12.04.2017 (eh) Drucken

Marc Fischer rückt in Geschäftsführung von HPE Deutschland auf

Marc Fischer, Vice President, HPE DeutschlandMarc Fischer, Vice President, HPE DeutschlandEin altgedienter HP-Manager rückt jetzt in die Geschäftsführung von Hewlett Packard Enterprise Deutschland (HPE) auf: Marc Fischer leitet jetzt als Vice President bei HPE Deutschland den Geschäftsbereich Data Center & Hybrid Cloud. Fischer startete seine Karriere bei HP, und zwar an der Berufsakademie, dem heutigen Dual-Study-Programm.

Von 1988 bis 2002 hatte Fischer bei HP verschiedene Managementpositionen inne, bevor er Ende 2002 zu IBM wechselte und dort die PC-Division für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz leitete. Ab 2005 baute er als General Manager und Vice President das Geschäft für Lenovo in Deutschland und Österreich auf. Im Jahr 2009 übernahm Fischer bei IBM als Vice President der System and Technology Group die Verantwortung für das gesamte Portfolio über alle Kundensegmente in Deutschland, danach für SMB-Kunden in der Region Nordost-Europa.

2013 kehrte Fischer zur damaligen HP zurück und leitete als Vice President zunächst die Enterprise Servers, Storage & Networking Enterprise Group Germany.

.

Doc. tec. Storage antwortet 09.06.2017 Was ist ein Slow-Drain-Device?

In einem der Vorträge auf der Flash Forward wird von Slow-Drain-Devices gesprochen? Was ist das? Welchen Einfluss haben diese Geräte auf die Netzwerkinfrastruktur und was sollte man dazu wissen?

Jeden Freitag neu!

Doc. tec. StorageDoc. tec. Storage beantwortet alle Ihre technischen Fragen zu Storage, Backup & Co.

Stellen Sie Ihre Frage an: DocStorage@speicherguide.de

powered by
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH TIM AG
TIM S