News - 2017 KW 41


12.10.2017

»Acronis Data Cloud«: Zentrale Plattform für Service-Provider

»Acronis Data Cloud«: Zentrale Plattform für Service-ProviderIn einer Plattform vereint Acronis künftig seine »Hybrid-Cloud Data Services«. Konzipiert ist das Angebot für Service-Provider. Diese können die »Acronis Data Cloud« in ihre eigenen Umgebungen integrieren und so den Umsatz von Data-Protection-Services pro Nutzer steigern.


12.10.2017

Kleinunternehmen zu leichtsinnig mit ihren Daten

Kleinunternehmen zu leichtsinnig mit ihren DatenSind Firmendaten nicht verfügbar, können Prozesse und Abläufe nicht wie gewohnt ablaufen. Daher sollte auf die Datenverfügbarkeit und -Wiederherstellung höchstes Augenmaß liegen. Dem ist jedoch nicht so, wie eine Umfrage Datenrettungsspezialisten Kroll Ontrack belegt. Vor allem Kleinunternehmen sind nicht auf den Ernstfall vorbereitet. Das birgt auch rechtliche Risiken.


11.10.2017

BSI zertifiziert: HDD mit drei Sicherheitsmechanismen

BSI zertifiziert: HDD mit drei SicherheitsmechanismenDie externe Festplatte »High Security HS256 S3« erhält vom BSI das Deutsche IT-Sicherheitszertifikat. Drei Sicherheitsmechanismen sollen Daten gegen unbefugte Zugriffe schützen. Das Zertifikat bescheinigt der Hochsicherheitsfestplatte von Digittrade, dass sie sich für zur datenschutzkonformen Speicherung sensibler und personenbezogener Daten bei Behörden und Unternehmen eignet.


10.10.2017

NoSQL-Datenbank: Datastax jetzt auch auf Oracle-Cloud

NoSQL-Datenbank: Datastax jetzt auch auf Oracle-CloudDie aus einem Open-Source-Projekt heraus entstandene NoSQL-Datenbank »DataStax Enterprise« unterstützt nach AWS und Azure, nun auch die Oracle-Cloud. Weitere Anbindungen sollen folgen. Neben der Cloud gehört für Anbieter Datastax die Schulung und Unterstützung der Anwender zu den wichtigsten Investitionsschwerpunkten der nächsten Jahre.


10.10.2017

Cloudian kündigt Hypercloud-Software für Microsoft Azure an

Cloudian kündigt Hypercloud-Software für Microsoft Azure anMit der neuen Software »HyperCloud« ermöglicht Cloudian Multi-Cloud-Modelle mit Microsoft »Azure Blob Storage« mithilfe einer gemeinsamen S3-API. Dies erlaubt eine Cloud-Konvergenz durch Verwaltung von Informationen sowie der Nutzung von Daten und Workloads über mehrere Clouds hinweg.


Artikel aus:  KW 44  KW 43  KW 42  KW 41  KW 40  KW 39  KW 38