03.09.2013 (eh) Drucken
(3 von 5, 1 Bewertung)

TIM hilft Partnern bei FlexPod-Express-Lead-Generierung

Sascha Waldhecker, Product Manager, TIM
Sascha Waldhecker, Product Manager, TIM
Die von NetApp und Cisco entwickelte Infrastrukturlösung »FlexPod Express« gilt als ein idealer Einstieg in die private Cloud. Kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) mit bis zu 500 Mitarbeitern profitieren von der validierten Konfiguration bestehend aus Storage, Server und Netzwerk. Sie können ihre IT-Infrastruktur einfach konsolidieren, virtualisieren und somit die Betriebsprozesse, bei gleichzeitiger Kostenreduzierung, optimieren.

Doch so flexibel die Referenzarchitektur auch ist – man muss schon genau hinschauen, welche Konfiguration sich für welchen KMU eignet. Im Rahmen einer Lead-Generierungskampagne für seine Partner qualifiziert nun der Wiesbadener Value-Added-Distributor TIM entsprechende Mittelstandskunden.

Lead-Qualifizierungen mit Telesales-Agentur

TIM führt die Aktion in Zusammenarbeit mit Netapp durch. Mithilfe einer Telesales-Agentur werden die Mehrwerte der Lösung im Rahmen der Lead-Kampagne erläutert und potentielle Kunden qualifiziert.

»Wir unterstützen unsere Systemhauspartner im Rahmen dieser Lead-Kampagne speziell im Mittelstandsgeschäft«, sagt Sascha Waldhecker, Product Manager bei TIM. »Die gewonnenen Leads werden ausschließlich an qualifizierte Reseller weitergereicht. Damit unterstützen wir unsere Partner bei der Platzierung von Referenzarchitekturen.«

Unternehmen können mit Flexpod-Lösungen Anwendungen vereinheitlichen und zentralisiert bereit halten. Neue Applikationen seien einfach implementierbar und innerhalb weniger Minuten verfügbar. Die Managementsoftware ermögliche darüber hinaus, dass bestehende Hardware weiterhin mit verwendet werden kann. Der kooperative Support von Netapp und Cisco rundet die Mittelstandslösung ab.

.
powered by
Fujitsu Technology Solutions GmbH
N-TEC GmbH Quantum GmbH
TIM S TIM AG