08.08.2016 (eh)
4 von 5, (4 Bewertungen)

Datacore-Sansymphony-Umgebung mit Opvizor überwachen

»Performance Analyzer« überwacht »DataCore SANsymphony«-Umgebung (Bild: Opvizor)»Performance Analyzer« überwacht »DataCore SANsymphony«-Umgebung (Bild: Opvizor)Damit Administratoren ihre »DataCore SANsymphony«-Storage-Umgebung ab Version 10.0 noch besser überwachen und die Ergebnisse visualisieren können, hat opvizor ihren »Performance Analyzer« entsprechend erweitert. Aktuell können Ports, Disk-Pools, Physical-Disk, Virtual-Disk und CPU sowie die Cache-Werte des Datacore-Servers überwacht werden. Die Werte werden von dem Performance-Analyzer über die WMI-Schnittstelle des Datacore-Servers abgefragt und aufbereitet.

Das regelbasierten Analyse-Werkzeug von Opvizor wurde ursprünglich stark für VMware-Umgebungen konzipiert. Anschließend kamen NetApp-Umgebungen hinzu. Das Tool kann sowohl als Cloud-Lösung als auch Private-Cloud (on-premise) eingesetzt werden.


Dennis Zimmer von Opvizor erklärt den »Performance Analyzer« für Datacore Sansymphony in Deutsch

.

  DataCore - SAN Symphony