21.04.2015 (kfr) Drucken
(4 von 5, 2 Bewertungen)

Webinar: Verwaltung und Absicherung virtueller Netze

  • Inhalt dieses Artikels
  • Fallbericht: Virtuelle Testumgebung bei Across
  • Rüstzeug für die virtuelle Zukunft

Komplexe virtuelle Umgebungen erfordern eine passende und performante Storage-Lösung. Je mehr virtuelle Systeme gleichzeitig betrieben werden, desto größer ist die I/O-Last auf die Speichereinheit. Der sich damit zum Flaschenhals entwickelt. Wie ein optimaler Lösungsansatz aussehen kann, zeigt ein Levigo-Webinar am 23. April 2015. Aufgezeigt wird dies anhand des Referenzberichts mit dem Software-Hersteller Across Systems zusammen mit Cisco, Nimble Storage und Veeam.

Fallbericht: Virtuelle Testumgebung bei Across

»Im Vordergrund des Kunden standen prozessoptimierte Lösungen und Performanz«, erklärt Oliver Bausch, Geschäftsführer von Levigo. »Die Wahl fiel auf ein hybrides Speichersystem von Nimble, welches die Geschwindigkeit von Flash mit hoher Plattenkapazität durch intelligente Komprimierung kombiniert. Eine Besonderheit dabei ist die zugrunde liegende Software, welche die Datenblöcke zu Stripes zusammenfasst und sequenziell auf die Platten schreibt. Dabei wird jeder einzelne Datenblock auf seine Lesewahrscheinlichkeit analysiert.« Daten mit besonders hoher Zugriffswahrscheinlichkeit schreibt das System parallel in den Flash-Bereich. Die Software könne über 95 Prozent der Leseanforderungen aus dem Flash bedienen und sei damit 100 Mal schneller als ein Festplattenzugriff.

Across richtet im Rahmen einer Prozessoptimierung eine zentrale Testumgebung für den Kunden-Support und die Entwicklung ein. Realisiert wird das Projekt auf Basis von Ciscos »Unified Computing System« sowie der Storage-Architektur von Nimble.

Rüstzeug für die virtuelle Zukunft

Das Webinar findet am Donnerstag, den 23. April um 10 Uhr statt. Die Kernaussage der 45-minütigen Online-Veranstaltung: Virtuelle IT-Umgebungen müssen einfach administrierbar, leistungsstark und sicher sein, auch wenn es eingeschränkten Budgets und Ressourcen (Mitarbeiter) zu berücksichtigen gilt. »Für mittelständische Systemverwalter und IT-Entscheider lohnt es sich eine Stunde zu investieren, um sich für zukünftige Entwicklungen zu rüsten«, meint Levigo-Chef Bausch. »Vor allem, wenn sie mehrere virtuelle Server unterhalten, auf diese auch von unterschiedlichen Orten zugreifen und aufgrund von limitierten Budgets mit wenig Administratoren und wertvoller Zeit hauswirtschaften müssen.«

Termin und Anmeldung

23.04.2015 10 Uhr – Webinar-Anmeldung »



powered by
TIM AG TIM DCP
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH Datacore Software