die SSDs sollen Rechenzentrumsbetreibern ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Langlebigkeit, Kapazität und Kosten bieten.


18.03.2019

Toshiba XD5: NVMe-SSDs für Datacenter

Toshiba XD5: NVMe-SSDs für DatacenterToshiba rundet sein Datacenter-Angebot ab: Die neuen 2,5-Zoll-SSDs der XD5-Serie unterstützen NVMe und werden mit 960 GByte bis 3,84 TByte erhältlich sein. Konzipiert sind sie für leseintensive Applikationen und Workloads mit hohem Transaktionsvolumen. Der Hersteller Lese-/Schreibleistung von 250.000 bzw. 21.000 IOPS.


18.03.2019

WD Blue SSD nun mit NVMe und 3x schneller als SATA

WD Blue SSD nun mit NVMe und 3x schneller als SATADie Blue-Serie erhält Zuwachs: Western Digital erweitert die bisherigen SATA-SSDs um neue NVMe-Modelle. Diese kommen im M.2-Format und Speicherkapazitäten von 250 und 500 GByte. Die »WD Blue SN500 NVMe SSD« ist für Notebooks und Desktop-PCs geeignet und sollen im Vergleich zu SATA eine dreimal so schnelle Performance bieten.


15.03.2019

N-Tec Rapidcore-G4-Serie für Sansymphony-V PSP8 zertifiziert

N-Tec Rapidcore-G4-Serie für Sansymphony-V PSP8 zertifiziertN-Tec liefert seine hochverfügbaren Speicher der »rapidCore G4«-Serie vorinstalliert mit der Software-defined-Storage-Technologie von Datacore aus. Nun erhält der Ismaninger Hersteller für seine neue HA-Generation die Zertifizierung für das neueste Release »SANsymphony-V 10 PSP8«. Neu ist auch die Dual-Mirror-Option, mit der Daten zwischen drei Knoten gespiegelt werden.


15.03.2019

EU-Urheberrechtsreform trifft die Falschen

EU-Urheberrechtsreform trifft die FalschenGrundsätzlich wäre es zu begrüßen, wenn im Internet weniger illegale Inhalte gepostet würden. Upload-Filter und Leistungsschutzrecht schränken aber vor allem die Meinungsfreiheit ein. Zudem sind die in die Diskussion geratenen Artikel 11, 12 und 13, technisch unausgereift und die Anforderungen nur von denjenigen zu erfüllen, die eigentlich reguliert werden sollen. Sabine Noack macht sich als Betroffene Gedanken zur EU-Urheberrechtsreform.


14.03.2019

KPIs II – Bestandteil von SLAs

KPIs II – Bestandteil von SLAsWebinar-Aufzeichnung: Im 2. Teil seiner Webinar-Reihe zu Key-Performance-Indikatoren erklärt Referent Jens Leischner, warum KPIs wichtig für die Einhaltung von SLAs sind – speziell in Cloud-Umgebungen. Dies veranschaulicht er anhand gängiger Service-Definitionen und bespricht die SLAs von Amazon S3 und Azure Backup.


13.03.2019

Cohesity kündigt App-Marketplace für Sekundärspeicher an

Cohesity kündigt App-Marketplace für Sekundärspeicher anMit seiner »DataPlatform« will Cohesity Storage-Silos eliminieren. Als Scale-out-Lösung bietet »Pegasus 6.3« eine einheitliche Speicherung und Nutzung von Daten auf Sekundärspeichern. Das neue Release der Datenplattform beinhaltet zudem einen eigenen Web-Marketplace. Die enthaltenen Applikationen sollen sich direkt im Speichersystem betreiben lassen.


06.03.2019

Iron Mountain verwaltet und archiviert ältere Tapes

Iron Mountain verwaltet und archiviert ältere TapesIron Mountain eröffnet in Hilden sein erstes Restoration Assurance Lab für Bestände älterer, elektronischer Datenträge. Der Service basiert auf der TDS-Technologie und ist auf die Aufbewahrung und Wiederherstellung von Backup-Daten aller Generationen von Datenbändern ausgelegt. Eine professionelle Archivierung soll zudem die Lebensdauer der Medien maximieren.


05.03.2019

Qnap TS-2888X: Hybrides All-in-One-NAS für KI-Einsatz

Qnap TS-2888X: Hybrides All-in-One-NAS für KI-EinsatzQnap kommt mit einem neuen High-Performance-NAS für den KI-Einsatz. Der All-in-One-Speicher TS-2888X besitzt eine hybride Architektur mit acht HDDs, 16 SSDs und vier U.2-NVMe-SSDs, 10GbE, 512 GByte RAM und vier Highend-Grafikkarten. Den Takt gibt ein wassergekühlten Intel Xeon W-Prozessor mit bis zu 18 Kernen vor. Mit Einstiegskosten zwischen zirka 5.600 und 26.000 Euro definiert Qnap ein neues Einstiegsegment für KI-Speicher.


04.03.2019

Micron 1300 SATA: Neue Client-SSDs mit bis zu 2 TByte

Micron 1300 SATA: Neue Client-SSDs mit bis zu 2 TByteMit der Micron 1300 SATA ersetzt der Hersteller seine 1100er Reihe. Die SSDs sind Clients konzipiert, also für Notebooks, Desktop-Rechner und PC-Workstations. Sie basieren auf Microns 96-Layer-3D-NAND-Technologie, kommen im M.2- und 2,5-Zoll-Formfaktor sowie Speicherkapazitäten von 256 bis 2 TByte. Die Preise bewegen sich zwischen 60 und 355 Euro.


01.03.2019

In Memoriam: In Gedenken an Robert Thurnhofer

In Memoriam: In Gedenken an Robert ThurnhoferUns hat leider eine traurige Nachricht erreicht: Wir trauern um Robert Thurnhofer. Datacores langjähriger Marketing-Manager wurde nur 56 Jahre alt. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Unser Chefredakteur erinnert an einen geschätzten Geschäftspartner und Freund, der gerne über den Tellerrand hinausgeblickt hat.


Artikel aus:  KW 12  KW 11  KW 10  KW 9  KW 8  KW 7  KW 6