News - 2018 KW 33


16.08.2018

Qorestor reduziert Backup-Zeiten

Qorestor reduziert Backup-ZeitenDie neue Software-definierte Sekundärspeicherplattform reduziert laut Quest die Backup-Zeiten. Qorestor verfügt über eine integrierte Komprimierungs- und Deduplizierungs-Technologie, die den Speicherbedarf und die damit verbunden Kosten reduzieren soll. Die Architektur funktioniert Hardware und Anbieter unabhängig.


14.08.2018

Die Rolle von SDS in der digitalen Transformation

Die Rolle von SDS in der digitalen TransformationFirmen, die aus Daten eine neue Wertschöpfung kreieren wollen, kommen nicht umher, Ihr Rechenzentrum dem digitalen Wandel anzupassen. »Software-defined Storage« übernimmt eine entscheidende Rolle, vor allem in Puncto Flexibilität, Kosteneffizienz und Investitionssicherheit. In der Webinar-Aufzeichnung stellt Datacore-Experte Stephan Ring, Szenarien und »echte« Software-defined-Konzepte vor, die Mehrwerte in hyperkonvergente ebenso wie in klassische SAN-/NAS-Umgebungen schaffen.


13.08.2018

Software-defined Storage steigert Performance im RZ

Software-defined Storage steigert Performance im RZMit »Software-defined Block-Storage« sollen sich Scale-Out-Infrastrukturen in Kombination mit Standard-Servern und High-Performance-Flash-Speicher aufbauen lassen. Dadurch lassen sich Anforderungen an Leistung und Skalierbarkeit im Rechenzentrum erfüllen. In diese Nische stößt das Startup Excelero mit seiner Storage-Lösung NVMesh Server-SAN. speicherguide.de-Autor Stefan Girschner sprach mit Ute Gregorius und Axel Rosenberg aus dem Excelero-Management, über die Vorteile von Software-defined Storage (SDS) und die Ziele des Startups.


Artikel aus:  KW 36  KW 35  KW 34  KW 33  KW 32  KW 31  KW 30