16.06.2017 (eh) Drucken

Qnap bringt NAS mit Thunderbolt-3-Schnittstelle und i7-Intel-CPU

  • Inhalt dieses Artikels
  • Qnap-NAS ist wie ein autarker PC benutzbar
  • »TVS-882ST3«-NAS über die 8-bay-Bestückung hinaus mit Expansionsgehäuse erweiterbar

8-bay-NAS-Modell TVS-882ST3 glänzt mit zwei Thunderbolt-3-Anschlüssen (Bild: Qnap)8-bay-NAS-Modell TVS-882ST3 glänzt mit zwei Thunderbolt-3-Anschlüssen (Bild: Qnap)Die Thunderbolt-3-Schnittstelle, die vor allem im Apple-Mac-Umfeld eingesetzt wird, ist bekannt für ihre hohen Datenübertragungsgeschwindigkeiten. Zwei dieser Thunderbolt-3-Anschlüsse nebst zwei 10GbE-Netzwerk-Ports sowie zwei USB-3.1-Typ-C/Typ-A Ports und ein 4K-HDMI Ausgang sind die Highlights des neuen 8-bay-NAS-Modells TVS-882ST3 von Qnap Systems. Doch damit nicht genug: Dait das NAS als nahezu autarkes Datencenter arbeiten kann, finden sich unter der Haub die leistungsstarken und trotzdem energieeffizienten Intel-i7/i5-Quad-Core Prozessoren der sechsten Generation mit AES-NI-Verschlüsselung.

Einbaubar sind 2,5-Zoll-Festplatten. Mit der Schnittstellenvielfalt vereinfacht das kompakte Tower-NAS Workflows zwischen Thunderbolt-3-fähigen Macs und Windows-PCs. »Das NAS ist damit optimiert für die Datenübertragung in verschiedenen Anwendungsbereichen«, betont Mathias Fürlinger, Business Development Bereichsleiter DACH bei Qnap. Dank seines kompakten Tower-Designs eignet sich das TVS-882ST3 optimal für kleine Büros sowie Teams, die ein NAS mit der Leistung und Funktionalität eines Highend-Servers suchen.

Qnap-NAS ist wie ein autarker PC benutzbar

Über sein 64-Bit-Betriebssystem QTS 4.3 unterstützt das TVS-882T3 den Thunderbolt-to-Ethernet-Konverter (T2E), der Thunderbolt-fähigen Geräten ermöglicht, auf 10GbE Netzwerk-Ressourcen über eine Thunderbolt-Verbindung auf den NAS zuzugreifen. Er stellt eine flexible und kostengünstige Datenübertragungsmethode für Nicht-Ethernet-Geräte dar. Nutzer des Thunderbolt-3-MacBook-Pro profitieren von der nahtlosen Zusammenarbeit des NAS mit dem KMU-fähigen »Final Cut Pro X 10.3« und Windows-PCs für Plattform-übergreifende Dateifreigabe mit optimierten Teamwork und Videobearbeitungs-Workflows. Darüber hinaus vereinfacht das NAS weitere Arbeitsprozesse im Bereich digitaler Anwendungen für Videoproduzenten.

Das Thunderbolt-3-NAS soll sich laut Qnap vor allem als sicheres Datencenter zur einfachen Verwaltung von plattformübergreifender Dateifreigabe, Backup/Wiederherstellung und Synchronisation eignen. Über die QvPC-Technologie nutzen Anwender das TVS-882ST3 als PC, indem sie eine Tastatur, Maus und einen HDMI-Monitor anschließen. Die direkte Nutzung des Ubuntu-Desktops funktioniert mit der »Linux Station«. Die »Virtualization Station« kann mehrere Windows, Linux, Unix und Android basierte virtuelle Maschinen auf dem NAS hosten. Die »Container Station« integriert LXC- und Docker-containerisierte Apps für die IoT-Entwicklung. Datenspeicherung durch automatische Dateiorganisation und schnelle Dateisuche lässt sich mit »Qfiling« und »Qsirch« optimieren.

»TVS-882ST3«-NAS über die 8-bay-Bestückung hinaus mit Expansionsgehäuse erweiterbar

Das TVS-882ST3 ermöglicht eine flexible Speichererweiterung. Nutzer können bis zu sechs Thunderbolt-2-Expansionsgehäuse mit fünf oder acht Bay oder zwei USB-3.0-Expansionsgehäuse mit fünf oder acht Bay anschließen, um ihre Speicherkapazität zu erweitern. Die Speicherkapazität lässt sich zudem vergrößern, indem Anwender VJBOD (Virtual JBOD) verwenden und auf unbenutzte Speicherkapazität anderer Qnap-NAS-Systeme zugreifen.

Das neue NAS-System ist ab sofort verfügbar. Die Preise variieren zwischen 2.498 und 2.974 Euro brutto, abhängig von der Prozessorbestückung.

.

Doc. tec. Storage antwortet 09.06.2017 Was ist ein Slow-Drain-Device?

In einem der Vorträge auf der Flash Forward wird von Slow-Drain-Devices gesprochen? Was ist das? Welchen Einfluss haben diese Geräte auf die Netzwerkinfrastruktur und was sollte man dazu wissen?

Jeden Freitag neu!

Doc. tec. StorageDoc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

powered by
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH TIM AG
TIM S