17.04.2013 (eh) Drucken
(3.8 von 5, 9 Bewertungen)

Lynx konfiguriert Promise-RAID-Systeme individuell

  • Inhalt dieses Artikels
  • Es stehen diverse Lynx-Services zur Verfügung
  • Lynx kann alle Einstellungen vorkonfigurieren
  • Online-Konfigurator – auch für Besucher ohne Login
»Vess R2600«-RAID-Systeme (Bild: Promise/Lynx)
»Vess R2600«-RAID-Systeme (Bild: Promise/Lynx)
Der IT-Systemehersteller Lynx IT-Systeme und der Storage-Systemehersteller Promise Technology haben einen Systemintegrations-Vertrag abgeschlossen. Solche Partnerschaften pflegt Promise mit mehreren Unternehmen – in diesem Fall hat es aber eine besondere Zusatznote: Lynx darf die bewährten »VTrak«-RAID-Systeme der Serie »x30« frei konfigurieren. Bis dato bot Promise diese ausschließlich mit Festplatten an, wobei hier die Konfigurations-Möglichkeiten stark eingeschränkt waren.

Lynx ist nunmehr als einziges Unternehmen berechtigt, auch Sonderkonfigurationen – zum Beispiel ein Mix von Nearline-SAS mit SAS-15k-HDDs und SSDs – anzubieten. »Eben maßgeschneidert auf die Anforderungen des Projektes bzw. der Anwendung«, freut sich Albrecht Hestermann, Product & Business Development Manager bei Lynx.

Es stehen diverse Lynx-Services zur Verfügung

Sowohl die Vtrak-x30-Systeme auch die neuen »Vess R2600«-RAID-Systeme in Single-und Dual-Controller-Ausführungen lassen sich dabei online konfigurieren. »Auch ein Endkunde kann hier auf den Konfigurator zugreifen, und anschließend ein Angebot über einen Händler seiner Wahl anfordern«, betont Hestermann.

Neben der projektorientierten Konfiguration stehen dem Fachhandel die bekannten Lynx-Services zur Verfügung, wobei hier sowohl ein Express-Exchange-Service als auch ein Vor-Ort-Service ausgewählt werden kann. »Durch das individuelle Konfigurieren unserer RAID-Storage-Systeme durch die Lynx erhält der Fachhandel die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen für den Kunden anzubieten«, betont denn auch Elke Behrendt, Area Sales Managerin bei Promise Technology in Dortmund, die Bedeutung des Abkommen.

Lynx kann alle Einstellungen vorkonfigurieren

Neben hochkapazitiven Festplatten mit je 4 TByte lassen sich auch leistungsstarke SAS-Laufwerke bis zu 900 GByte und ausgewählte Solid-State-Drives (SSD) in einem System betreiben. Die Speichersysteme von Promise sind mit besonderen Leistungsmerkmalen zur Erhöhung der Betriebssicherheit ausgestattet. Neben bekannten Features, wie das Predictive-Data-Migration als Ausfall-Früherkennung ist auch das Perfect-Rebuilt integriert, das im Falle einer Systemwiederherstellung den nötigen Prozess deutlich beschleunigen kann.

»Je nach Anforderung des Fachhandels können wir die Systeme mit den nötigen Einstellungen vorkonfigurieren, und minimieren somit den sonst üblichen Installationsaufwand beim Kunden«, erklärt Andreas Kunzmann, Geschäftsführer von Lynx, die Leistungen der ISO-zertifizierten Produktion. Durch die Zusammenarbeit mit der Lynx erhalte der Fachhandel einen deutlichen Mehrwert. Nicht nur Konfiguration und Voreinstellungen würden nach seinen Vorgaben durchgeführt, sondern auch auf das Know-How der Lynx in der Presales- und Consultant-Phase kann der Fachhandelspartner ebenso zugreifen wie auf Installations- und After-Sales-Services.

Online-Konfigurator – auch für Besucher ohne Login

Alle bei Lynx erhältlichen Promise-RAID-Storage-Systeme lassen sich jederzeit via Online-Konfigurator zusammenstellen – auch von Besuchern ohne Login. Zur Erstellung eines individuellen Online-Angebotes mit Preisangaben sind freilich persönliche Zugangsdaten nötig, die ausschließlich für den Fachhandel erstellt werden. Die Freischaltung erfolgt nach individueller Prüfung durch die Lynx und kann per E-Mail beantragt werden.

.
powered by
TIM AG TIM DCP
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH Datacore Software